• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Unterschenkel amputiert. Welche Prothese aussuchen

Gartenmeister

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Sep. 2020
Beiträge
2
Vor 6 Wochen ist mein rechter Unterschenkel amputiert worden. Was muss man beachten bei der Auswahl einer Prothese?
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,251
Ort
Unterfranken
Hallo und herzlich Willkommen Gartenmeister,

hier ein Link : osa-forum.de - Foren-Übersicht

Es gibt einige Prothesenlösungen , welche für dich tragbar ist, mußt du über anpassen herausfinden.
Die Erstversorgung fand doch sicher schon im KH statt?

Die Auswahl des richtigen Orthopädiemechanikers ist fast wichtiger, weil der muß mit dir die richtige Prothese finden.
Noch ein Tipp : wenn die Prothese nicht richtig sitzt, immer auf Nachbesserung bestehen.

VG
Aramis
 

Gartenmeister

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Sep. 2020
Beiträge
2
Vielen Dank Aramis!

Ich werde im Forum nachschauen.
Was fuer eine Prothese hast Du und wie ist es bei Dir abgelaufen?

Was meinst du mit Erstversorgung im KH?

Danke, Gartenmeister.
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,251
Ort
Unterfranken
Hallo Gartenmeister,

sorry für die späte Antwort!

Mein Lebensgefährte ist Oberschenkelamputiert.
Ihm wurde schon in der Unfallklinik vom örtlichen Ortho-techniker eine Interimsprothese angepaßt, an dieser Prothese wurde dann in der AHB "weitergebastelt" .
Damals war es ein Liner (Gummistrumpf) über den dann ein Plastikschaft gezogen wurde, das hilt mit Unterdruck.... später dann ein einigermaßen
gut angepasster Plastikschaft , der über Unterdruck direkt auf der Haut sitzt , sitzen sollte- sofern man nicht ab -oder zunimmt, früh, mittags und abends immer den gleichen Stumpfumfang hat.

Natürlich rutscht die ganze Plaste, wenn man schwitzt ( bei einer Oberschenkelamputation fehlen dem Körper ca. 14% der Verdunstungsoberfläche), keine Ahnung wieviel bei einem Unterschenkel fehlt.
Aber dieses schwitzen ist normal, egal was dir irgendwer erzählt, auch die tollsten Deos können es nicht verhindern!

Bei meinem Lebensgefährten lief einiges schief, führt hier zuweit!
Wichtig ist, dass du Zähne zusammenbeißt, aber auch Zähne zeigst, sobald du offene Stellen hast, bzw. dir suggeriert wird es liegt an dir!
Dann such dir `nen anderen Orthopäden ,oder Orto-Techniker.


VG
Aramis
 
Top