• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Unfall beim Überholen

scenic

Nutzer
Registriert seit
5 Sep. 2007
Beiträge
1
Hallo, wer kann mir sagen wie ich vorgehen soll.
Beim Überholen einer Kollone, die aus 3 Fahrzeugen bestand und bereits ca. 1 km lang vor mir fuhr, ist der 2. Fahrer plötzlich nach einer Bremsung auf die Überholspur gezogen. Ich befand mich zu derzeit schon länger auf der Überholspur und war bereits in Höhe des 3. Fahrers (Motorrad). Der Motorrad-Fahrer mußte notgedrungen rechts am 2. Fahrer vorbei ziehen. Ich bin daraufhin dem 2. Fahrer in die linke Hintertür gefahren.
Wie ist Eurer Meinung nach die Schuldzuweisung?
Reicht es wenn ich einen Kostenvoranschlag einreiche oder soll ich doch lieber gleich einen Gutachter einschalten?
Der Schaden an meinem PKW beläuft sich laut Kostenvoranschlag auf ca. 750 EUR. Der Motorrad-Fahrer ist leider nicht stehen geblieben und ich habe keinen Zeugen.
 

heincole

Mitglied
Registriert seit
26 Juni 2007
Beiträge
93
Hallo Scenic!
Sie sollten sich hierbei einen Rechtsanwalt leisten, der sich erst einmal Einblick in die Aktenlage verschafft. Als weiteres sollte man klären ob der Unfall von der Polizei richtig aufgenommen wurde, ob die Kollone/Konvoy richtig abgesichert war, genügend Platz zum einscheren vorhanden war, etc. Ein guter Rechtsanwalt wird all die Punkte abarbeiten, gegebenenfalls Strafantrag wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen.
Gruß von
Heincole
 
Top