• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Traumahealing-Somatic Experiencing (SE)

Abendsonne

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2009
Beiträge
394
Hallo @all,

hat jemand von euch Erfahrungen damit?
Es soll angeblich sehr gut helfen. Leider frage ich mich, wenn das wirklich so gut ist, warum übernehmen die Krankenkassen die Kosten nicht.
Ich würde es gern ausprobieren, habe aber so meine Bedenken. Deshalb würde ich mich freuen, wenn hier jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat.

Viele Grüße

Abendsonne
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
7,485
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Abendsonne,

dies ist wohl die Antwort auf Deine Frage:

Akademische Anerkennung in Deutschland

Die akademische Anerkennung der Methode und damit ihre Verbreitung wird in Deutschland dadurch beeinträchtigt, dass die Ausbildungen nicht auf akademische Psychotherapeuten begrenzt sind. In den Ausbildungsgruppen sollen Gesprächstherapeuten (eher verbal und kognitiv ausgerichtet) und Körpertherapeuten (geschult in Körperbewusstsein und Körperprozessen) einander ergänzen und voneinander lernen.


Quelle: Wikipedia


oder wenn Du Dir die Anbieter durchliest:


http://www.somatic-experiencing.de/se-anwender/se-anwenderliste/index.html


Heilpraktiker, Physiotherapeut, Heilpraktiker, Osteopath D.O., Rolfing-Practitioner, Somatic Experiencing Practititioner, Heilpraktiker, Dozent & Medienverlag, Psychologische Beraterin, Klangmassagepraktikerin, Rhythmustrainerin,
Ergotherapeutin, Yogalehrerin,
Klinische Tanztherapeutin,staatl.gepr.Tanzpädagogin, Diplom Tänzerin, Logopädin, Heilpraktikerin, Stimm/Sprachtherapeutin mit Kassenzulassung,Kinder/Jugendtherapie,SI-Therap.,Feldenkrais,CM, Krankenschwester, Funktionale Stimmpädagogin und Konzertsängerin, Diplom-Theologe, Coach, Organisationsberater, Naturheilpraktiker,Dipl. Kunsttherapeutin mit Heilerlaubnis HPPSYCH, Dipl.Sozialarbeiterin, Krankengymnastin, Heilpraktikerin und Buchautorin, Wellnessberater,
Therapeutin für Körperpsychotherapie, Kunsttherapeutin mit der Arbeit am Tonfeld....

Sorry, soll ich noch ergänzen um Friseur, Maler- u. Lackierer, Kaufmann/Frau, KFZ-Meachaniker und nun fragst Du - warum Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen?
Wo gibt es eine qualifizierte Ausbildung? Prüfung? Prüfungsordnung? Wissenschaftliche und fundierte Studien und Literatur?


Na, ist da irgendwas geschützt und auf medizinischen & wissenschaftlichen Grundlagen aufgebaut?


Also ich habe keine Probleme, komm zu mir, bezahle meine Rechnungen und ich werde mich dann auch sehr gerne mit Dir beschäftigen.....


Viele Grüße


Kasandra
 

Abendsonne

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Jan. 2009
Beiträge
394
Hallo Kassandra,

jetzt musste ich erst einmal lachen über die Liste der Anbieter ... und deinen Ergänzungen. Das mit der akademischen Anerkennung habe ich nach meinem Beitrag dann auch noch gelesen.
Deshalb bin ich ja auch skeptisch und wollte wissen, ob das schon mal einer gemacht hat. Ich werde erst einmal abwarten, ob sich vielleicht jemand mit Erfahrung meldet.

Wenn es so effektiv wäre, dann würden doch alle Traumaopfer geheilt sein.

Vielen Dank, Kassandra und viele Grüße

Abendsonne
 

Meli

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4 Jan. 2011
Beiträge
613
Ort
Großstadt
Hi, Abendsonne,

EMDR ist mittlerweile eine Kassenleistung und soll auch gut sein bei Trauma.

LG
Meli
 

Laverda

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16 Okt. 2006
Beiträge
333
PTBS Traumahealing-Somatic Experiencing (SE)

Moin,

ich habe versucht SE -Kostenübernahme durch die BG zu erstreiten, leider vergeblich, weil nicht zugelassen.
Habe SE in einer Reha-Klinik kennengelernt und davon profitiert.
Ich habe deshalb bisher fast alle Sitzungen selbst bezahlt, was finanziell aber für mich persönlich finanziell nicht durchhaltbar war. anfangs hat auch der Weisse Ring einen Teil der Kosten übernommen.

Ich kann das Verfahren Somatic-Experience jedem PTBS-Betroffenen sehr empfehlen.

La
 
Top