• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Trauma heilen , Autor Luise Reddemann & Cornelia Dehner Rau

Tina79

Aktiver Sponsor
Registriert seit
4 Aug. 2017
Beiträge
177
#1
Isbn 978 3 8304 6171 5

"Heilsame Wege gegen Ohnmacht und Angst

Traumatische Erlebnisse können so vielfältig sein. Für ein kleines Kind etwa ein klinikaufenthalt oder Verlust oder Scheidung der Eltern für Erwachsene ein Auto-Unfall oder ein Überfall . Jeder vierte trägt Betroffene trägt lange an den Folgen dieser extrem belastenden seelischen Erfahrungen, zum Beispiel als Herzrasen, Panik, Sucht oder Selbstverletzung.

Wer ein Trauma erlebt und erlitten hat, will sich v.a. wieder geborgen, fühlen und die quälenden Erinnerungen sog. Flashbacks hinter sich lassen.
Die gezieltem Methoden der modernen Traumatherapie helfen ihnen, neues Zutrauen zu sich und anderen zu entwickeln.

An den Erfahrungen wachsen - wieder aufblühen!


Die Autorinnen sind aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung Praxis überzeugt:
Menschen verfügen über erstaunliche Kräfte der heilungund Regeneration. Die spez. entwickeltelten KorperÜbungen und Imaginationen, eine Art von Gedankenreise, stärken Körper und Geist Seele sowie die Resilenz unsere Widerstandskraft ggu den Stürmen und des Lebens.
Mit den Geschichten und Übungen kommen Sie Ihren Ressourcen auf die Spur. Sie helfen Ihnen auch lange zurückliegende Erlebnisse abzuschliessen und wieder gesund zu werden. "



P.S. das ist das Buch, was mir meine Fr. Dr. gab, am anfang bzw da, wo ich in der lage dazu war. Was ich ausdrücken möchte, ist eher, dass ich das annahm und, las und mir soweit ich mich erinnere, ein guter leit-faden war.

Aktuell, werde ich einen weiteren blick riskieren ...

In diesen sinne, weiter geht's;-)

LG Tina
 
Top