• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Todesfolge durch rote Hand Medikament Piroxicam

Christiane17

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29 März 2016
Beiträge
926
#13
Hallo Maxpower,
weil die sich auf ihre Schweigepflicht beruft, die Du aber mit § 630g Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) widerlegen könntest.

LG Jani
 

maxpower150

Neues Mitglied
Registriert seit
26 Nov. 2018
Beiträge
8
#14
Hallo nochmal,

mittlerweile habe ich die Krankenakte über Umwege bekommen. Es hat sich herausgestellt das sogar noch ein gefährliches Antbiotika Moxifloxacin 4 Monate vor dem Tod verabreicht wurde. Es hat auch den rote Hand Brief.

Ich suche jetzt einen guten Anwalt für Medizinrecht...
 

maxpower150

Neues Mitglied
Registriert seit
26 Nov. 2018
Beiträge
8
#15
Hallo Mercury,

in der Krankenakte der Ärztin steht absolut nichts von einer Aufklärung. Ich habe die Akte auf Nachfrage von der Ärztekammer bekommen.
Die Ärztin weiß dies noch gar nicht wie mir scheint da ihr Anwalt eine weitere Anfrage wieder ohne Erbschein verneint. Wenn man die Akte liest dann kann man sich nur an Kopf greifen. Ich habe geweint wie ich es gelesen habe...

In Ihr steht sogar noch ein weiteres gefährliches Mittel "Moxifloxacin" das im März 2017 verschrieben wurde. Im Jahre 2012 wurde "Avalox" verschrieben und es wurde absolut nicht vertragen. (Flurchinolon !!) 5 Jahre später dann eben Moxiflaxocin, was ja genau das gleiche ist. Mein Verdacht ist das Piroxicam, Moxifloxacin und Xarelto zusammen meine Mutter komplett zerstört haben. Es steht sogar an einer Stelle "alles sehr Merkwürdig" was aber mit den Nebenwirkungen von Piroxicam und co. aber sehr wohl erklärbar ist. Ich würde die Akte am liebsten einem Experten zeigen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top