• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Tagträume

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Hallo,

gestern im Chat habe ich richtig gemerkt wie jeder so seinen Träumen nachgeht.
Jeder von uns hat da seinen ganz eigenen Traum und ersehnt den Tag an dem alle Urteile positiv gesprochen sind, alle Versicherungen, BG und DRV endlich endlich ihrer Pflicht nachkommen.

Gut das wir diese Träume haben und wir sollten sie auch pflegen, so wie eine Möhre einen Esel vorwärts treibt, so erhalten uns unsere Träume.

Ich wache oft nachts auf und kann vor lauter Sorgen nicht mehr einschlafen, dann hilft nur der Traum der am Ziel steht.

Unser Traum ist nicht so wild, wir möchten später mal im Norden leben, an der Ostsee spazieren gehen, wann immer wir wollen...den Tag einfach erleben...ohne Angst vorm Briefkasten:eek:.
Wir möchten es uns leisten können, dass ich weniger arbeiten kann und wir ohne Sorgen einschlafen können.

Natürlich wünsche ich mir auch weniger Schmerzen für Kai-Uwe und das wir seine Behinderungen für ihn lebenswerter machen können.

Ich wünsche Euch das Ihr Euch Eure Träume erhaltet und sollte mal einer zerstört werden....immer gleich einen neuen aufbauen.

Schön das es Euch gibt:), wir haben durch dieses Forum sehr viel gewonnen.

Liebe Grüße und einen fröhlichen Ostereiersuchsonntag
Kai-Uwe´s Frau

P.S. das hat ja gepaßt...es war mein 700`ter Beitrag. Ist mir auch erst danach aufgefallen
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo Kai-Uwes, Frau:),

deine Träume sind zum grossen Teil auch meine. Einmal durchschlafen ohne Schmerzen und und Angst, was kommt morgen noch...:confused:
Mein Verfahren mit Anstand zu Ende zu bringen ( den die Vers.) nicht haben.:eek: Und mich dann mit den Schmerzen und Beeinträchtigungen ein Leben so einzurichten, das ich damit einigermassen zufrieden leben kann.
Mehr erwarten wohl auch nicht die meisten der Verunfallten hier im Forum. Vielleich erfüllt sich dann doch noch der eine oder andere Traum:).
Das wäre schön, aber ich bin sehr ,sehr bescheiden geworden und das Wort Gesundheit hat für mich noch eine höhere Wertung bekommen, wie vor dem Unfall....
Frohe Ostern
Buffy07
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, buffy07
hallo, kai uwes frau

hatte auch mal einen schönen traum -
in würde alt werden -
das geniessen, was man vorher (durch arbeit) nicht konnte.
ein unfall - aus der traum!
man soll ja mit dem alter genügsamer werden.
was heisst das schon.

habe noch so viele sehnsüchte...
werden aber bereits im ansatz erstickt.
heute bin ich froh, mal im internet zu surfen, da meine ganzen kontakte abgebrochen sind.

allein bist du ein niemand.
da kommen einem schon traurige gedanken.
vor allem immer zu festtagen
schöne ostern
wünscht euch
pussi
 

Pharao50

Sponsor
Registriert seit
3 Sep. 2006
Beiträge
403
Hallo zusammen,

ich hatte vor meinem Unfall auch so manchen Traum.......
Den Einen kann ich nicht mehr ausführen, da mir das Geld fehlt und den Anderen, weil mir die Gesundheit fehlt.
Ich vermeide es zu träumen, denn das macht mich noch trauriger und zugleich auch wütend. Ich erfreue mich an meinen Patenkindern die noch was erreichen können und auch wollen.
Was mich erschreckt sind meine Träume die ich Nachts träume, wenn ich mal schlafe..........und komischerweise vergesse ich diese auch nicht.

pussi so ging es mir auch. Meine ganzen Kontakte und Freunde die ich hatte meiden mich. Ich kann ja keine langen Spaziergänge mehr machen und vieles andere mehr noch. Eine Gute Freundin blieb mir und die meldet sich auch oder besucht mich. Sie unternimmt auch solche Sachen die noch gehen mit mir. Dafür bin ich sehr dankbar.

Froh bin ich auch in diesem Forum sein zu dürfen. Das ist auch nicht selbstverständlich...........

Ich fand folgenden Link zu diesem Thema den ich persönlich gut finde.

www.berlinx.de/ego/0300/art5.htm


MFG Pharao50
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo Pharao50,

ja das mit den Freunden ist so eine Sache..Meine beste Freundin ist wirklich Tag und Nacht für mich da, aber auch umgekehrt.
Es bleibt mir auch aufgrund der Schwindelanfälle und Gleigewichtsstörungen wenig an Möglichkeiten etwas grosses oder längeres zu unternehmen und die Medis machen natürlich auch noch müde.
Die Anderen, die Gesunden können das vielfältig nicht nachvollziehen, das sovieles nicht geht oder nur eingeschränkt möglich ist.
Hier im Forum hat einer mal geschrieben, der Gesunde wünscht sich soviel und der Kranke nur Gesundheit und das stimmt.
Aber trotz allem nicht den Kopf hängen lassen:):p. Es gibt das Forum und die User die helfen und aufrichten:D;). Das wiederum können nicht Verunfallte verstehen, habe ich auch schon erlebt...mit den Worten>>>und was soll dir das Forum bringen<<<<
Das können nur Menschen sagen denen es sehr gut geht...aber man weis ja nicht was morgen passiert.....

Und jeder kann sich freuen der eine Familie hat die hilft und zu ihm steht. Alle leiden unter den Unfallfolgen mit, nur das wird nicht berücksichtigt.:eek:

Gruß Buffy07
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Kai-Uwe,

Gut das wir diese Träume haben und wir sollten sie auch pflegen, so wie eine Möhre einen Esel vorwärts treibt, so erhalten uns unsere Träume.
Wenn ein Esel mit einer Möhre anzutreiben ist, dann wünsche ich dir 700 Möhren, für jeden deiner prima Beiträge eine.:)

Schade, dass auch bei Euch der Psychoterror seine Spuren hinterlässt, Briefe mit Negativbescheiden, immer wieder immer öfter, bis das Opfer mürbe ist.

Ich wünsche Dir und allen anderen die Kraft zum Träumen, es ist tatsächlich so wie du schreibst, dass die Gemeinschaft im Forum hilft, wenn Traumblasen platzen.

Gruß Ariel
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
Dankeschön Ariel,
das war mein bestes Osterei:)

Lieben Grüße
auch von Kai-Uwe
Kai-Uwe´s Frau
 

Pharao50

Sponsor
Registriert seit
3 Sep. 2006
Beiträge
403
Hallo Buffy07,

oh ja wir recht du hast......
Mir sagte einmal ein Bekannter, was willst du von unbekannten Usern eines Forums erwarten? Sie haben auch nur mit sich zu tun und können einem nicht helfen. Das stimmt nicht erwiderte ich.
Man bekommt Hilfe, wird ernst genommen,respektiert,aufgebaut wenn man am Boden ist und vieles andere mehr. Er konnte das nicht verstehen.
Ja, er ist gesund und hat fast alles was er sich wünscht.

Ich habe eine Familie die voll hinter mir steht, sonst hätte ich die 7 Jahre nicht überstanden. Es tut mir nur leid, dass sie auch unter meinem Unfall leiden müssen. Ändern können wir es aber nicht.

Nur träumen tut mir echt nicht gut und so lasse ich es. Ich nehme Gutes was kommt dankend an und erfreue mich so. Lasse nur manchmal meinen Kopf hängen und möchte alles erlebte vergessen.....

Was ich machte war folgendes. Alle Personen die mir ständig sagten was ich falsch machte in den 7 Jahren von dehnen habe ich mich entledigt.
Ich muss mir das nicht antun. Bis ich das aber kapiert hatte, dass dauerte. Jetzt geht es mir auch besser....
Das könnte so ein versteckter Traum gewesen sein.

Also doch ein Traum erfüllt.......grins

MFG Pharao50
 
Top