• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

SWR Marktcheck: Schmerzensgeld bei Behandlungsfehler

Dahlie

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
17 Apr. 2009
Beiträge
281
Hallo zusammen,

bei der Sendung ist man an weiteren Geschichten zu Behandlungsfehlern interessiert.
Die Vorlage dazu liefert dieser Bericht.
Berichten soll man auf Facebook.

VG Dahlie
 

happycamper

Mitglied
Registriert seit
19 Mai 2018
Beiträge
97
Danke für den link.

evtl. reiche ich meine Geschichte auch ein, wobei ich bei der Systempresse immer vorsichtig bin.

Bei mir war es auch eine Schön-Klinik, die mich verpfuscht haben und seit dem herrscht das Schweigen im Walde.
 

Aramis

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Okt. 2012
Beiträge
1,231
Ort
Unterfranken
Funzt nicht, evtl. sind die überlastet von der Flut der Geschädigten? Von den wenigen, bedauerlichen Ausnahmefällen!
Lg Aramis
 

happycamper

Mitglied
Registriert seit
19 Mai 2018
Beiträge
97
@Sekundant,

naja, ich drücke es mal vorsichtig aus. Ich meine diese Presse, die durch zwangseingetriebene Gebühren den Regierenden stets nach dem Mund spricht und nur sehr selten kritisch hinterfragt.
Das was diesbezüglich mit der angezettelten corona-Pandemie abgeht, ist ein sehr gutes Beispiel dafür.

Da ich bis vor dem Unfall beruflich leider auch > 20 Jahre teilweise zu dem Haufen gehörte (aber nicht verantwortlich für die Inhalte), hatte ich sehr viel mitbekommen, wie falsch und unkritisch diese "Systempresse" eben ist.

Jeder weiss, dass man je nach Absicht des Auftraggebers einen Fernsehbeitrag positiv oder negativ gestalten kann. Durch gezielte Fragen kann man auch gezielte Antworten erhalten. Andere und kritische Antworten werden dann im Schnitt einfach nicht berücksichtigt.

Man kann jedes Thema so beeinflussen, dass man es eben nach Gusto lenken kann. Auf den Pressekonferenzen der Regierungen werden diesbezüglich auch kaum kritische Berichterstatter zugelassen. Bei uns z.B. sitzen immer die gleichen gelenkten Nasen in den PK´s.

Die Fernsehsender benötigen einfach eine gute Quote und da ist es nicht unbedingt Sinn der Sache, die Wahrheit zu erzählen.

Habe deswegen schon lange die Glotze abgeschafft, da ich das Meiste nicht mehr ertragen kann.

Dies soll aber nicht heissen, dass es nicht auch gute (seltene) Ausnahmen gibt (wie u.a. in dem besagten Beitrag vom SWR).

Ich wollte nur kurz hinweisen, dass man mit den Medien eben etwas vorsichtig sein muss und nicht unkritisch alles sofort glauben darf.


L.G. und bitte nicht falsch verstehen.


happycamper
 
Top