• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

SOS Hilferuf .... wie gehen wir damit um ?

fliedertiger

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
27 Sep. 2006
Beiträge
717
Hallo allerseits :)

mir fällt auf, daß Wichtiges, wie ein SOS Hilferuf oder ein neues Ereignis (Berufshelfer als Spion) an ein altes Thema angehängt wird. Ich tue mich schwer damit, diese neuen Ereignisse zu kommentieren .... vielleicht wäre es sinnvoller, mehr neue Überschriften zu schreiben ... und dann auch beim Thema zu bleiben ...

fliedertigerische Grüße :eek: :eek: :eek:
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,869
Ort
Berlin
Hallo Fliedertiger,

wenn ich so etwas sehr, dann koppele ich solche Sachen ab, aber ich bin nicht immer anwesend. Kleiner Hinweis und wir erledigen das.

Gruß von der Seenixe
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
HHallo Fliedertiger

Glaube mir, mein S.O.S. gehört zu meinem Thread "... gegen Dr. Volpert", so wahr ich hier (fast) suizidal wie eine "Bleiente" auf dem Sofa sitze. Wie telefonisch besprochen, lässt sich da nichts vom Thema trennen, es gehört zu meinem Aufruf. Ich hoffe auf Dein Verständnis.

Dein Gibbus
 

fliedertiger

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
27 Sep. 2006
Beiträge
717
Hallo seenixe,

vielleicht sollten wir eine Umfrage starten, und einen Überschriftenkatalog einrichten ....

Umfrage dahingehend: nach wievielen Antworten sollte ein neues Thema aufgemacht werden ?

fliedertigerische Grüße :p :p :p

bin jetzt mal im Garten und sinniere über die Überschriften und einer Anleitung zum Umgang mit dem Forum :)

das ps.: Hallo Gibbus :eek:

glaube mir, Dein Hilferuf wäre effizienter, würde mehr erhört und beantwortet, wenn Du ein neues Thema aufmachen würdest:

Retraumatiesierung durch Gutachter Dr. Volpert ! !

oder

Umschulung gefährdet aufgrund Gutachter Dr. Volpert

ganz liebe Grüße :p
 

Pharao50

Sponsor
Registriert seit
3 Sep. 2006
Beiträge
403
SOS Hilferuf.....

Hallo Gibbus,

ich glaube auch das was Fliedertiger schreibt stimmt. Dein Posting hätte mehr Gewicht und Aufmerkssamkeit, wenn ein frisches Thema erstellt wird.
Lass es Dir noch einmal durch den Kopf gehen,auch wenn Du meinst es gehört dort hin wo es steht.

Wir meinen es alle nur gut mit Dir.

MFG Pharao50
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
Schall ins All

Hallo liebe Fliedertiger,

die Kraft, für den Hilferuf noch einen weiteren Thread zu eröffnen, habe ich nicht. Ich denke, dass es ausdrücklich in meinen Thread "...gegen Dr. Volpert" passt, alles andere wäre salamitaktisch. Sonst müsste ich auch einen Thread "Die beschwerliche Anreise zu Dr. V." oder "Die Hitze am Gutachtertag bei Dr.V." oder "Die schmerzhafte Untersuchung durch Dr. V. mit unter Strom stehenden Nadeln" und ich weiß nicht was, eröffnen. Also: Lasst bitte die Kirche im Dorf. Es gibt hier unzählige V.-Geschädigte, die das genau SO sehen. Im übrigen ist mein S.O.S. wohl eh ein "Schall ins All".

Gibbus:cool:(F43.1, F32, F45; 41,9°*)


*Unfall-Diagnoseschlüssel
 
Zuletzt bearbeitet:

Pharao50

Sponsor
Registriert seit
3 Sep. 2006
Beiträge
403
SOS Hilferuf....

Hallo Gibbus,

ach so hast du das gemeint, dann lasst bitte Gibbus Beiträge zum Thema
" gegen Dr. Volpert " zusammen stehen.


Deine Pharaonin50:rolleyes:
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Na auch mal meine Meinung, es ist frustrierend, nach Wochen oder Monaten, einen alten Thread aufgewärmt zu bekommen.
Selbst die Funktion "Neue Beiträge" hilft da wenig.
Ich verstehe jeden, der sein Problem im Zusammenhang sehen möchte, aber nicht jeder ist in Deinem speziellen Problem so fit wie Du selbst.
Deshalb finde ich, einen neuen Beitrag, mit der Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse oder auch URL's zu den vorherigen Beiträgen besser.
Ich persönlich habe festgestellt, keiner hat an den wirklichen Ursachen ein richtiges Interesse, weder Gutachter, TAD, Rechtsanwälte, Journalisten oder Richter, wie bei einem Buch der Klappentext, erst wenn man dass so hinbekommt, Interesse weckt, wird das "Buch" gekauft bzw. das Problem angegangen.
Ich begreife, unsere Probleme sind komplex und nicht mit 3 Worten zu erklären, aber wer interessiert sich schon dafür. Versucht mal, z.B. bei einer Wahlveranstaltung der Partei XY bzw. ihrem Kanidaten das bzw. Euer Problem zu erläutern, wenn ihr 5 Min. bekommt wart ihr gut, nur passieren wird nichts. Schlagworte sind gut, auch wenn sie etwas an der Wahrheit vorbeischrammen, siehe die Zeitung mit den "Grossen Buchstaben"
"Unfallopfer von Gutachter mit Elektroschocks misshandelt. Hausarzt bestätigt Verletzungen" Gibbus, dass wäre es doch? Wer wurde dort auch gequält?
Wenn uns Simulantentum vorgeworfen wird, dürfen wir mit dem "groben Keil" antworten!
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
Dr. V. = "Kalter Kaffee ?"

:confused: Hallo,

Der Dr. Volpert Thread ist der 3., der hier aufgemacht wird, und es gibt immer mehr Geschädigte. Was an einem Hilferuf in demselben Kontext "aufgewärmt" sein soll, ist mir schleierhaft. Die, welche nur die heißen Schlagzeilen "gaffen", lesen z. B. fehl, dass Gibbus "Elektroschocks" bei Volpert erlitten hat. Und merken nicht, was sie mit ihrer "Meinung" anrichten.

xxxxxx

Schönen Pfingsttag noch.
Gibbus:cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fliedertiger

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
27 Sep. 2006
Beiträge
717
Hallo Gibbus ;)

ich habe verstanden ;)

und laß Dich einfach mal machen ;)

wünsch Dir noch einen erholsamen Pfingstag ;)

mit fliedertigerischen Grüße und einem dicken Knuddel ;)
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Hallo Gibbus,
an Deiner Reaktion merke ich mal wieder, wie schwer es ist sich "richtig" auszudrücken
Ich wollte keine geilen Schlagzeilen, nur wenn man mit einer erwiesenen Verletzung als Simulant bezeichnet wird, ist dass doch auch auf "Schlagzeilenniveau".
Nur mit dem Schildern Deiner Symptome, mögen sie noch so schrecklich sein, lockst Du keinen hinter dem Ofen hervor.
Mein Klappentextvergleich stimmt noch immer, denn die Schilderung der heissesten Liebesszenen reizt keinen zum Kauf, wenn der Plot nicht stimmt.
Ich für meinen Fall, bin dazu übergegangen jegliches Fachchinesisch zu lassen und nur mit Beispielen bzw. Analogien aus dem täglichen Leben zu argumentieren.
Nun, wenn ich dich aufgeregt habe, bitte ich um Entschuldigung und weiter
Frohe Pfingsten
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
Zerfahren

Hallo:confused: ,

ich denke, so zusammenhangslos wie zu lesen steht "Klappentextvergleich"/"Fachchinesisch"/"Analogien" "der heißesten Liebesszenen" (wen "hinter dem Ofen":confused: lockt wer/was nicht hervor:confused: usw.), lasse ich dies hier einfach `mal verpuffen.

Fliedertiger und Pharao50 haben gecheckt, worum es geht. Und anderen, Nichtbetroffenen, empfiehlt sich evt. der bekannte Tipp von Dieter Nuhr.

Niemand, außer den unzähligen Gutachtergeschädigten (Dr. Volpert) inner- und außerhalb des Forums, muss dafür überhaupt hinter seinem "Ofen" hervorkommen. Gibbus befürchtet im Gegenteil, dass mancher schon am 2. Pfingsttag chronischen Überdruss "simuliert" und evt. lieber dort versteckt bleiben sollte.

I.d.S. freundlichst:
Gibbus:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top