• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Sollte man nicht von der Rente leben können? Wie sozial ist der Sozialstaat noch?

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo...., ich habe vor kurzem etwas zum Thema geschrieben! Ich hätte ganz gerne einmal Eure Meinung dazu erfahren. Leider hat es Niemand interessiert. Ich lese hier von Lobbyisten - Ungerechtigkeiten usw. .

Mich hätte nun einmal interessiert warum es nicht möglich ist das alle Betroffenen eine Rente bekommen von der sie leben können. Oder gibt es inzwischen den Vierklassigen Rentner mit Erwerbsminderungsrente Ich habe einmal die Frage mit den entsprechenden Unterlagen an den Petitionsausschuss der EU geschickt - ich hoffe dass ich zumindest eine Antwort bekomme!

(Wie ist dass, sollte man nicht einmal darüber nachdenken das Renten so berechnet werden dass Menschen davon Leben können? Egal wo her und welches Standes sie sind ? Der Stand zur Zeit da bekommen da bekommt manche Frau die nicht nur ein Kind groß gezogen hat eine Rente die mehr ein Almosen ist -genau nicht sehr viel besser ergeht es den Menschen mit einer Erwerbsminderungsrente! Dann gibt es da noch Beamte nehmen wir z.B. einen Lehrer 44 Jahre alt (Hessen) also noch nicht so arg lang im Schuldienst. Er geht zu einem Gutachter seiner Wahl und sagt ich fühle mich nicht mehr in der Lage zu unterrichten und bekommt mit 44 J. eine Pension von ca. 1800 Euro. Danach geht aber der Lehrer nach Bern und arbeitet dort als ...natürlich als Lehrer für schlappe 8000 Euro. Nun wird dies nicht unbedingt eine Ausnahme sein - aber hier gab es eine Frau die leider geplaudert hat. Der Lehrer kam vor Gericht und bekam eine Rentenkürzung von rund 15 Prozent. Drei Menschen die unser Renten-/ Pensionssystem so unterschiedlich wie Tag und Nacht behandelt. )

Es wäre ja nun einmal die Frage wert an die Politik in welcher Zeit wir leben Denn das sieht mir nach dem Motto aus > predigten Wasser und tranken selbst nur besten Wein

Auf dieser Hompage kann man genug dazu lesen http://www.chefduzen.de/thread.php?threadid=6474&sid=
70273b53d585a510e0de5243ff325534
 
Zuletzt bearbeitet:

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,865
Ort
Berlin
Hallo JoachimD,

sicher ist das Anliegen Deines Artikels etwas den Bach runtergegangen. Dies kommt aber unteranderem auch davon, dass Dein Artikel wenig mit dem Urteil des BSG zu tun hat. Es läßt sich über dieses Thema von Dir hervorragend sprechen, aber ....
Deshalb verschiebe ich Deinen Artikel mal in einen eigenen Thread.

Gruß von der Seenixe
 
Top