• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Schmerzinfussionen

finchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 März 2008
Beiträge
131
Hallo zusammen
ich bekomme gerade Schmerzinfussionen und möchte wissen wer das kennt und wie es bei Euch gewirkt hat bzw ob es gewirkt hat.:confused:

lg finchen
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Hi finchen,

ich habe keinerlei Erfahrung mit den Infusionen. Ich weiss allerdings, dass die Infusionen zu Beginn des Sudecks angewendet, sehr wirksam sind. Allerdings: die Therapie wird stationär für drei Wochen angewendet.

Bei der letzten Stellatum hat der Arzt ein Blutgefäße bei mir getroffen. Vermutlich ist direkt dann das Opiat in den Körper rein. Ich fühlte mich wie nach einem goldenen Schuss.

Ich denke man kommt dem Krankheitsbild immer näher, vor allem auch, weil wir Betroffene uns häufig austauschen. Es gibt leider kein umfassendes Behandlungskonzept, vor allem, weil sich die Ärzte in der Diagnostik so schwer tun, so dass die Heilungchanchen gemindert werden, weil es so lange dauert.
Sudeckprophylaxe wäre, die Hände nur in Plexusanästhesie zu operieren und dem Patienten vorab jeden Tag Grammweise Vitamin C zu trinken geben.
Ich vermute ja auch, dass Du noch so jung bist, dass es wichtig wäre, dir Krankheit in einen erträgliches Maß zurückzudrängen.

Mein Tipp noch immer: das antroprosophische Arzneimittel von wala, von dem ich seit ein paar Tagen schreibe!

Gute Besserung wünche ich Dir (und mir :D)

Cateye
 

finchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 März 2008
Beiträge
131
Hallo Cateye

wie schon gesagt werde das antroprosophische Mittel mir besorgen . Ich bekomme seit Montag diese Infussionen , muss dafür Mo Die und Freitagts in KH bis jetzt habe ich noch keine Wikung bemerkt aber es stehen ja noch vier Termin aus mal sehen ob es Hilft ( ich Hoffe es)

Ich wünsche Dir auch gutte Besserung
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Oh finchen,

ich umarme Dich von der Ferne mal ganz fest (so dass es allerdings nicht schmerzt). Ich habe gerade einen zauberhaften Abend verbracht. Schmerzefrei, weil ich flach lag und gelesen habe :D. Zauberhaftes Buch, wunderschöne Musik. Ich habe zwei Stunden Urlaub von mir gehabt. Sollte der Sudeck einen Sinn haben, dann dieser: sich kleine Inseln zu schaffen, die uns nur alleine gehören.

Was wissen denn die Menschen von mir? Ich stehe jeden Tag auf, freue mich an den schönen Dingen, bin freundlich zur Kundschaft und bringe oft mehr Lachen zustande, als mancher, der nichts hat. Aber, wenn mal etwas nicht geht, dann kommt einem soviel Unzufriedenheit entgegen, was mich unglaublich traurig macht. Leute, denke ich nur, was wisst ihr nur, könnt unbehelligt durch den Tag gehen und diese Tatsache ist euch nicht bewusst. Die Ungerechtigkeit liegt in dieser Sache nicht bei mir.

Was leide ich manchmal, mehr als an den Schmerzen, wenn sich die Menschen in meiner Umgebung so wichtig machen und gar nicht fühlen, welchen Krieg sie sich liefern. Da möchte ich nicht hereingezogen werden. Ich habe trotz der Schmerzen das Recht, dass es mir gutgeht. Bleibt mir vom Leib, wenn ihr das nicht versteht.

Genau so fühle ich, finchen: der Sudeck macht irgendwie stark und klar. Für dieses Gefühl würde ich Dich gerne mitreißen. Ich hoffe, Du kannst ein wenig mitfühlen, was ich meine. Es öffnet mir die Augen für die Dinge, die leicht zu übersehen sind. Und es schmerzt aber auch, weil man aufwacht und beginnt, die Menschen anders zu sehen.

In meinen früheren Leben hatte ich Kostümschneiderin (Theater) gelernt, später habe ich bei einer sehr guten Bildhauerin Kurse belegt und war drauf und dran, das professionell zu lernen. Das ist der schmerzliche Teil des Sudecks: ich muss mich zwingen, an diese Dinge nicht mehr zu denken.

Ich hoffe nun, dass ich nicht zu viel gejammert habe.

Alles Liebe,
Cateye
 
Top