• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Schmerzensgeldprognose Mopedunfall

FCN-michi

Nutzer
Registriert seit
18 Nov. 2008
Beiträge
7
Ort
nea
hallo allerseits

und zwar stellt sich meinem kumpel und mir die frage wieviel schmerzensgeld uns bei unserem unfall zusteht.


wir hatten nachts einen mopedunfall (ich fahrer mein kumpel saß hinten drauf) auf einer geraden straße ortsausfahrend und hatten eine geschwindigkeit mit ca 20 km/h wir wurden
dabei von hinten brutal einfach überfahren. genauere angaben ssind wir wurden von hinten erfasst und mein kumpel wurde durch den heftigen ruck ( da der verursacher ca 60 70 fuhr ) über die motorhaube nach links geschleudert und landete mitten auf der anderen fahrspur er erlitt dabei einen offenen bruch des schien und wadenbein sowie heftige prellungen. Ich wurde derweil nach rechts über die motorhaube geschleudert und prallte nach rechts in den straßengrabe oder evtl auf den bordstein is nicht mehr genau bekannt und erlitt dadurch auch prelllungen und brustwirbelfraktur des 6. und 7. und werde nun seit 7 wochen konservativ behandelt. mein kumepl wurde noch operiert und schlägt sich auch noch mit krücken zur zeit rumm.


der unfallhergang ist von der polizei bereits aufgeklärt sowie der täter gab sich nachts noch zu erkennen nachdem sie ihn jedoch schon entlarvt hatten er hatte 0,68 promille und begann fahrerflucht sowie unterlassene hilfeleistung



nun meine frage wieviel schmerzensgeld können wir erwarten ?


danke für antworten =)
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo FCN-michi,

Willkommen im Forum.

Über die Höhe des Schmerzensgeldes können wir dir keine Auskunft geben. Das musst du mit deinem Anwalt und deinem Arzt besprechen.
Solltest dich trotzdem in der Schmerzensgeldtabelle informieren.

Ihr müsst zuerst eure Blessuren anhand von ärztlichen Befundnachweisen sammeln.
Dann kommt noch dazu, welcher Gesundheitsschaden bleibt, bleiben wird.

Dabei hilft euch euer behandelnder Arzt und euer Anwalt.

Eine Schmerzensgeldtabelle kannst du über ADAC kaufen oder einsehen.

Eine BWS-Fraktur wird dir möglicherweise ein Leben lang Beschwerden bereiten, je nachdem welcher Art die Fraktur. Prellungen können auch auf Verletzungen hinweisen, die zunächst nicht wahrgenommen werden, weil offene Wunden oder Frakturen zuvorderst beachtet werden und weiteres nicht.
Also erst mal an die Gesundung denken und dann um das Geld kümmern, das läuft euch nicht weg.

Frage: FCN hat das was mit dem Club zu tun?

Gruß Ariel
 

FCN-michi

Nutzer
Registriert seit
18 Nov. 2008
Beiträge
7
Ort
nea
jo des hat was mitn fcn zu tun und des andere ja da sind wir schon weit mitm heilungsprozess und die ärzte habn alles vermerkt und ekigtl läuft alles die frage is nun halt wieviel wir uns da träumen lassen dürfen
 

zmajmaster

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Nov. 2008
Beiträge
3
Hallo, jungs

als erstens dein Anwalt kann dir ambesten die summe nenen die Ihr kriegt aber er kann sich auch nicht festlegen weil von fielen verschiedenen fakten die gehen, ich kenne so einen enlichen fall und das ist meine meinung = den Anwalt immer wieder auf die Füße treten, nach 6-8 Wochen müsstet ihr schon das Geld bekommen (Vorschuss und Motorrad schaden) Schmerzensgeld für deinen Kumpel mindestens ab 7000€ nach so einen Bruch bzw. OP und du ca. ab 4000 ihr solltet auf jeden fall weiter jammern auch wenn die schmerzen vorerst besser oder sogar komplett weg sind, gibt fälle nach par Monaten ist man wieder ganz der alte und schlisst die Akte zu dann kommen die weitere Probleme mit die gebrochenen stellen bzw Prellungen. :eek:

mfg
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo FCN- michi,
ich möchte dir nur raten, ehrlich währt am Längsten:rolleyes:. Simulanten fallen immer auf. Geht mit der vorläufigen Diagnose zum RA . Der wird ein entsprechendes Schreiben aufsetzen für die gegn. Versicherung. Ihr könnt doch gar nicht nachvollziehen was an Behinderungen und Schmerzen zurück bleiben wird.
Es braucht Zeit zur Genesung und dann werden Schmerzensgeldforderungen realistisch sein. Legt Rechnungen über die defekten Bekleidungen oder das defekte Moped vor, aber alles andere meldet an und wartet ab. Und lasst euch nicht zum lügen verführen.:eek:

Gruß Buffy07
 

zmajmaster

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Nov. 2008
Beiträge
3
Ehrlichkeit

Hallo Buffy07,

das hat mit Ehrlichkeit nichts zu tun glaubst du wirklich dass sich die Versicherung um die Verletzten interessiert? Blödsinn, ich rede über die Sache aus Erfahrung nicht aus Vermutung oder jemanden zu lügen zu bringen um höhere Gelder zu erzielen, die Schmerzen kommen erst nach dem man sich gesund fühlt. So hart wie es klingt ist die Realität leider das Versicherung will so wenig wie möglich zahlen, ich kenne einen Fall wo die Versicherung gewartet hat um zu sehen ob der Geschädigte das noch Ü....... dann müssten die ja nur B........ bezahlen und das wärst.
Auch der Arzt sagt naja das ist ja nicht mehr so schlimm Sie können zu Arbeit gehen obwohl man nicht laufe konnte,
nicht einmal Anwalt ist einem Ehrlich.

Mfg
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hey Ariel:rolleyes:,

ja es kommt mir bekannt vor:D, nur hier im Forum sollen sich Betroffene und Angehörige sachkundig machen, Erfahrungen austauschen und jemanden zum reden finden.( was auch oft hilft) , aber nicht Anleitungen zum Betrug. Solchen Beiträge schaden dem Forum und den Usern und ist nicht Sinn und Zweck von den Betreibern des UOF.

Siehst du das anders:confused:.
Gerade heute habe ich mit einem Mitarbeiter der Datenschutzbehörde gesprochen und der empfahl mir diese Forum:). Er hat sich das Forum angesehen, weil soviele UO darauf hingewiesen haben. Er ist begeistert.
Darum schaden solche vorherigen Beiträge der Sache.
Gruß Buffy07
 
Zuletzt bearbeitet:

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,355
Ort
Berlin
Hallo Buffy und Ariel,

ja, ich bin der Meinung, wir sollten uns vor Usern wie zmajmaster schützen. Ich sehe keine eigene Geschichte und nur Meinungen, die eher das Forum beschädigen sollen. Solche User, die hier solche Meinungen verbreiten, meinen es nicht gut mit dem Forum. Genau, wie Ihr es richtig erkannt habt.

Mir fehlt etwas die Handhabe dagegen vorzugehen, aber ich habe zmajmaster bewertet. Wenn sein Renomee negativ ist, dann wissen die anderen User wenigstens Bescheid, was sie von solchen Usern zu halten haben.

Gruß von der Seenixe
 

FCN-michi

Nutzer
Registriert seit
18 Nov. 2008
Beiträge
7
Ort
nea
joa ich steh auf der seite mitm zmajmaster weil heute bekommt der unfallverursacher nicht annähernd mehr die strafen die er verdient
und das gilt nicht nur für meinen unfall

joa und vlt könntet ihr nocoh die ein oder andere prognose gebn da das ja das thema dieses threads is


also ich will fakten
fakten
fakten
 

Cindy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
467
joa und der zmajmaster hat dir ja schon prognosen genannt.

du willst fakten?

joa die findet man im internet oder beim anwalt.

Gruß
Cindy
 

Honda

Nutzer
Registriert seit
17 Sep. 2008
Beiträge
48
mein kumpel erlitt dabei einen offenen bruch des schien und wadenbein sowie heftige prellungen.
mein kumepl wurde noch operiert und schlägt sich auch noch mit krücken zur zeit rumm.

Ich erlitt dadurch auch prelllungen und brustwirbelfraktur des 6. und 7. und werde nun seit 7 wochen konservativ behandelt.

da sind wir schon weit mitm heilungsprozess.

die frage is nun halt wieviel wir uns da träumen lassen dürfen

also ich will fakten
fakten
fakten

@ FCN-michi,

fakt ist, beim Unfall wurde mit Sicherheit am meisten das Hirn verletzt, das sollte dringend untersucht werden.
Aber nicht vergessen, in der Krankenakte müssen die Dollarzeichen vom Arzt genau dokumentiert werden.

Da gegen so viel Charakterlosigkeit leider noch kein Kraut gewachsen ist, seh ich für den Heilungsprozess keine guten Chancen.

Trotzdem gute Besserung!
 
Top