• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Schluckstörung

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,377
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#1
Hallo

Hier ein informativer Beitrag zu o.g. Thema rehamanagement-Oldenburg (Folge 173).
Es werden von einem Schlucktherapeuten Möglichkeiten der Kompensation von Schluckstörungen vorgestellt
und es wird gezeigt, wie eine Untersuchung durchgeführt wird.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die dargestellte Untersuchung nicht als schlimm oder schmerzhaft empfunden wurde.

Ich erkenne nach dem Beitrag den Mangel der bei mir durchgeführten Untersuchung: Das Schlucken wurde nur mit 2 Konsistenzen (Wasser, Gelee) getestet. Meine - seit Unfall immer angegebene - Schluckstörung wurde erstmalig bei einer Begutachtung über 7 J. nach dem Unfall mit der im Beitrag dargestellten Methode untersucht.
Dass sie vorher nicht untersucht worden war, wusste ich gar nicht, denn die Ärzte haben in den Hals geschaut etc., sodass ich dachte, damit sei sie untersucht. Unwissenheit halt.

Weitere Infos oder auch Austausch zum Thema Schluckstörung / Schlucktherapeut sind willkommen.

LG

P.S. Interessante Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top