• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Sachverständigenansicht zu Differenzgeschwindigkeit

Aua Ute

Nutzer
Registriert seit
15 März 2007
Beiträge
2
Hallo,

ich habe aus einem Verkehrsunfall der schon einige Jahre zurückliegt noch immer Beschwerden mit der Halswirbelsäule und Kopfschmerzen.

Ich war vor Gericht und der Sachverständiger hatte mit grosser Sicherheit behauptet, dass unter 30 km/h Differenzgeschwindigkeit keine Schäden an der Halswirbelsäule auftreten können.

Im Internet steht öfters, es seien erst ab 15 km/h Geschwindigkeitsdifferenz Schäden wahrscheinlich. Bei meinem Unfall lag der Geschwindigkeitsunterschied über 15 km/h, wurde auch so vom Gericht festgestellt.

Kennt jemand dazu Studien die eindeutig belegen, dass auch unter 30 km/h Schäden an der Halswirbelsäule entstehen?

Vielen Dank
 

Aua Ute

Nutzer
Registriert seit
15 März 2007
Beiträge
2
Hallo licht!

Für die überaus rasche und informative Antwort möchte ich mich herzlich bedanken.

Für weitere Hinweise die sich speziell auf die Differenzgeschwindigkeit beziehen
wäre ich dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top