• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Sachbearbeiter wechseln

crps Bayern

Neues Mitglied
Registriert seit
5 Okt. 2016
Beiträge
16
Hallo,
kann ich den sachbearbeiter bei der Agentur für Arbeit wechseln?
Ich habe Antrag auf Teilhabe gestellt. Bekam 1 Monat später einen ablehnenden Bescheid. Nicht weil ich keine Leistung brauche, sondern weil ich angeblich nicht mitgewirken will. Das stimmt nicht, die Agentur hat davor nicht gesagt, dass sie zuständig ist und wollte mir nicht die Gelegenheit geben, mitzuwirken. Ich unterschreibe inzwischen nur keine allgemeinen Zustimmungen für Weitergabe an andere Ämter, da ich seit Jahren gegen die BG klage.
Der Widerspruch gegen den Bescheid läuft.
Aber die Sachbearbeiterin, die falsche Behauptungen anstellt und auf meine E-Mail nicht antwortet würde ich gerne wechseln, falls möglich.
Ich habe auch um einen Termin gebeten, da ich nicht mehr auf Kosten meiner Gesundheit weiter arbeiten kann/will, und bisher keinen bekommen.
VG aus Bayern
 

Rekobär

Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,183
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
Hallo crps Bayern,

Du selbst kannst den Bearbeiter nicht wechseln, aber, Du kannst Dich an den Geschäftsstellenleiter wenden und ihn bitten, Dir einen anderen Bearbeiter zuzuteilen.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

Rehaschreck

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juli 2012
Beiträge
1,267
Hallo VG, ein Sachbearbeiter ist nicht nur nicht verpflichtet, auf Emails zu antworten, oftmals ist ihm dies sogar gesetzlich oder aber per Dienstanweisung untersagt. Gruß Rehaschreck
 

crps Bayern

Neues Mitglied
Registriert seit
5 Okt. 2016
Beiträge
16
Hallo VG, ein Sachbearbeiter ist nicht nur nicht verpflichtet, auf Emails zu antworten, oftmals ist ihm dies sogar gesetzlich oder aber per Dienstanweisung untersagt. Gruß Rehaschreck
Ich hatte eben eine E-Mail vom Sachbearbeiter bekommen, dass ihm Informationen fehlen würde, und selber darauf geantwortet. Danach kam eben der Bescheid, versendet am selben Tag wie die E-Mails um wie der nie stattgefundene Anruf mit Nachricht auf dem AB
 

Orlando20

Neues Mitglied
Registriert seit
13 Feb. 2020
Beiträge
4
War auch mein Vorschlag, dich an den Geschäftstellenleiter zu wenden. Danach wird dir ein neuer Sachbearbeiter zugewiesen.
 

Rayo

Neues Mitglied
Registriert seit
12 Apr. 2020
Beiträge
9
Genau so kenne ich das auch. Einfach an den Vorgesetzten wenden und dann bekommt man einen neuen Berater zugewiesen.

viel Glück
 
Top