• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Rentenkürzung bei Hartz IV

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,924
Ort
Berlin
Hallo Ruediger,
vielen Dank für diesen Hinweis. Da ich die Sache schon für sehr wichtig halte, zitiere ich hier mal dieses.
Rentenkürzung von Hartz IV-Beziehern durch Systemfehler der Bundesagentur für Arbeit PDF Drucken E-Mail
Freitag, 21. März 2008
ImageWegen Verjährungsfrist der BA können unter Umständen die Rentenbeiträge von 2005 und 2006 nicht korrigiert werden
Bonn - Bezieher von Arbeitslosengeld II aus den Jahren 2005 und 2006 kann offenbar durch einen Systemfehler der Bundesagentur für Arbeit eine Kürzung des Rentenanspruches entstehen, der so nicht sein dürfte. Dies teilte das Erwerbslosen Forum Deutschland in einer heute verfassten Mitteilung mit. Demnach haben bundesweit Erwerbslose durch Einsicht in ihre Rentenverläufe festgestellt, dass die BA Daten an die Deutsche Rentenversicherung falsch übermittelt hat. Beispielsweise wären für diese Personen das falsche Format 02 »Arbeitslosengeld ohne Arbeitslosigkeit» übermittelt worden. Dies bedeutet, sie erhalten geringere Rentenansprüche und eine falsche Punktbewertung. Richtig hätte da Format 01 übermittelt werden müssen: »Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit«.
Ein Berater der Rentenberatungsstelle in Hannover teilte einer örtlichen Erwerbsloseninitiative (Arbeitskreis Arbeitslose Linden) im Januar mit, dass ihm die Bundesagentur für Arbeit (BA) verbindlich mitgeteilt hätte, dass die Korrektur des Systemfehlers von rentenrechtlichen Zeiten erst 2009 erfolgen würde. Für Betroffene aus dem Jahr 2005/06 bedeutet dies aber, dass eine Korrektur nicht stattfinden kann, da die Daten bei der Bundesagentur für Arbeit nach drei Jahren gelöscht werden.
Laut Auskunft einer »Versicherungsältesten« in Hannover sollen die Rentenversicherungsgesetze für Hartz IV-Bezieher zeitfern beschlossen worden sein. Das heißt: für Bezieher von Arbeitslosengeld II wurde kein Extragesetz bei der Rentenversicherung eingeführt bzw. es wurde vergessen. Die Sozialhilfebewertung sei einfach auf Hartz IV-Bezieher überstülpt worden sein. Dies bedeutet in der Konsequenz: »Null Ansprüche – Format 02«.
»Wir raten allen Betroffenen, dass sie bei der Deutschen Rentenversicherung ihre Rentenverläufe ansehen und dabei insbesondere die Jahre 2005 und 2006 genau überprüfen. Sollten Zeiten »Arbeitslosengeld ohne Arbeitslosigkeit» im Verlauf stehen, dann sollten sich umgehend an die Rentenversicherung wenden, damit dies korrigiert wird. Wer dies nicht macht verliert durch die drei jährige Verjährungsfrist unter Umständen Rentenansprüche. Der Gesetzgeber ist aufgefordert diese Gesetzeslücke umgehend zu beheben. Dazu zählt unserer Meinung auch alle Schul-, Ausbildungs- und Weiterbildungszeiten aus den Jahren 2005 und 2006, da sonst wegen der Verjährungsfrist diese Zeiten 2009 in der Rente auf Null gesetzt sind. Ebenso erwarten wir vom Bundesarbeitsministerium und der Bundesagentur für Arbeit umfassende Aufklärung, wie viele Menschen davon betroffen sein könnten und wie Abhilfe geschaffen wird«, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.
Gruß von der Seenixe
 

moni1969

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
176
Alter
51
Ort
Berlin
Oh man...

Hallo Rüdiger,

da hast Du ja mal wieder was gefunden, was dem Bock die Krone aufsetzt!
Ich habe gleich nachgesehen und bin ganz ehrlich, das hab ich vorher gar nicht wahr genommen Das ist ja ein Hammer, ich hatte mich nur gewundert, warum mein Mann auf einmal weniger Rente bekommt als im Jahr davor und hatte auch noch angerufen! Da hatte man mir nur gesagt, das ist halt so!
Super und immer trift es den Kleinen, der so oder so schon wenig hat!

Vielen Dank und ich rufe gleich Dienstag da an und werde dann berichten:(!
lg moni
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,924
Ort
Berlin
Liebe Moni,

bitte nicht nur anrufen, sondern schriftlich einreichen, du brauchst was schriftlich in der Hand.


Gruß von der Seenixe
 

moni1969

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
176
Alter
51
Ort
Berlin
Angerufen

Hallo,
ich habe heute beim Deutschen Rentenversichrung Bund angerufen.
Die haben mir gleich einen Termin gegeben, zwecks Kontenklärung! Sie meinte, dies ginge nur persönlich!
Danke noch mal
LG moni
 
Top