• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Rechtsprechung: Unterschied zwischen BU in der PKV und der BUZ?

saschabeyer

Nutzer
Registriert seit
3 Aug. 2015
Beiträge
1
Hallo, wer kann uns den Unterschied zwischen den anscheinend existierenden unterschiedlichen Berufsunfähigkeiten erklären? Beide lauten wortwörtlich auf "durch einen Facharzt festgestellt für mindestens 6 Monate seinen bisher ausgeübten Beruf zu weniger als 50% ausüben kann". Ohne Verweismöglichkeit.
 

Rajo1967

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9 Okt. 2013
Beiträge
2,612
Ort
MV
Hallo Saschabeyer,

da gibt es keinen Unterschied.

Die PKV nimmt eine eingetretene BU als Vorwand die Krankengelder nicht mehr weiter zu zahlen und die BUZ wird die BU nicht anerkennen, da die Feststellungen der PKV für sie als nicht bindet angesehen werden.

Kurz und gut, Katz und Maus Spiel der privaten Versicherer um sich vor den jeweiligen Leistungen zu drücken.
 

Sturm

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
9 Jan. 2015
Beiträge
243
Hallo saschabeyer,

vielleicht hast du beide Versicherungen beim selben Anbieter.
Bei mir hat die PKV sich mit der BUZ geeinigt und bis zum Tage X zahlte die PKV-Krankentagegeld und ab Y die BUZ-Rente.
Da hatten wir wirklich mal Glück.

mfg Sturm
 
Top