• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Raumzeit

Danton

Mitglied
Registriert seit
12 Dez. 2008
Beiträge
34
Ort
Raum Nürnberg
Nachdem sich meine BG immer mehr zu einer Art Schwarzem Loch verwandelt, in dem Anfragen verschwinden und dem keine Informationen zu entlocken sind bin ich bei der Suche nach Erklärungen für diesen scheinbaren Stillstand bei Wiki auf einen Hinweis beim Artikel über Raumzeit gestossen:

"Das Problem wird dadurch gelöst, dass unabhängige Inertialsysteme
63ffbda074a585c7b3279bf4f6b9f4ee.png
definiert werden, zu denen eine Bewegung gemessen wird. Somit hat der Beobachter auf der Erde den Eindruck, dass die Erde stillsteht und sich die Sonne um die Erde dreht, während ein Beobachter nahe der Sonne sich in einem anderen Inertialsystem befindet und damit eine Bewegung der Erde relativ zur Sonne feststellt."

Vielleicht sollte ich mich einfach in ein anderes Inertialsystem begeben, um Bewegung bei der BG festzustellen? Könnte das ein erfolgversprechenderer Weg sein als Anfragen zu stellen? Irgendwelche Physiker anwesend?
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Danton,

wenn Du Probleme mit der BG hast würde ich mich nicht auf eine Formel verlassen! Sondern würde mit einem Einschreiben anfangen!
Wenn das nicht beantwortet wird , würde ich mich dann zum Schluss an das BVA wenden!


Bundesversicherungsamt
Abteilung III
Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn

poststelle@bva.de

Das Extreme ist wenn man allzu lange wartet heisst es schnell ja der / die braucht keine Hilfe - es ging ja auch so!

Viele Grüße
Joachim
 

ondgi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22 Juli 2007
Beiträge
474
Ort
Hessen
Hallo @Danton,

ich kenne das was Du da schreibst, muss aber dazu sagen das sich dieses
Verhalten erst ergeben hat, seit die BG das Verletztengeld eingestellt hat nach
der 78.KW, obwohl ich weiter AU bin und in Behandlung. Aber auch mit SB
Wechsel hat sich das ergeben. Ich hatte bis zur 78.KW eine SB die sich sehr
bemühte (wahrscheinlich zuuu sehr für die Herren Abt. Leiter), das änderte sich
mit Wechsel drastisch.
Die z.Z. tätige SB ist 3 mal die Woche anwesend und das nur bis Mittags! :eek:
Mir wurden Einschreiben mit Rückschein seit November 2008 nicht beantwortet.
Mein Rentenvorschuss, den ich seit Nov.08 bekomme,
wird nicht gezahlt ohne das ich eine Info bekommen habe.
Den Herrschaften der BG ist das alles egal ob Du sozial so tief fällst so das
Du da nicht wieder heraus kommst. Behandlungen musst man selber
anstoßen, ich und die vielen anderen hier könnten da Seitenweise schreiben.

Ich kann nur sagen, lass Dir das nicht gefallen und mach was dagegen!
Ja und über die Rolle der BVA wie es @JoachimD. vorschlägt findest Du in
anderen Beiträgen auch noch viel an Info.
Ich würde an Deiner Stelle entweder einen Soz. Verband oder einen Anwalt
mit Deiner Interessenvertretung beauftragen.


ondgi
 
Top