• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Rückforderung Unfallversicherung

katzemitz

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
9 Mai 2007
Beiträge
1
Ich habe von meinem Recht auf Neufeststellung meines Invaliditätsgrades gebraucht gemacht.Laut Gutachten der ARAG hat sich mein Endzustand von 25% auf 16,5% verbessert und ich soll 1700 Euro zurückzahlen.Können die das verlangen?Wie kann ich mich wehren,von Rückzahlungen steht nichts in den AUB 88?
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,920
Ort
Berlin
Hallo Katzemitz,

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Hat sich denn Dein Zustand gebessert? Oder bist Du nur an einen "versicherungsfreundlichen Gutachter" geraten?
Sicher haben Sie Dir im Schreiben zur Auszahlung mitgeteilt, dass eine Rückforderung erfolgt, wenn zuviel gezahlt wurde. Hauptfrage ist einfach die Rechtmäßigkeit der Begutachtung. Zu diesem Thema solltest Du hier einiges finden ;-)

Gruß von der Seenixe
 
Top