• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

PUV 3 Jahres Frist

frogy0266

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Sep. 2015
Beiträge
11
#1
Hallo,
Ich hätte da noch eine Frage, am 5.06.18 läuft die drei Jahres Frist von meiner PUV ab. Ich bin eigentlich mit dem ersten Gutachten zufrieden aber der Gutachter hatte die Versicherung geraten ein neues Gutachten vor Ablauf der drei Jahres Frist zu erstellen weil er der Meinung war das sich einiges bessern wird, hat es aber nicht. Meine Frage ist jetzt wenn die Versicherung diesen Termin versäumt muß sie dann nach dem ersten Gutachten zahlen oder garnicht mehr.
Gruß frogy0266
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
683
Ort
BW
#2
Die PUV kann dich bis zum Ablauf des dritten Jahres Begutachten!

Es würde mich wundern wenn Sie diese Möglichkeit verstreichen lässt!

MfG

GSXR
 

Hotte

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Nov. 2014
Beiträge
467
Ort
Schleswig-Holstein
#3
Hallo Frogy,

ich vermute mal bei Dir wirds ähnlich laufen wie bei mir.
Ich hatte auch erst vermutet das meine PUV es versäumt, mich nochmal nachzubegutachten.
Die Erstbegutachtung war zwar nicht so üppig mit den Prozenten für die Entschädigung,aber ich hätte damit Leben können und hatte ehrlich gesagt auch keine Lust auf weitere Gutachten,also von mir aus hätte ich die 3 Jahresfrist verstreichen lassen..
So mein Unfall war am 3.6.14 die 3 Jahresfrist wäre also am 3.6.17 abgelaufen, mitte Mai hab ich aber Post von der PUV bekommen, das Sie mich zur Endbegutachtung bei der BGHamburg angemeldet hätten, Kurz danach bekam ich Post von der BG mit meien Begutachtungsterminen die aber allesamt weit hinter der 3-Jahresfrist lagen.
Hab das bei der PUV gemeldet die meinten aber ausschlaggebend für die 3 Jahresfrist ist die Anmeldung zur Begutachtung, mit der letztendlichen Terminfindung hat die PUV nichts mehr zu tun sondern die beauftragten Gutachter,ja ne is klar da hätte die PUV mich aber ruhig ein bißchen früher anmelden können ich vermute mal die wollten mit der späten Anmeldung nur Zeit schinden (Frist verlängern), weil das man von jetzt auf gleich keinen Termin bekommt ist doch allgemein bekannt:mad:.

Letztendlich ist das aber doch recht gut ausgegangen für mich da die Endbegutachtung doch um einiges höher ausgefallen ist als die Erstbegutachtung (Erst 64% jetzt 84%):)

LG Hotte
 

frogy0266

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Sep. 2015
Beiträge
11
#4
Hallo zusammen,
Ich bedanke mich für die schnelle Antwort, na dann werde ich mal abwarten ist ja noch nen bisschen Zeit.
MfG
frogy0266
 
Top