• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

PTBS nach 10 Jahren geht nichts mehr

Giggi66

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Jan. 2019
Beiträge
2
#1
Hallo zusammen,

ich bin vor 10 Jahren Opfer einer Gewalttat ( schwere Körperverletzung versuchter Mord)
Ich habe zu diesem Zeitpunkt gerade eine Ausbildung angefangen und mich mit Mühe und Not durchgequält.

Ich bin seit der Zeit immer in psychologischer Behandlung, schaffe es aber Nervlich nicht mehr meinen Beruf auszuüben,
ständige Anfeindungen und Mobbing durch Vorgesetzte haben meinen Gesundheitszustand extrem verschlechtert . Schwere Depressionen Angstzustände Panikattacken sind an der Tagesordnung.
Auf Anraten meiner Ärzte habe ich EM Rente beantragt und einen GdS Verschlechterungsantrag gestellt. Mein GdS lag mal bei 30 wurde aber abgesenkt,

Hast jemand ähnliche Erfahrungen? Und habt ihr es geschafft EM Rente zu bekommen und den GdS zu erhöhen? P.S. Mein GdB liegt bei 50
 

Max M.

Aktiver Sponsor
Registriert seit
18 Sep. 2016
Beiträge
39
#2
Warum stellst du keinen Antrag über OEG (Opferentschädigungsgesetz) ? Anträge hierzu gibt es bei den Versorgungsämtern oer Landesversorgungsämtern. Kommt aufs Bundesland an.
Gruß
 

Giggi66

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Jan. 2019
Beiträge
2
#3
Das habe ich 2008/09 direkt gemacht ich bin anerkanntes Opfer einer Staftat und habe 2008-2009 Grundtrente erhalten.
Dann wurde mir der GdS von 30 aberkannt und auf 20/25 gesenkt und futsch war die Grundrente.
Ich habe jetzt einen Verschlechterungsantrag gestellt.Damals wurde ich sehr schlecht vertreten vom RA.vom weißen Ring. Ich habe 2013 einen Verschlechterungsantrag gestellt der wurde auch abgeschmettert , ich hatte überhaupt keine Kraft mich dagegen zu wehren.
Ich habe jetzt Unterstützung von IFD und einem anderen RA.

Grüße zurück
 

ptpspmb

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
2,233
Ort
BW
#6
Hallo Giggi,

willkommen hier im Forum!
Benütze oben rechts die Suchfunktion "Suche"!
Dort wirst du jede Menge Infos erhalten!
Danach kannst du gezielt Fragen stellen!
 

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,304
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#7
Hallo

@ ptpspmb
Welche Suchbegriffe sollte Giggi66 eingeben?
Welche Infos und welche gezielten Fragen fehlen nach deiner Ansicht?

@ Giggi66
Zum GdS:
Welche Unterlagen fügst du deinem Verschlechterungsantrag bei: Ausschließlich medizinische und / oder therapeutische Berichte oder auch eine eigene Darstellung, wie sehr du eingeschränkt bist (möglichst konkret dargestellt für die verschiedenen Lebensbereiche)?
Meine Erfahrung ist, dass eine ziemlich konkrete Darstellung, was einen wie einschränkt, wichtig ist.
GdB:
Hast du das Gutachten mit der Darstellung, welcher GdB für welche Funktionsstörung vergeben wurde?
Wenn nicht, lass es dir zusenden.
Dann prüfst du, ob die jeweiligen Funktionsstörungen des GdB (final) alle übereinstimmen mit denen, für die ein GdS (kausal) vergeben wurde für anerkannte gesundheitliche Schädigungen durch die Gewalttat.
Dann schreib mal, worin sich die Bewertungen unterscheiden.

Zur EM-Rente kann ich dir keine Erfahrungen weitergeben.

LG
 

ptpspmb

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
2,233
Ort
BW
#8
Hallo HWS,

deine Fragen beantworte ich gerne wie folgt:

ich bin vor 10 Jahren Opfer einer Gewalttat ( schwere Körperverletzung versuchter Mord)
Ich habe zu diesem Zeitpunkt gerade eine Ausbildung angefangen und mich mit Mühe und Not durchgequält.

Ich bin seit der Zeit immer in psychologischer Behandlung, schaffe es aber Nervlich nicht mehr meinen Beruf auszuüben,

Hier könnte Giggi als Suchbegriff psychologischer Behandlung eingeben und nachlesen,

ständige Anfeindungen und Mobbing

Mobbing könnte in der Suche eingegeben werden,

durch Vorgesetzte haben meinen Gesundheitszustand extrem verschlechtert .

eben so Schwere

Depressionen

Angstzustände

Panikattacken

sind an der Tagesordnung.
Auf Anraten meiner Ärzte habe ich

eben so EM Rente beantragt

und einen GdS Verschlechterungsantrag gestellt. Mein GdS lag mal bei 30 wurde aber abgesenkt,

Eben so Hast jemand ähnliche Erfahrungen?

Und habt ihr es geschafft EM Rente zu bekommen und den GdS zu erhöhen? P.S. Mein GdB liegt bei 50
Danach sollte Sie für jeden Punkt ein eigenes Thema eröffnen!

Konnte ich deine Fragen beantworten?
Wenn nicht, konkretisiere deine Fragen!
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,075
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#9
hallo Giggi,

ist das, was dir widerfahren ist, schon für nicht-betroffene in seiner konsequenz wenig konkret nachvollziehbar, sind es die weiteren folgen noch weniger und geben damit den zuständigen stellen immer anlass dafür, sich aus der verantwortung zu stehlen. die frage stellt sich, ob und wie die herabstufung begründet war und ob man das auch hätte nachvollziehen können. die erfahrung zeigt, dass eben genau dieses häufig nicht der fall ist.

ständige Anfeindungen und Mobbing durch Vorgesetzte haben meinen Gesundheitszustand extrem verschlechtert
für dich - und auch für den RA - bliebe hier nur der hinweis - um etwas über das von #HWS-Schaden beschriebene hinaus zu gehen - wo noch möglich diese anfeindungen und das mobbing zu dokumentieren und - auch soweit möglich - durch andere kollegen, kunden, zufällig anwesende (soweit das zutrifft; du kennst umstände und umfeld ja selbst genau) bestätigen zu lassen. vielleicht ist es auch möglich bei evtl zusammentreffen und begegnungen dies zu thematisieren. wenn du in diesem moment in begleitung einer dir vertrauten person bist, die in diesem dialog mit involviert wird, kann sie zumindest im weiteren verlauf als ohrenzeugin benannt werden (darauf solltest du sie aber im vorfeld und unter konkretem hinweis vorbereiten).

das könnte zumindest für verschlimmerungsantrag und als beleg der folgen sowie der beurteilung des GdS hilfreich und weitere begründung sein.

@ptpspmb
solltest du die fragen nicht finden oder den beitrag nicht zu ende gelesen haben:

Hast jemand ähnliche Erfahrungen? Und habt ihr es geschafft EM Rente zu bekommen und den GdS zu erhöhen?


gruss

Sekundant
 
Top