• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Prozessfinanzierung

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,875
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Ich hab mich mal vor einiger Zeit informiert. Es müssen schon sehr gute Aussichten auf Erfolg bestehen (eigentlich schon absolute Sicherheit), dazu sind sehr unterschiedliche "Gewinnbeteiligungen" möglich, je nach Streitwert. Und der ist je nach Fianzierer ( vielleicht auch Seriosität) recht hoch (meist ab 50.000, teilweise aber auch schon 10.000 EUR).

Ich suche mal meine Unterlagen zusammen, dann ggf. mehr dazu.

Gruss

Sekundant
 

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,875
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Ich möchte jetzt zu dem Thema keine einzelne Links zu Anbietern einstellen. Daher einfach mal ein Link zur Stiftung Warentest, die sich damit befaßt hat:

Prozessfinanzierer: Klagen ohne Geld

http://www.test.de/themen/steuern-recht/meldung/Prozessfinanzierer-Klagen-ohne-Geld-1422176-2422176/

und auch eine kleine Abhandlung von ihnen als PDF, das dann auch zahlreiche Adressen im Anhang unter "Prozessfinanzierer" enthält:

http://www.test.de/filestore/f20061...&key=0B470E55D7842B37ED71387435CC5B7FDF9067A4

Ich hoffe, Du kannst damit fürs erste was anfangen. Ansonsten gilt das Vorher bereits gesagte.


Gruss

Sekundant
 
Top