• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Private Krankenversicherungen scheitern vor Bundesverfassungsgericht

Siegfried21

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Sep. 2006
Beiträge
2,530
Ort
BW
Hallo,

Thema Gesundheitsreform:

Private Krankenversicherungen scheitern vor Bundesverfassungsgericht.

Das Bundesverfassungsgericht hat am Mittwoch die Gesundheitsreform bestätigt. Die privaten Krankenversicherungen hatten gegen die seit Anfang 2009 geltende Regelung Beschwerde eingelegt und scheiterten nun in allen Punkten.

http://www.focus.de/politik/weitere...-vor-bundesverfassungsgericht_aid_406984.html

Finde ich soweit in Ordung, dass nicht alles auf die gesetzliche KV abgeschoben werden darf, bzw. die Privaten spielten hier bis dato immer den feinen Max “geht uns nicht an“ und am besten nur Junge-Gesunde Mitglieder, dass andere soll die ges. Krankenv. auffangen.

Danach sich immer als Einkommensretter der Ärzte aufzuspielen, widerstrebt mir sehr. Man kommt sich bei den Ärzten sowieso schon als Schmarotzer und mehr oder weniger geduldet vor, wenn man seine GKV Karte zückt.

Zitat:

Der Erste Senat billigte am Mittwoch die neuen Pflichten, darunter auch den Basistarif für alle. Die Karlsruher Richter bestätigten zwar, dass die Reform einen Eingriff in die Verfassungsrechte der Privaten darstelle. Dieser sei aber im Interesse des Allgemeinwohls gerechtfertigt und zumutbar.

Dito……………

Grüße

Siegfried21
 
Top