• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Parkerleicherung für Behinderte auch ohne aG

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
Hallo Ingeborg,

ich kann Dich gut verstehen, es ist ...:mad:

Ich verstehe auch nicht wirklich, dass dort gesunde Beamte arbeiten (dürfen) Meiner Meinung nach, sollten es Schwerbehinderte als Art Verein in die Hand nehmen und solche Entscheidungen treffen! Außerdem sollten Behinderte mit den Angestellten Selbstversuche durchführen, wie Rollstuhlfahrten durch ein Einkaufszenter und durch die engen Regale quälen, Ware ins Auto einräumen, Arztbesuche, Toilettengänge ect. Auch mal ein Bein versteifen, mit Gewichten und Stacheldraht ums Bein, dann mit UAG von A nach B... DAS würde wohl manchen die Augen öffnen!

VG Santafee:(
 

bln_ib

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Juni 2008
Beiträge
380
Alter
49
Ort
Berlin
hallo ingeborg, hallo santafee,

ich habe das auch schon durch aber telefonisch, bei uns ist das so hübsch geregelt das ich allein mit rolli da gar nicht hinkomme, da ist eine feine treppe hinter dem behindertenaufzug und nun ja ... sie sind dann freundlich und haben da eine klingel und dann kann man doch tatsächlich seine internen sachen auf dem flur erledigen. da gibts aber auch stühle :rolleyes:!

meine aussage die ich schon vor drei jahren erhalten habe ist folgende:
- ich brauche entweder merkzeichen ag für den kompletten parkausweis, das geht dann aber auch nur wenn das lageso zustimmt :confused:
- ich benötige g und b und mindestens siebzig prozent um einen parkausweis zu bekommen und die vorhandenen rolliparkplätze nutzen zu dürfen - ganz vergessen auch das nur wenn das lageso zustimmt

nun ja ich klage nun seit sommer 2004 - es liegt auch schon wieder in der nächsten instanz und da schon seit sommer 2007 ...

das merkzeichen b ist auch längst beantragt und liegt ebenfalls ...

ansonsten habe ich noch die freundliche auskunft das "... hier die parkraummöglichkeiten sehr knapp sind und es deswegen auch sehr schwer wird eines von beiden oder gar beides zu bekommen, das müßte ich doch verstehen ..." :mad:
aber das ist ja das problem. man darf dann warten das einen ein parkplatz wächst und das im liegen im auto und im park wenn möglich noch im halteverbot.

das einzige was bisher klappt, ich werde nicht mehr abgeschleppt wegen der rolli-zeichen und dem freundlichen brief meinerseit mit meinen aktenzeichen und meinem jetztigen ausweis - aber das kann es dich echt nicht sein.

bleibt also nichts als weiter warten und hoffentlich endlich mein provates gutachten hinzubekommen.

viele grüße
 

sonja42

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21 Okt. 2008
Beiträge
281
Ort
Niedersachsen
Hallo bln_ib,

versteh ich das richtig? Du sitzt im Rolli und hast keinen Parkausweis

In was für einer Tollen Stadt wohnst Du denn? Gibt es bei Euch schon behindertengerechte ÖVP? *ironieaus*

LG
sonja
 

bln_ib

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Juni 2008
Beiträge
380
Alter
49
Ort
Berlin
hallo sonja,

na wo wohl :D bln = berlin. und klar gibts behindertengerechte öffentliche wenn man denn bis zu dennen gelangen könnte, da mir die möglichkeit des selberfahrens des rollis nur kurz und auf gerader strecke gegeben ist und mir (obwohl kfz-hilfe von keiner seite genehmigt wird) keine für mich gangbaren oder rollbaren .. hihi .. antriebsmöglichkeiten für meinen rolli genehmigt werden.
umgebung hier schlechte straßen oder teilweise feldwegartig, gehwege schön schräg zur straße mit wurzeln die den belag des weges der eh sehr eng ist rausdrücken und unser allseits beliebtes kopfsteinpflaster :rolleyes: ... glaub mehr muß ich da nicht sagen.

ach und ja das gibts und nicht nur einmal das ist system. dann wirds schwerer zur physio zu kommen oder zu anderen reha-sachen vor allem wenn sie dir dann auch noch streitig machen einen fahrdienst nutzen zu können.

zuviele träger = keiner will zahlen :mad: - geht also auch vor gericht aber derzeit zögern die lieben auch das noch heraus.

mal sehen wanns was wird ... auf jeden fall telefoniere ich sehr häufig mit meinem anwaltsbüro :D oder maile

übrigens verstehen tun das nicht mal die ärzte in der reha und auch nicht der pflegedienst oder andere ärzte - aber alle gutachter

viele grüße
und ich bleibe dran an der sache - vielleicht geschieht ein wunder und sie können den ausweis ja behalten ... sarkastisch gemeint :p
 

rose499

Nutzer
Registriert seit
28 März 2009
Beiträge
2
Parkerleichterung für Behinderte

Würde mich interessieren,ob auch Ich(80%,ohne merkzeichen)einen Ausweis beantragen kann.Und wo?(Straßenverkehrs Amt?)Körperliche beschwerden:Arthrose bd. Hüfte,re. Prothese,bd.Knien,re.unteres Sprunggelenk(talus)OpVersteifung Platte:confused:DANKE
 

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
Hallo Rose,

Du benötigst das Merkzeichen aG, um den Parkausweis erhalten zu können. Dies beantragst Du bei Deinem Versorgungsamt.

Alles was zu der Ausnahmegenehmigung zu wissen ist, findest Du in diesem Thread. Lies Dich durch!;)

VG Santafee
 

NixchenII

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12 Sep. 2006
Beiträge
357
Ort
unbekannt verzogen
Website
www.beepworld.de
Hallo @ all,

wenn es Probleme gibt bei der Beantragung oder im weiteren Verlauf, ist auch die/der Behindertenbeauftragte deines Bundeslandes für dich zuständig. http://www.behindertenbeauftragter-niedersachsen.de/
(in jedem Bundesland gibt es einen eigenen Beauftragten) Auch die meisten Kreisstädte und Städte haben eine/n solchen Beauftragte/n .

Die Patientenbeauftragte des Bundes Frau Helga Kühn- Mengel, hat viele wichtige Adressen auf ihren Seiten gelistet, die bei der Beratung und Hilfestellung in Patientenfragen weiterhelfen können. Mir haben diese Informationen oft geholfen. Schaut doch auch dort mal rein:
www.patientenbeauftragte.de

Dort gibts auch Infos zu Aufsichtsbehörden der Krankenversicherungen und Ärztevereinigungen.

Viel "Spaß" beim Stöbern!

Liebe Grüsse vonnet NixchenII
 

Wolfgang Hansen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9 Nov. 2007
Beiträge
113
Alter
71
Ort
52441 Linnich
Parkerleichterung (gelber Brief )

Hallo
erst noch ein frohes Osterfest an alle
Bei uns im Kreis Dueren, geht es einfach, nachdem ich alles durchgelesen hatte, rief ich zum Strassenverkehrsamt an. Dort sagte man mir, ich soll alle Unterlagen rübermailen, was ich auch machte, nach drei Tagen hatte ich die Bewilligung im Briefkasten, alle Achtung. Die Parkerleichterung läuft bis zum 31.03.2014
PS : Ich habe ein Stoma und Weissfingerkrankheit mit 100%
Gruß Wolfgang
 
Top