• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

OSG-fraktur li. Stellschraube nötig?

diego198709

Neues Mitglied
Registriert seit
17 Aug. 2018
Beiträge
1
#1
Hallo zusammen,
Ich bin ein einem Bürgersteig umgeknickt und habe mir eine sprunggelenkfraktur zugezogen. ( Wer kann der kann;) )
Genaue Diagnose war.
Bimalleoläre OSG-Fraktur ( Innenknöchelabriss, Außenknöchelspitzenfraktur, war ein 3mm Stück abgebrochen wo auch nichts dran gemacht wurde und alles im Sinne einer Weber A Fraktur.
Jetzt meine Frage die Arzte haben mir eine Stellschraube ins Bein gesetzt obwohl ich mir nicht vorstellen kann das dass sydesmoseband verletzt war, weil ich keine der Symptome dafür hatte.
Hatte keine direkten Schmerzen beim auftreten oder ein Hämatom auf der Seite wo das Band verläuft und zudem habe ich nicht ein Fall gefunden wo nach einer Weber A Fraktur das Band mit verletzt wird.
Was haltet ihr von der stellschraube, oder hat einer eine ähnlich Situation mal gehabt?
 
Top