• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Oberschenkelhalsbruch Schmerzensgeld

juergen_s

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Apr. 2013
Beiträge
3
Oberschenkelhalsbruch Hallo alle miteinander, kann mir jemand Informationen zu Schmerzensgeld nach Unfall auf Glatteis (nicht gestreut) geben. Urteile, Vergleiche, Verfahrensweise, und Artikel ect. Ich möchte mich mit Fakten vorbereiten, falls es zu einem Prozess kommen muß. Was kann ich realistischer Weise fordern, und wie verhalte ich mich taktisch klug. Vielen Dank juergen_s
 

juergen_s

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Apr. 2013
Beiträge
3
hi Siegfried das war eine super Information! 1000 mal danke! Damit weiß ich erst einmal, dass die mich nicht mit 500 Euro abspeisen können. Hoffendlich weiß das mein Anwalt auch. ;) Das ganze zieht sich ja ewig hin. :) juergen_s
 

Isländer

Sponsor
Registriert seit
11 Nov. 2012
Beiträge
1,662
Ort
Bayern
Grüß Dich Jürgen,

bitte erzähle ein wenig, wie die Heilung so verlaufen ist, wie sich das hinzog. Geht der Bruch durch die Gelenksfläche durch?

Ein wenig muss ich Dich dämpfen: Viele Gerichte finden: Wer hinfällt bei Glatteise, ist auch nicht sorgfältig gegangen - und konstruiert Mitverschulden, in der Regel so 1/4 bis 1/3. Was auch das Schmerzensgeld mindern kann.

Um wieder zu Geld zu kommen: Sag mir doch: Wie lebst Du? Single? Oder in Familie, falls ja: Bestehend aus welchen Personen? Vielleicht ist ein Haushaltsführungsschaden für Dich drin. Noch nie gehört? Dann melde Dich!

ISLÄNDER
 
Top