• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

NLG Werte Sulcus Ulnaris

Regneb

Nutzer
Registriert seit
13 Mai 2008
Beiträge
10
Soderle,

jetzt hab ich auch mal wieder eine Frage. Hier gibt es jede Menge kompetente ANsprechpartner und ich finde einfach keine aussagekräftige Antwort.

Meine Frage:

Welche NLG Werte sind bei einem Sulcus Ulnaris Syndrom normal und ab wann besteht in welcher Form Handlungsbedarf?

Über etwaigen Erfahrungsaustausch zu Neurolysen o. ä. würde ich mich freuen.

LG
Regneb
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Regneb,

es ist schwierig auf so eine allgemeine Frage zu antworten!
Denn da gibt es jede Menge von Werten distal , prox1/prox2 /Latenzsprung F-Welle!

Bei mir ist der Latenzsprung bei prox 2 über 10! Ich weis jetzt nicht wie es bei Dir aussieht?
Es wäre leichter wenn Du einmal schreibst wo Dir etwas seltsam vorkommt bei den Werten!

Gruss Joachim
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Hallo Regneb,

es gibt auch Tabletten die als Nebenwirkung die Nervenleitgeschwindigkeit reduzieren. Dies vernachlässigen oftmals die Ärzte, die die Untersuchung durchführen.

Dein EMG wird also letztendendes dann keine Aussagekraft besitzen, da es ja "manipuliert" wurde.

Nervenleitgeschwindigkeit von unter also < 35-50 m/s sind krankhaft laut Aussage einer meiner Neurologen! Insofern glaubhaft!

gruß

Hollis
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Nervenleitgeschwindigkeit Ulnarisnerv

Hallo Regneb,

mein Neurologe hatte recht gehabt (Ging leider in Altersrente, komm aus dem weinen und trauern nicht mehr raus!). Habe gerade mal recherchiert:

[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Swiss,SunSans-Regular]Eine typische Befundkonstellation für ein Sulcus-Ulnaris- oder Kubitaltunnel-Syndrom zeigt Abb. 3: Deutlich herabgesetzte motorische Nervenleitgeschwindigkeit im Ellenbogensegment auf 35 m/s (untere Normgrenze 50 m/s) sowie signifikante Amplitudenminderung des motorischen Antwortpotentials nach Nervenstimulation oberhalb des Sulcus Ulnaris im Vergleich zur Stimulation unterhalb des Sulcus Ulnaris von 60% (Leitungsblock).[/FONT]

Link
[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Swiss,SunSans-Regular]

Andernfalls ist nach einem entsprechenden Befund/Diagnose an der Hand, Hws, Schulter bzw. im gesamten Nervus Ulnarisbereich zu suchen, wo eine Läsion (Verletzung) oder Störung des N. Ulnaris vorliegen könnte! D.h. nicht im Sulcus (Ellenbogenbereich)!

gruß

Hollis


[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
hallo, hollis,

sind dir die medikamentengruppen bekannt, die die geschwindigkeit beeinflussen können?

mfg
pussi
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
Hallo Pussi

vor allen sind es Zytostatika und Antidepressiva auch Schmerzmedis und auch anabolika sind zu nennen.

Manchmal auch Rotwein.

vg natascha
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Wirkstoff, Medikament, Neuroleptikum

Hallo Pussi,

ich bin mir da nicht so sicher: Ich denke alle Medikamente bei denen auf dem Beipackzettel aufgeführt ist:
  • Das Reaktionsvermögen im Straßenverkehr...
  • Das führen von schweren Maschinen...
  • ...reduziert die Nervenleitgeschwindigkeit...
Mein Medikament, bei ihm steht es ausdrücklich drin, daß die Nervenleitgeschwindigkeit reduziert wird: Amisulpridlich anderes Medikament: Solian, Wirkstoff: Amisulrid. Medikamentengruppe Psychopharmaka - Neuroleptikum.

Der Dopamin output ist für mich wichtig! Das Medikament nehme ich bei Bedarf ein (also nicht täglich ca. 1xpro Woche), in geringer Dosis, um meine Gedächtnisstörung und Konzentrationstörungen zu beseitigen! In der Schweiz wird es gerne zur Therapiebegleitung eines KTS (CTS, Karpaltunnellsyndrom) eingesetzt.


gruß

Hollis
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo Hollis,

die Medis würden mich auch interessieren und was ist die NLM am Medianus Nerv:confused:( Arm +Hand) hier besonders Mittel, Zeigefinger und Daumen. Hier habe ich immer ein Taubheitsgefühl und dann den ganze Arm hoch. Zweifel schon an meinen Verstand:rolleyes:.
Gruß Buffy07
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Hallo Buffy,

  • in welchem Zusammenhang und wo wird die Abkürzung "NLM" benutzt?
  • Kribbelt es, wird es taub und fängt gelegentlich stark an zu schmerzen?
Das hört sich nach HWS-Problem an, kommt darauf an, welche Muskeln beteiligt sind. Kann aber auch ein KTS, CTS (Karaltunnelsyndrom) dieses strahlt den ganzen Arm hoch aus bis zum Hals!

Kommt darauf an welche Muskeln betroffen sind!

gruß

Hollis
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo Hollis,
die 2. Variante kribbeln.... Ich bin nicht in der lage dann den arm zu bewegen.Ich muß den anderen Arm zu hilfenehmen . Selbst nachts, bis man andere Schlafposition eingenommen hat, hört das Taubheitsgefühl und das Kribbeln auf. Ich habe mich aber erschreckt, dass ich nicht in der Lage war den Arm zu bewegen.
Jetzt soll eine Medianus-Messung durchgeführt werden, mittlerweile ist die ganze li. Seite betroffen.
Gruß Buffy07
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
Hallo Buffy07,

mein Neurologe hatte die Untersuchungen immer zusammen durchgeführt!

Medianus-Messung erfolgt aufgrund eines Verdachtes auf Handwurzelknochenfraktur oder Medianuskompressionsyndrom (KTS), es sollte allerdings auch eine Radialis-Messung durchgeführt werden, wegen dem Daumen Symptomes!

Im ganzen hört es sich tatsächlich nach BSV HWS an! Wenn an den Händen selbst keine Störungen vorliegen oder sogar Schulterengpaßsyndrom! N.Medianus versorgt die innenseite des Zeigefinger, hauptsächlich Mittelfinger und innenseite des Ringfingers, aber nicht den Daumen! Kann allerdings auch sicherlich kombiniert vorkommen!

Hier in dem Thread hatten wir es schon einmal: C8 Syndrom wer weis Rat
Betrachte Dir auch noch mal das Vorlesungsscript: med uni Wien ( Österreich) (Neurologie) hier sind die segmentalen Kennmuskeln (BSV) aufgeführt.

Falls Du noch Fragen hast, kannst Du sie gerne stellen!

gruß

Hollis
 

Hollis

Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
995
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
die 2. Variante kribbeln.... Ich bin nicht in der lage dann den arm zu bewegen.Ich muß den anderen Arm zu hilfenehmen . Selbst nachts, bis man andere Schlafposition eingenommen hat, hört das Taubheitsgefühl und das Kribbeln auf.

Hallo Buffy07,

KTS kommt meist nur nachts im Schlaf. Beschwerdeerleichterung durch ausschütteln der Hände oder Hochstellen des Armes im Bett. Erreichst Du dadurch Beschwerdeerleichterung? Daumen wird ebenfalls betroffen beim KTS.

Karpaltunnel:

Die Kompression im Karpaltunnel entsteht infolge einer Zunahme des Tunnelinhaltes oder einer Verkleinerung des Tunnelsquerschnittes.

Beim Beklopfen des N. medianus über dem Handgelenk läßt sich ein ausstrahlender Schmerz in die medianus-innervierten Finger nachweisen (positives Hoffmann-Tinel-Zeichen)

Der N. Medianus verläuft in der Mitte der Hand, falls Du es selbst ausprobieren möchtest. Das Phänomen wäre allerdings nur bei 75 % auslösbar, sagt also nicht 100 % etwas aus!

Ansonsten hast Du ja den Termin noch beim Neurologen. Er möchte Dir bitte auch die Guyon'sche Loge testen! Um höflich zu bleiben!


2. Frage wäre wenn die Lähmungserscheinungen einsetzen, kannst Du nur den Unterarm nicht bewegen oder zusätzlich auch den Armbeuger (M. Bizeps Brachi) nicht benutzen?

gruß

Hollis
 
Zuletzt bearbeitet:
Top