• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Neue Gebührenordnung im Forum aktiv geschaltet!

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,866
Ort
Berlin
Im Zuge der allgemeinen Kostensteigerung müssen wir in Zukunft

Beratungsgebühren erheben:

Grundpreis je Antwort 2,50 Euro

Zuschläge für Sonderleistungen:
■ Antwort, die Denken erfordert + 5,50 Euro
■ Antwort, die intensives Denken erfordert + 9,50 Euro
■ Richtige Antwort + 19,50 Euro
■ Brauchbare Antwort zur Zeit nicht lieferbar
■ Zusätzliche Antwort auf Anfrage

Zuschlage für organisatorische Dienstleistungen:

■ Verweis auf eine Internetseite (mündlich) + 1,50 Euro
■ Verweis auf eine Dokumentation/Bedienungsanleitung + 2,80 Euro
■ Verweis auf das Lesen der Bedienungsanleitung + 3,00 Euro
■ Versenden eines Produktkataloges an eine Adresse (excl. Porto) + 5,00 Euro
■ Versenden eines Produktkataloges an die richtige Adresse (excl. Porto) + 9,99 Euro
■ Mailbeantwortung (einfach, unformatiert, unkorrigiert) + 3,50 Euro
■ Mailbeantwortung mit Dokument im Anhang + 9,90 Euro
■ Mailbeantwortung mit korrektem Dokument im Anhang + 15,80 Euro
■ Mailweiterleitung an eine Ansprechperson, welche sich im Urlaub befinden +10,00 Euro
■ Mailweiterleitung an eine Ansprechperson plus verteilen an Unbeteiligte (je CC) + 2,00 Euro
■ Notieren eines Namens und einer Telefonnummer + 2,90 Euro
■ Weiterleiten eines Telefonates an eine Ansprechperson + 6,20 Euro
■ Weiterleiten eines Telefonates an eine anwendende Ansprechperson +8,00 Euro
■ Weiterleiten eines Telefonates an eine Ansprechperson, welche auch tatsachlich zuständig ist +19,80 Euro
■ Sofortiger Rückruf durch die zuständige Ansprechperson technisch unmöglich

Auch unsere Standardreaktionen können wir zu unserem grössten Bedauern nicht mehr kostenlos zur Verfügung stellen:

■ Ausspruch „Bin nicht zuständig" und anschließendes Auflegen + 1,00Euro
■ Kopf schütteln +1,00 Euro
■ Stirn runzeln + 1,50 Euro
■ Dummes Gesicht + 2,50 Euro
■ Hände vor das Gesicht schlagen + 3,50 Euro
■ Hämisches lautes Lachen (ca. 98 dB) + 4,00 Euro
■ Weinend zusammenbrechen + 5,00 Euro
■ Weinend zusammen brechen (inkl. Reinigung des Schreibtisches) + 28,95 Euro

Angebot der Woche:
■ Achselzucken + 0,50 Euro

Nutzen Sie als preisliche Alternative auch unseren Terminservice!
Sie fragen heute - Wir antworten später

Ermäßigungen:
Antwort nach 3 Monaten -20 %
Antwort nach 6 Monaten -50 %
Antwort nach 9 Monaten oder später -75 %


Bei unseren aktuellen Gehältern sehen wir derzeit leider keine andere Möglichkeit

Die Preise verstehen sich excl. Mehrwertsteuer. Die erwarteten Unkosten inkl. Bearbeitungsgebühr (generell 20 Euro) sind vor der Kontaktaufnahme auf das Konto des Callcenter zu überweisen. Der Betrag muß vor der Kontaktaufnahme auf diesem Konto eingegangen sein. Sollte durch die Beratung keine Lösung oder Verbesserung des Problems erreicht worden sein, so besteht keinerlei Anrecht auf Rückerstattung eines Teils und schon überhaupt nicht auf den gesamten einbezahlten Betrag. Selbiges gilt übrigens auch bei Nichterreichbarkeit des Callcenters. Reklamationen diesbezüglich werden generell an unsere Rechtsabteilung übergeben und ziehen weitere Kosten für den Anfragenden nach sich, welche unerbittlich eingetrieben werden.


Habe ich heute schon bei der Versicherung angerufen ?????:D :D :D
 

HWS77

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
127
Alter
43
Ort
NRW
Hi Seenixe,

diese "Gebührenordnung" habe ich auch vor kurzem gesehen. Sie hängt im Wartebereich der Kanzlei meiner Anwältin. Find ich auch sehr passend.;)

Gruß
Alexandra
 

sam

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
1 Sep. 2006
Beiträge
795
Oje,...

Ach Seenixe ist nicht Dein Ernst oder, so nicht,..dann müssen wir ja das Forum schließen zum Jahresende,...:confused: ,... wegen neu erworbenen Reichtum,..:D ...oder ich könnte das auch in degenerative BG - Aktien anlegen,...:rolleyes: ,... oder doch lieber in nicht kausale Gutachter Aktien,....:confused: , lasse mich lieber noch ne Nacht drüber schlafen, doch einen Experten - Tipp kannste ruhig mal schon abgeben dazu, ,..In diesem Sinne, sam ;)
 
Top