• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Nachuntersuchung

M.gand

Neues Mitglied
Registriert seit
27 Juli 2020
Beiträge
1
Hallo...ich habe 1997 einen ziemlich schweren Autounfall gehabt. Ich bin damals vom Versorgungsamt auf 40% gesetzt worden. Der Unfall ist jetzt 23 Jahre her und meine Beweglichkeit ist eher schlechter und eigentlich viel schlechter geworden. Vielleicht liegt es an einer Schonhaltung die man angenommen hat, aber selbst Gymnastik hilft nicht.
Meine Frage: Wie kann ich eine Nachuntersuchung beim Versorgungsamt bekommen?
Mit lieben Grüßen
Micky
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,884
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Mickey,

Du musst einen Änderungsantrag beim Versorgungsamt stellen.

Nicht unbedingt kommt es zur persönlichen Untersuchung. Hauptsächlich wird per Aktenlage entschieden.

Aber Achtung ein Änderungsantrag bringt auch das Risiko mit sich, dass man herabgestuft wird.

Viele Grüße

Kasandra
 
Top