• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Morbus Sudeck..

Hoogie

Nutzer
Registriert seit
23 Apr. 2009
Beiträge
1
Hallo zusammen, ich hatte im Oktober 2007 ein recht schweren Vderkehrsunfall. Diagnose : distale Radiusfraktur re. Hand, 5 Mittelgesichtsfrakturen, Schultereckgelenkssprenngung Rockwood 3,Gehirnerschütterung etc. ! Die OP`s sind auch recht gut verlaufen. Dann nach 9 Wochen Gips begann der lange Leidensweg der Reha. Mein Therapeut erkannte nach kurzer Zeit , dass die Hand recht ungewöhnlich aussah, und meinte , dass es sich um einen Morbus Sudeck handeln könnte. Was mein Doc. dann auch bestätigte. Bin dann ab dem 09.04.2008 wieder arbeiten gegangen. Da die Schmerzen immer heftiger wurden , konnte ich ab Dezember 2008 nicht mehr arbeiten gehen. Von da an bekam ich anfangs als Schmerzmittel Tramal ,nehme jetzt aber Tilidin. Zu dem wieder intensive KG und Lymphdrainage. Bin auch weiter AU. Meine Frage an Euch, was kann ich tun ? was gibt es noch für Möglichkeiten ? Denn mittlerweile wird man fast schon als Simulant beim Doc. angesehen. Die Therapeuten meinten auch, das man es mal vielleicht mit Stellatumblockaden in einer Schmerzklinik versuchen sollte. Könnt Ihr mir da Ratschläge geben
Vielen Dank.........
 

gertrud1

Sponsor
Registriert seit
20 März 2008
Beiträge
1,095
Hallo Hoogie,

ich hatte 2003 einen Arbeitsunfall und habe mir dabei unter anderem auch den linken Arm verletzt. Ich habe heute auch die Diagnose 'Verdacht auf Sudek' oder chronisches Schmerzsyndrom. Ich kann nachfühlen wie es dir geht - obwohl ich mir rechts noch schlimmer vorstelle wie links.....und links schränkt schon ein.....
Ich nehme z.Z. 2 mal p.T. 'Oxygesic 20mg' und komme damit einigermasen zurecht.
Blockaden hatte ich auch schon - mir hat es immer nur kurzfristig geholfen - die Zeit ist dann zwar 'ganz schön' - aber dann kam es mir immer noch schlimmer vor.....aber das must du wahrscheinlich für dich ausprobieren.....
Bist du bei einem Schmerztherapeutenm in Behandlung? Falls nicht - such dir jemanden Das ist bei mir auch der einzige Arzt bei dem ich mich NICHT als Simulant fühle!
Ansonsten HERZLICH WILLKOMMEN !

Gruß
Gertrud
 
Top