• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Mobbing

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,290
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo,


medizinische Probleme nach dem Unfall!

Ich habe inzwischen Reaktionen wenn ein Brief von der BG eintrifft.

Magenschmerzen, Unwohlsein, Frust, Wut alles in meinen Augen Problem
die mit dem Unfall zu tun haben.

Durch die BG - Mitarbeiter wird eine Art Mobbing betrieben, dass zu körperlichen Reaktionen führt. Nur was kann man dagegen tun?

Zum Arzt gehen und sich als "Verrückt" hinstellen lassen, in die Prärie gehen und dort die Bäume anbrüllen?

Wer kennt noch solche Reaktionen und was gibt es für Hilfe?
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Oerni!
Habe als Pfingstgruss, meine 2 Gutachten bekommen und mir ging es noch
schlimmer.
Wut, heulen, zittern, Blutdruckanstieg, Übelkeit.....

Bei "Einfachen" Kontakten geht es mir so wie Dir.

Das was mir hilft-dieses in Kraft umwandeln, hier im Forum sein,
auch im Sat Forum-
und immer wenn sich die Gelegenheit bietet-
Leute aufklären und im Vorfeld informieren,
was bei Unfällen gleich von Anfang an-

ZU BEACHTEN IST:D:D:D

So komme ich am Besten damit klar.
Reinsteigern und sich fallen lassen hilft mir nicht.
Dann wird es nur noch schlimmer.

Und "Bäume anbrüllen" mag ich nicht-weil sie einfach zu schön sind.

Gruss
maja
 

finchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 März 2008
Beiträge
131
Hallo oerni

genau wie du und maja habe ich das selbe problem mit der bg und krankenkasse , die briefe bekomme ich immer freitag bzw samstag so das das wochenende dann gelaufen ist .
ich bekomme dann bauchschmerzen ,übelkeit und riesen wut .
das ist schon eine richtig methode umd uns fertig zu machen.
aber mitlerweile habe ich gelernt mich darüber nicht mehr aufzuregen ,dass schadet nur .
lass deinen kopf nicht hängen !
es ist immer licht am ende des tunnels;)
lg finchen
 

gertrud1

Sponsor
Registriert seit
20 März 2008
Beiträge
1,094
Hallo,

komisch - ich bekomme BG-Briefe auch fast immer Freitags!
Vielleicht hat das System - man kann in der "ersten Wut" nirgendwo anrufen - und bis Montag ist noch ein wenig hin - und man hat sich zumeist schon andere "Vorgehensweisen" überlegt - ergo - der BG- Mitarbeiter hat sich einen unangenehmen Anruf gespart......:)

Ansonsten kann ich das nur bestätigen - mir ist es auch jedesmal ganz anders wenn ich einen Brief der BG bekomme - oft meint man man sei auf "alles" vorbereitet - und wird doch wieder eines "besseren behlert".
Eine echte Lösung habe ich allerdings auch nicht....:(
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,923
Ort
Berlin
Hallo,

deshalb war eine meiner ersten Regeln beim Umgang mit der BG...Post der BG bleibt bis Montag liegen....dann bekommt der SB die von ihm verursachten Beschwerden auch zu spüren.

Gruß von der Seenixe
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
BG-typische Di-Mi-Do-Beamte! Noch Fragen?

Cateye
 

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
Hallo Oerni,

mir geht es genauso, wie Du und alle anderen hier beschrieben haben! Zeitweise kommt dann sogar eine regelrechte Telefonphobie hinzu. Am Schlimmsten war es ganz am Anfang, als ich Stress mit KK wegen der Auszahlung des Verletztengeldes und der BG wegen Haushalthilfe, bzw. Hilfen zur Betreuung meiner damals sehr kleinen Kinder ect. hatte. Vieles musste ich dann telefonisch erledigen und mir wurden dann so Dinge an den Kopf gehauen, wie teuer ich sei u.s.w. Das war schon sehr frustrierend und beleidigend, so dass ich eine zeitlang mit denen gar nicht mehr kommunizieren konnte. Schon beim Telefonklingeln bekam ich Schweißausbruch... Damals habe ich mir so geholfen, dass ich alles einer Anwältin übergeben habe. Das hat dann etwas den Druck genommen.

Heute ist es so, dass ich etwas aufgeklärter da ran gehe und mir sage, ich will nur mein Recht! Aber auch heute bin ich froh, dass ein Anwalt fast alles erledigt. Einen anderen Tipp kann ich Dir leider nicht geben... Eigentlich hast Du Recht und man müsste diese psychische Übererregung, mit Durchfall, Magenkrämpfen ect. mit über die BG laufen lassen...

VG Santafee
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
Also ich telefoniere nie mit der BG bzw. mit meinem SB; denn die SB-Tel.-Notiz kann ich nicht kontrollieren und in der ersten Wut sagt man viel leicht etwas Falsches.
Schrieb also in die Ablage, darüber schlafen und in wachen Stunden die Antwort formulieren.
E-Mail schreiben, vom jeweiligen "Lebensabschnittspartner" gegenlesen lassen. Kritik einarbeiten. Absenden und ausdrucken. Hardcopy ist sehr wichtig; denn mir wurden schon Nachfragen als Zustimmung ausgelegt!
E-Mail geht genauso schnell, wie Telefon und man hat was in der Hand. Ganz Vorsichtige können auch die Fax-Funktion nutzen, seltsamerweise sind Faxe bei Gericht "angesehener".
 

Rexibaer

Mitglied
Registriert seit
8 Apr. 2008
Beiträge
65
hallo miteinander,
also sich verrückt melden oder bäume anbrüllen, kann man einfacher haben.wenn man in den wald geht und brüllt rum finden sich immer welche die einen für verrückt erklären!
Ob es absicht das die bg-post kurz vor wochenende verschickt wird? ist eigentlich müßig darüber zu diskutieren.hat natürlich für uns einen großen vorteil, man kann alles erstmal sich setzen lassen. Die schriftliche methode von paro kann ich nur empfehlen. Wer hat bei einem telefonat schon die volle kontrolle über sich und das was gsagt wird.

Rexibaer
 

Danu

Nutzer
Registriert seit
12 Juli 2007
Beiträge
69
Kann man die BG nicht wegen Mobbing anzeigen. Da wir ja nicht arbeiten können, sind wir auf deren Geld genauso angewiesen, wie auf das des Arbeitgebers, also von ihnen abhängig, müßte doch gehen? Ich habe es sogar schriftlich (Gutachten) dass mir deren Verhalten massiv schadet. Wo zeigt man mobbing an?
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
Hallo Danu

Kann man die BG nicht wegen Mobbing anzeigen

schlecht würde ich sagen,dieses Mobbing der BG ist ihre Hauptsächliche Pflichterfüllung gem. ihres gesetzlichen Auftrages.

Grundlage ist folgende Gesetzmäßigkeit.

Aufgrund der Vertragsvereinbarung der BG mit dem Versicherungsnehmer (AG),werden nur diese Interessen wahrgenommen. Auf Grund dieses Vertrages mit der Versicherung,der BG, ist er sogar gezwungen,sich nicht selbst zu belasten und hält deshalb für den Betroffenen aussagende Untersuchungsergebnisse zurück,bzw.ist es gebräuchlich,Aussagen mit Nichtwissen zu verweigern.

Die Deutsche Justiz mit Ihren Gerichten ist unmittelbarer Partner bei diesem Treiben. Deshalb brauchst du das Mobbing auch nicht anzeigen, obwohl alle Voraussetzungen vorliegen.

Anzuzeigen ist Mobbing auch bei der Staatsanwaltschaft, die sich jedoch am Mobbing beteiligt ,und deine Anzeige einstellt.

vg natascha die jetzt gegen einen Richter (Arbeitsgericht ) wegen Rechtsbeugung einen Befangenheitsantrag erstellt,da dieser die Deutsche Rechtsstaatlichkeit nicht garantiert und nataschas aufbauende Rechtsauffassung welche BGH BVG BAG konform ist kapiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dienstag

Mitglied mit negativem Renomee
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
48
Hallo Natascha,

die von Dir wahrgenommene "Gesetzmäßigkeit" einer "Vertragsvereinbarung der BG mit dem Versicherungsnehmer (AG)" gibt es so nicht. Grundlage der gesetzlichen (!) Unfallversicherung ist kein Vertrag, sondern ein Gesetz, nämlich das Sozialgesetzbuch (SGB) VII, nachzulesen hier: http://www.bundesrecht.juris.de/sgb_7/index.html

Und: "Mobben" kann doch eigentlich nur eine natürliche Person (also ein Mensch von Fleisch und Blut), aber doch keine Körperschaft des öffentlichen Rechts (um solche handelt es sich bei den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung, also BGen etc.), oder?

Gruß Dienstag
 
Top