• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Mein Wadenbein will nicht verheilen.

Mivel

Neues Mitglied
Registriert seit
2 Feb. 2020
Beiträge
2
Alter
49
Ort
Bornheim
#1
Ich hatte am 20.07 letzten Jahres einen Verkehrsunfall. Ich bin praktisch beim überqueren einer roten ampel überfahren worden. Das ist für mein jetziges Problem aber eher gegenstandslos. Ich hatte den Schienbeinknochen mehrfach und zertrümmert gebrochen, dann noch das Sprunggelenk einfach und das Wadenbein doppelt. Das ganze ist mit Marknagel, Markdraht und Schrauben versorgt worden. Die Heilung verläuft nur sehr langsam und ist derzeit auch nicht nicht abgeschlossen. Ich bräuchte hilfe bei der Frage ob ich wegen des unteren Bruches meines Wadenbeines mal einen anderen Arzt aufsuchen sollte. Meine Ärztin sagt immer, das Wadenbein wäre nicht so wichtig und das würde schon werden. Ich finde nach 7 Monaten das ganze etwas langwierig. Was meint Ihr dazu, ich habe mal aktuelle Röntgenaufnahmen angehängt.

Viele Grüße

 

makiopf

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12 Juli 2014
Beiträge
280
Ort
Bayern
#2
Hallo Mivel,

nach dieser langen Zeit würde ich sofort einen anderen Arzt konsultieren.
Am besten eine Klinik für Orthopädie.
Vermutl. liegt eine Wundheilungsstörung bei dir vor. Dies kann verschiedene Ursachen (z.B. Diabetes) haben. Es sollte umfassend abgeklärt werden, was die Ursachen sind.
Die Aussage "das dauert, Geduld haben", kenne ich zu genügend. War bei mir auch so. Bin dann nach 3 Monaten in ein 250km entferntes Unfallkrankenhaus gegangen. Dort wurde mir geholfen.
War das bei dir ein privater Unfall oder warst zu auf dem Weg zur Arbeit?

VG
 

makiopf

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
12 Juli 2014
Beiträge
280
Ort
Bayern
#4
Hallo Mivel,
eigentlich nicht.
Nur bei einem BG-Unfall hättest bessere Absicherung.
Du hast trotzdem das Recht der freien Ärztewahl und der Einholung einer 2. Meinung.
Vereinbare bei einem anderen Arzt/Klinik einen Termin und lass es kontrollieren.

VG
 
Top