• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Mehrfachfraktur Handgelenk

Trude

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Mai 2007
Beiträge
59
Ort
Berlin
Bin beim skaten gefallen und habe mir mein Handgelenk mehrfach gebrochen. Nach zwei Woche Krankenhaus darf ich jetzt solch ein supergestell wochenlang tragen und das sind die totalen schmerzen.
Hat jemand Erfahrung dem das gleiche passiert ist? Blöd war natürlich habe keine Handgelenksschoner getragen nun weiss ich nicht so richtig ob meine private Unfallversicherung auch für sowas aufkommt. Hoffendlich dauert das alles nicht solange wegen meinem Job.
kann mir jemand was raten?
Danke Trude
 

falli

Nutzer
Registriert seit
15 Apr. 2007
Beiträge
39
Hallo Trude,
- hast du schon deinen unfall bei deiner PUV gemeldet..?
achtung die haben recht kurze melde fristen...

- kommt auf die statuten deiner puv an wenn du einen dauerschaden davonträgst wird dies normalerweisse mit einem gutachten nach gliedertaxe eingestuft...je nach dem erhälst du dann prozentual von der gesamtsumme...
grüsse
Falli
 

Trude

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Mai 2007
Beiträge
59
Ort
Berlin
Hallo Falli,
ja habe ich gemeldet und Fragebogen erhalten , habe ihn ausgefüllt und weggeschickt mal sehen was passiert.
Hast du erfahrung damit?
grüsse
Trude
 

falli

Nutzer
Registriert seit
15 Apr. 2007
Beiträge
39
Hallo Trude,
na ja erfahrung in so weit das ich nach meinem unfall ( meldung, gutachten...etc ) alles schon hinter mir habe..
grüsse
Falli
 

Trude

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Mai 2007
Beiträge
59
Ort
Berlin
Hallo Falli,
hast du den gleichen Unfall wie ich ? wenn ja wie lange ist das her?
gruss Trude
 

falli

Nutzer
Registriert seit
15 Apr. 2007
Beiträge
39
Hallo Trude,
hatte nicht den gleichen unfall.
mich hat ein auto platt-gefahren
grüsse
Falli
 

Trude

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Mai 2007
Beiträge
59
Ort
Berlin
Hallo Falli,
na dann mal alles gute
gruß Trude
 

Gibbus

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
8 Sep. 2006
Beiträge
337
Private Freizeit-Unfallversicherung

Hallo Trude,

Gibbus ist zwar unter den Fittichen der Gesetzlichen Unfallversicherung:mad: und, wie Falli vom Pkw "plattgefahren:eek:" worden, aber: Von der Logik her hast Du eine Freizeit-Unfallversicherung. Und die deckt Dein Freizeitverhalten ab, das mit Inline-Skating (einem Sport, der seit über zehn Jahren gängig ist) zum Alltag gehört. Warum sollte Dir das Fehlen der Handschoner zum Unfallzeitpunkt zum Nachteil gereicht werden ?

Kann der Versicherungsgeber etwa verlangen, dass Du wie "Ritter Kunibert" mit einer Rüstung unterwegs bist:confused: Genauso gut hätte es, mit getragenen Handgelenksschonern, eine Unter- oder Oberarmfraktur werden können.

Gute Besserung !
Gibbus:cool:
 

Trude

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
18 Mai 2007
Beiträge
59
Ort
Berlin
Hallo Gibbus,
ich habe angst das die mir vielleicht selbstverschulden vorwerfen?
Na mal sehen wie sie sich
äußern schaun wir mal.
dir auch gute Besserung
Trude
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Hi Gibbus,

wenn es die Versicherung anlegt, kann das Fehlen einer empfohlener Maßnahme zur Ablehungung der Kostenübernahme führen. Dann nämlich obliegt dem Unfallopfer eine gewissen Teilschuld.


Gruss,
Cateye
 
Top