• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Markt, Macht, Manipulation..Heilung unerwünscht!

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
@ an Alle:)

am 19 Oktober um 21 °° Uhr in der ARD """"Heilung unerwünscht"""wie Pharmakonzerne ein Medikament verhindern..es geht um eine Spezialsalbe die Patienten helfen würde...dir Konzerne topedieren die Produktion:mad::eek:..wer würde sonst ihre ""eigenen, teueren Cremchen"" kaufen..so was darf doch nicht sein..

Ich wünsche mir mehr solche Reporter die so etwas aufdecken:)...ohne Rücksicht und Fernsehanstalten die es auch unterstützen...die Pharmakonzerne haben eine grosse Lobby:mad:..

Gruß Buffy07
 

Ingeborg!

Sponsor
Registriert seit
27 Sep. 2006
Beiträge
1,166
Ort
Keine Angaben!
Es ist immer der Zustand zwischen Gesundheit und Tod, der Geld einbringt!
(Nicht dem Betroffenen - der interessierten Industrie!)

Grüße von
Ingeborg!
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo....,

eine Art ständige Vorschau (im Moment bis zum 21.10.) für Filme und Dokus zum Thema Behinderung findet man auch hier > http://www.kobinet-nachrichten.de/cipp/kobinet/custom/pub/content,lang,1/oid,971/ticket,g_a_s_t

der nächste Beitrag kommt heute Abend beim Bayerischen Rundfunk

21,15 h bis 21.45 h

Fazination Wissen

Thema:
Mit anderen Augen - Wie Blinde ihr Leben meistern

Eine Vorschau zu >Heilung unerwünscht < http://programm.daserste.de/pages/programm/detail.aspx?id=X9xAZt37b6yoT9QqrRnu+Q==

Viele Grüße
Joachim


Die Welt ist voller Leute, die Wasser predigen und Wein trinken. Giovanni Guareschi
 
Zuletzt bearbeitet:

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
@ an Alle:),

ich möchte nochmals an den Fernsehbeitrag heute Abend
21°° Uhr ARD erinnern """ HEILUNG UNERWÜNSCHT"""
hier wird aufgezeigt wie eine ganze Gemeinschaft von Pharmekonzerne versucht und verhindern will , dass eine Produkt auf den Markt kommt ...eine Hautcreme...die Kranken hilftl:).....Sollte diese Hautcreme verkauft werden ..die nachweislich hilft.:)...dann könnten die Pharmakonzerne ihre teueren Produkte die nicht helfen... nicht mehr verkaufen und der gute Profit ging flöten:mad:....
Wieder so ein Versuch wo kranke Menschen manipuliert werden sollen zum Nutzen und Profit der Konzerne:eek:

Gruß Buffy07
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Buffy,

danke für Deinen Hinweis!
Ich habe selbst mit einem in der Doku genannten Hautproblem zu tun!
Was nach dem Arbeitsunfall richtig ausgebrochen ist! Falls es Jemand zufällig interessiert es gibt für das REGIVIDERM eine Homepage http://www.regividerm.de/regividerm.html Im WDR lief zur gleichen Zeit die Sendung "Markt" mit gleichen Thema !
Der Moderator > es bestünde die Möglichkeit sich diese Salbe in der Apotheke anrühren zu lassen! Es gibt u.a. ein Buch von Klaus Martens
(Heilung unerwünscht) wo auch das Salbenrezept enthalten ist! ISBN-10 3832195319 ISBN 13 9783832195311 Dumont-Verlag 16,95 EURO

Die Dermatologen müssten das Rezept auch entsprechend kennen!

Viele Grüße

Joachim

http://www.sueddeutsche.de/kultur/120/491486/text/3/


 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
Hallo Joachim und Andere:),

ich hoffe euch sind gestern die Augen aufgegangen:mad:...wie hier wissentlich mit der Gesundheit der Menschen umgegangen wird:mad:......
Es geht den Pharmakonzernen nur um das Geld...und diese Salbe könnte helfen...es wurde im Patiententest bewiesen...und die Vorhersage was man damit verdienen kann 936 Mill. Dollar....Wahnsinn.....die Konzerne sind bereit Geld zu zahlen ,damit die Salbe nicht auf den Markt kommt....was haben wir für eine verkehrte Welt.:eek:...
Auch in der Sendung danach ..FAkt...ging es auch um uns Patienten und was auf uns alle zu kommt...da muß man sich bei den Redakteuren bedanken die solche Sendung unterstützen..:)

Gruß Buffy07
 

Pit13

Sponsor
Registriert seit
8 Nov. 2007
Beiträge
1,724
Ort
zu Hause
Hallo@,

habe mir diesen Beitrag angeschaut und bin einfach erschrocken und angewidert über die perversität der Pharmaindustrie!
Dieser Beitrag zeigt mehr als deutlich die Geldgier und Profitsucht, denn auch mit dieser Salbe hätte alle ihre Kohle gemacht.
Wie krank ist unsere Gesellschaft schon und wo soll dieses noch hinführen?

MfG.
Pit
 

IngLag

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
896
Hallo,

ich habe den Beitrag auch gesehen und mache mir gerade darüber ein paar Gedanken. Einerseits die Schweinegrippe, die voraussichtlich wesentlich weniger Menschen betreffen und glimpflicher verlaufen wird als jede „normale“ Grippe, erweckt bei Regierungsseite große Aktivitäten, verbunden mit der Bereitstellung von Unsummen an Geld. Dass dabei ein bestimmter Personenkreis bevorzugt „behandelt“ wird, kommt noch dazu.

Andererseits ist wahrscheinlich eine wesentlich höhere Zahl von Menschen von Neurodermitis betroffen, und da ist niemand ist in der Lage, die Pharmaindustrie dazu zu bewegen, das bereits vor vielen Jahren erfundene Medikament herzustellen! Irgendwas stimmt da nicht!

Grüße von
IngLag
 

natascha

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19 Feb. 2007
Beiträge
1,269
Hallo Inglag

zu den Impfskandalen , und was man dazu eigentlich wissen sollte !


Selbst der HVBG teilt in einer Stellungnahme vom 24.08.05 mit nach § 15 a Abs. 3S.2 dard der Arbeitgeber keinen Impfzwang ausüben , und wurde das ganze Impf-fiasko durch den Bundestag Petionsausschuß Drucksache 16/3817 vom 18.12.06 bestätigt.

Alles nachzulesen unten

[FONT=trebuchet ms,arial,helvetica]Da sagt ein ************** zum anderen: "Du, der Bauer mäßtet uns nur deshalb, weil er uns schlachten will." Sagt das andere **************: "Du glaubst wohl an Verschwörungstheorien!"[/FONT]

http://www.youtube.com/watch?v=meiIUZDQCvM der Glaube machts

wer bezahlt das
Robert-Koch- und Paul -EHRLICH -Institut?

dazu die wissenschaftlichen Ausführen

http://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=1G1GGLQ_DEDE294&=&q=Dr.lanka&btnG=Google-Suche&meta=lr%3D&aq=f&oq=

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2001/20010517_Pet_an_Lanka.htm

http://www.welt.de/wissenschaft/kre...gen-Gebaermutterhalskrebs-ist-umstritten.html
Der Bremer Arzneimittelexperte Professor Gerd Glaeske spricht von einem neuen „Blockbuster“, Gardasil ist zum umsatzstärksten Arzneimittel in Deutschland aufgestiegen


Selig sind die Gläubigen, den sie wissen nicht was sie tun.

vg natascha
 

IngLag

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 Nov. 2006
Beiträge
896
Regividerm wird hergestellt!

Hallo,

nachdem in den letzten Tagen in den Tageszeitungen schon darauf hingewiesen wurde, ist es nun anscheinend so weit. Die in der Sendung vorgestellte Salbe wird nun hergestellt. Näheres auf dem von JoachimD hier eingestellten, aktualisiertem Link.

[FONT=Arial, sans-serif]http://www.regividerm.de/aktuelles/[/FONT]

[FONT=Arial, sans-serif]Grüße von[/FONT]
[FONT=Arial, sans-serif]IngLag

Wenn der Link nicht funktioniert, beim Link von JoachimD "Aktuelles" anklicken.
[/FONT]
 

Paro

Sponsor
Registriert seit
3 Nov. 2006
Beiträge
1,294
@ alle,
das mit der Salbe ist ja nur die Spitze des Eisberges, bei der Makuladegeneration, in deren Folge die Leute blind werden, gibt es ein wirksames Medikament, welches für die Behandlung nicht zugelassen ist. Die Herstellerfirma weigert sich, die Zulassung zu beantragen, da sie ein verändertes Medikament mit gleicher Wirksamkeit vermarkten will, doch der Preisunterschied ist ca. 1 zu 1000.
Bei allem freien Unternehmertum, sollte so etwas nicht zugelassen werden; denn die Kosten gehen zu Lasten aller Versicherten.
Bei meinem auch sehr teuren Krebsmedikament, kosteten 20 ml = 1 Schnapsglas Ringerlösung DM 20, entspricht einem Literpreis von DM 1.000, Apothekenpreis 1 ltr. Ringerlösung ca. DM 5. Alle im parlamentvertretenen Gesundheitssprecher antworteten mir damals, sie könnten auf die Preisgestaltung keinen Einfluss nehmen, d.h. es interessierte sie nicht.
Ob die Salbe, die Makuladegeneration oder die überteuerte Ringerlösung, es interessiert die "Volksvertreter" nicht; denn es sind zu Wenige.
In diesem Sinne
Paro
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Zitat > denn es sind zu Wenige....

Hallo Paro,

ich fürchte es sind nicht zu Wenige es ist eher das Thema wo setzt man Prioritäten! Geht es zuerst um die Patienten! Oder sind die nur Mittel zum Zweck, so eine Art nie versiegende Geldquelle! Der Preis von Lucentis ca. 1300 Euro pro Spritze bei Avestin 40 Euro pro Spritze beide für die Behandlung der altersbedingten der feuchten Makuladegeneration! Ähnlich war es bei einem speziellen Gas zur künstlichen Beatmung von Frühchen!

Viele Grüße
Joachim

http://www.sueddeutsche.de/bayern/356/464950/text/
http://www.moderne-retina-chirurgie.de/pharmakochir_amd.html
 
Top