• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Manuelle Verfahren bei Atlasinstabilität/Erfahrung Dr. Gr. Trier ?

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
328
#25
Hallo Markus123,
ich kenne einen sehr guten Arzt, der mir prima geholfen hat. Konnte nach einem HWS-ST dann auch meinen Kopf nicht mehr ins Kissen legen. Lies mal meine früheren Posts, dann brauche ich meine Odysee und meine 5 jährige wirkungslose Physiobehandlung nicht nochmal schildern. Dieser Arzt ist auf Wirbel spezialisiert und hat mir bei meiner vorher nicht erkannten Instabilität sehr geholfen.
Du kannst auch hier eine temporäre E-Mailadresse angeben, dann kontaktiere ich Dich und wenn Du mir dann Deine Telefonnummer gibt, rufe ich Dich auch an.
Gruß Bobb
 

Markus123

Neues Mitglied
Registriert seit
4 Juli 2018
Beiträge
12
#26
Also untersagen es die Forenregeln, hier Ärzte mit Klarnamen einzustellen? Notfalls schreibe ich ein paar Beiträge, ich habe ja auch schon einige Erfahrungen gemacht, die für andere von Wert sein können.
 

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
328
#27
Hallo AnCA17,
mich würde der Arzt Dr. H auch interessieren. Die anderen sagen mir etwas :)
Dr. G wurde mir auch empfohlen, doch ich konnte meine Probleme durch einen anderen Arzt in den Griff bekommen.
Gruß Bobb
 

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
328
#28
Hallo Markus123,
ich glaube nicht daß es untersagt ist, Ärztenamen zu veröffentlichen, wenn man mit diesen gute Erfahrungen gemacht hat. Die Namen sind auch in einigen Posts veröffentlicht. Doch ich selbst gebe hier keinen vollen Namen bekannt, da die Ärzte mit unnützen Anfragen bombardiert werden und es dann doch nicht zu einer Konsultation kommt. Ich checke erst ab, ob wirkliches Interesse an einer Behandlung besteht (Indikation, Entfernung usw.), da es für den Arzt dann zu zeitaufwendigen E-Mail-Rückmeldungen kommt, die ihn den Feierabend kosten. Mein Arzt beantwortet nämlich die Anfragen selbst und ich möchte nicht, daß er sich lange Krankengeschichten schriftlich vorlegen läßt, die er ja alle liest und häufig nur sein Postfach füllen. Jedenfalls betrifft das meinen Arzt, mit dem ich positive Erfahrung gemacht hat.

Was man aber nicht machen sollte, ist, die Namen von positiven Gutachtern zu benennen. Diese würden sehr schnell "verbrannt" werden, denn hier schreiben auch getarnte Spione von Versicherungen, BGs usw. oder lesen mit. Also hier bitte Vorsicht!

Gruß Bobb
 

Rudinchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Dez. 2009
Beiträge
2,192
#29
Hallo,
war jetzt einige Zeit nicht mehr im Forum, aber mich würden die Kontaktdaten der beiden Ärzte, die Bobb und AnCA17 nennen, auch interessieren. Könntet ihr mir die Kontaktdaten bitte auch zusenden unter: Rudinchen_Unfallopfer@web.de

Suche auch schon lange einen fähigen Manualtherapeuten, der sich mit HWS-Verletzungen auskennt.

Danke und viele Grüße

Rudinchen
 

Rudinchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Dez. 2009
Beiträge
2,192
#30
Hallo,

Gibt es nicht die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme? Wäre sehr wichtig für uns!

Viele Grüße

Rudinchen
 
Top