• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Lwk1 fraktur 2 op nicht geholfen

dicki

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
25 Nov. 2008
Beiträge
100
Ort
Grossraum M-gladbach
Hallo Leute
Meinen Unfall hatte ich ja schon im Forum beschrieben.
Jetzt ca.4 monate nach der Ventralen versteifung mittels Beckenspaan hatte ich einen termin für ein CT.
Dort stellte man fest das die Wirbel nicht zusammen gewachsen sind.
Jetzt wollen sie ein "CAGE" einsetzen. hat jemand erfahrung damit?
ES soll den LWK1 ersetzen:(
 

M Biker

Nutzer
Registriert seit
8 Juli 2008
Beiträge
19
Na ist denn 4 Monate nicht ein bischen früh?Bei mir hat es 6-7 Monate gedauert bis der Span eingeheilt ist!Selbst jetzt ist es noch nicht hundertpro,aber durch die Entfernung des Fixa... soll es noch besser werden.
 

M Biker

Nutzer
Registriert seit
8 Juli 2008
Beiträge
19
Also wie schon geschrieben,ich würde mir genau erklären lassen wie der Span sitzt und vielleicht auch noch 2 Monate warten!Bei mir hat es auch sehr lange gedauert und ein Gage kann das nicht ersetzten.Eine O.P. läuft Dir nicht weg.Auch eine 2 Meinung könnte helfen!Wenn der Span gut sitzt sind die Chancen vielleicht nicht schlecht das es doch noch zusammen wächst.
 

Sonja70

Neues Mitglied
Registriert seit
2 Okt. 2008
Beiträge
13
Hallo Dicki, ich habe im September solch eine Op gehabt, die ca. 9Stunden gedauert hat. Bin von LWK 3-5 versteift und habe Wirbelkörperersatz bekommen. Mein 4.Lendenwirbel war so zertrümmert, dass mir dafür auch Cages eingesetzt wurden, Beckenkammspongiosa natürlich zusätzlich. War 3Monate post Op zur Rö-kontrolle, sitzt alles korrekt und im März ist nächste Kontrolle angesagt. Laut Ärzte ist eine sichtbare Verknöcherung erst nach ca. 6 Monaten zu erwarten.Hoffe voller Angst und Sorge dass es auch so sein wird.....
LG Sonja
 

dicki

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
25 Nov. 2008
Beiträge
100
Ort
Grossraum M-gladbach
Hallo Sonja 70
Vielen dank für deine antwort.
Es sieht so aus als das sie doch 6 bis 7 monate warten wollen.
Wie lange bist du schon Krankgeschrieben?


Gruss Dicki:)
 

Sonja70

Neues Mitglied
Registriert seit
2 Okt. 2008
Beiträge
13
Hallo Dicki,
sorry das ich jetzt erst antworte, aber war nicht gut zurecht.
Krankgeschrieben bin ich jetzt fast 1 Jahr, allerdings wurde zuerst konservative Behandlung mit einem Bob-Korsett veraucht, leider ohne Erfolg. Die große Op war mitte September, und Ende März starte ich die Reha. Hoffe, dass ich dann einen großen Schritt in Richtung Genesung machen werde und wenn alles Rund läuft, kann ich dann wieder an die Arbeit. Kann mir das zur Zeit allerdings noch nicht vorstellen, weil länger wie 1-2 Stunden am Stück stehen oder sitzen ist noch nicht möglich.
Aber wie gesagt, warte jetzt erstmal die Reha ab und sehe dann weiter. Aber das ich beruflich mindestens 8 Monate ausfallen würde, haben die Ärzte mir schon vor der Op gesagt.
Wünsche dir viel Glück und das du den richtigen Weg finden wirst.
Liebe grüße Sonja
 

dicki

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
25 Nov. 2008
Beiträge
100
Ort
Grossraum M-gladbach
Hallo Sonja 70
Danke für die Antwort. Hatte einen heute einen termin in meiner un

fallklinik wo auch meine beiden ops durchgeführt wurden.
Hatte Glück das der Chefarzt sich mit um meinen fall bemüht hat.
Wir warten noch 3-4 monate ab ob alles zusammenwächst.
wenn nicht kommt 3op ( kein Cage !)
Rückkehr in meinem alten beruf ist mehr als fraglich.

Gruss Dicki :)
 

sami78

Mitglied
Registriert seit
5 Feb. 2009
Beiträge
70
Ort
BaWü
Hallo,

alle zusammen:)

Auch ich bin ein Spondy^^. Denke auch das Du mindestens 6-7 Monate warten solltest.
Ich hab aber gegenüber euch keinen Cage. Ich habe eine Platte (MACS) von Th12 auf L1 sitzen und verbunden sind die zwei Wirbel mit einem Beckenspan. Letztes Jahr im September wurde mir dann der Fixateur Interne von Th12 auf L2 entfernt. Und bin ein kleines bissl beweglicher geworden.

lg Sami
 

M Biker

Nutzer
Registriert seit
8 Juli 2008
Beiträge
19
Hallo!

Ich habe auch kein Cage,aber ein Span der eingeheilt ist!Habe aber noch leichte -mittlere Probleme!LWK 1 Fraktur!Meine Frage mal an Euch?Bekommt man mit sowas eine Erwerbsminderungsrente?Ich bin gelernter E-Monteur und kann denke ich nicht mehr arbeiten.Wie sind Eure Erfahrungen?Ich habe jedenfalls Anträge gestellt....

Danke im vorraus Thomas
 

sami78

Mitglied
Registriert seit
5 Feb. 2009
Beiträge
70
Ort
BaWü
Hallo Thomas,

denke ich schon das man da was bekommt. Ich werde den Rentenantrag demnächst auch stellen. Sobald ich alles zusammen habe.
Ich wende mich bei Problemen deswegen falls es abgelehnt wird an den VDK.

In meinem Fall probier ich zumindest alles aus was geht und was nicht geht.

lg Sami :)
 

M Biker

Nutzer
Registriert seit
8 Juli 2008
Beiträge
19
An den VDK habe ich mich schon gewandt.Habe ja auch noch ein Fersenbruch mit 2/10el Behinderung.Halte Euch auf dem neusten Stand wenn es was gibt.Sollte wer mit ähnlichen Gebrechen schon was erreicht haben dann bitte schreiben.

Danke Thomas
 
Top