• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

LWK 1 Fraktur

Registriert seit
17 Nov. 2011
Beiträge
84
Ort
NRW
#61
Morgen habe ich den Termin bei der Schmerztherapeutin.
Ich hoffe das sie mir helfen kann und mich auch ernst nimmt.
Ich habe kkein Vertrauen mehr.Das macht es nicht einfacher.
 

Kaaren

Mitglied
Registriert seit
8 März 2013
Beiträge
79
Ort
NRW
#62
Hallo Gretchen,
ich hoffe die Schmerztherapeutin konnte dir helfen.
Bei mir ist ebenfalls eine LWK-1 Fraktur, somit suche ich ebenfalls Betroffene.
Wie kann ich eigentlich einen eigenen Thread eröffnen, ich finde die Funktion "neues Thema" nicht.
V.G. Karen
 

Kaaren

Mitglied
Registriert seit
8 März 2013
Beiträge
79
Ort
NRW
#64
LWK-1 Fraktur

Hallo,
ich würde mich gerne über Erfahrungen mit der Fraktur austauschen.
VG Karen
 

Kaaren

Mitglied
Registriert seit
8 März 2013
Beiträge
79
Ort
NRW
#65
Ich bekam vor einem halben Jahr die Fraktur. Mich interessiert, welche Erfahrungen andere mit und ohne OP haben.
Vielen Dank für eure Antworten
Karen
 

Schorle

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Feb. 2007
Beiträge
253
#67
Hallo Kaaren,

ich habe ein Wegeunfall (Arbeitsunfall) mit dem Auto gehabt, dabei erlitt ich eine Kompressionsfraktur mit Deckplatteneinbruch am LWK 1.Der Bruch wurde mit einem Fixateure intern von BWK 12 auf LWK 2 eingebracht, um somit LWK 1 zu entlasten, das er nicht noch mehr zusammen staucht. Nach 11 Monaten wurde er wieder entfernt, bei der Ausheilung ist ein Keilwirbel von 20 Grad entstanden.Ich habe ständig schmerzen, Arbeiten in bückender Haltung sind fast nicht möglich, da werden die Spannungen und Schmerzen unerträglich.Morgens wenn ich aus dem Bett gehe komme ich mir vor wie ein alter Mann der schon in Rente ist,Schmerzen und Spannungen der Wirbelsäule.

gruß Schorle
 

sab

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Dez. 2009
Beiträge
146
#68
Hallo,


was ist denn bei Dir gemacht worden ? Bist Du operiert worden ? Hast Du Schmerzen ? Was möchtest Du denn genau wissen ?

Ich habe 2009 einen Reitunfall gehabt, bei dem ich mir Frakturen an 5 Wirbeln der LWS / BWS zugezogen habe. In meinem Fall ist das Ganze - Gott sei Dank ! - konservativ verheilt . Damit ist die volle Beweglichkeit der WS geblieben. Ich mache sehr, sehr viel Sport, dass bringt bei mir wirklich viel. Allerdings ist die WS nicht mehr so belastbar wie früher, d.h. ich muss im Laufe des Tages mehr Liegepausen machen.

LG

Sabine
 

Kaaren

Mitglied
Registriert seit
8 März 2013
Beiträge
79
Ort
NRW
#69
Hallo Sabine, hallo Schorle,
schön dass ich eure Antworten bekomme :))

initial bekam ich ebenfalls diese interne Fixierung von BWK 12 auf LWK 2.
Zur Stabilisierung des kompletten Berstungsspaltbruchs wird zusätzlich eine ventrale Stabilisierung empfohlen. Das ist aber noch nicht erfolgt.

Ich möchte gerne in Erfahrung bringen, wie es euch mit und ohne diese Operationen geht.

VG Karen



 

Kaaren

Mitglied
Registriert seit
8 März 2013
Beiträge
79
Ort
NRW
#70
Hallo Schorle,
dein Unfall ist ja bereits fast 10 Jahre her, also viel Erfahrungszeit.
Hattest du die Schmerzen erst nach der Entfernung der Metalle, bzw haben sie sich dann vllt kontinuierlich verschlimmert? Wann trat die Keilwirbelbildung auf? Nach der Entfernung der Metalle?
VG Karen
 

Schorle

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Feb. 2007
Beiträge
253
#71
Hallo Kaaren,

die Schmerzen habe ich seit meinem Unfall, da wurde der LWK1 zusammen gestaucht (Komprimiert ) die Fixierung war nur, das sich der Wirbelkörper nicht noch mehr zusammen staucht.Vor der OP war die Keilwirbelbildung 19 Grad nach der Entfernung des Fixateurs 20 Grad. Genau dieser Spalt muß jetzt mit Schmerzen überbrückt werden, bei Körperlichen Bewegungen (Arbeiten ,Sport).Ein Wirbel wo zusammen gestaucht ist bleibt zusammen gedrückt ein Leben lang, das hat der Chirurg zu mir nach der OP gesagt. Das heißt für mich Wirbelsäulen schmerzen bis zum Ableben.

gruß Schorle
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaaren

Mitglied
Registriert seit
8 März 2013
Beiträge
79
Ort
NRW
#72
Hallo Schorle,
gibt es online ein Bild von deinem Wirbelkörper, bzw ein vergleichbares Bild?
Ich kann es mir nicht so gut vorstellen.
VG Karen

Hallo Schorle,
oder sende mir ein Rö-Bild unter meiner hierfür erstellten emailadresse kaarenweb@web.de. Ich würde mich sehr freuen :)

Diese Emailadresse gilt natürlich auch für andere, die mir gerne weiterhelfen möchten.

VG Karen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top