• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

LT und SL Band gerissen

Bastian1980

Neues Mitglied
Registriert seit
29 Apr. 2017
Beiträge
15
Ort
Kassel
#1
Hallo allerseits,
durch einen Arbeitsunfall am 30.12 letzten Jahres erlitt ich die erwähnten Verletzungen am rechten Handgelenk und mir wurde nunmehr am 25.04 das Handgelenk versteift mit Knochenverpflanzung und allem drum und dran. Bin dank Einnahme von Tilidin fast komplett schmerzfrei. Lediglich die rsten 2 Tage waren der Horror.

Habt Ihr Erfahrungen und Kliniktips zum Thema Reha etc. ? Muss nunmehr ab Mittwoch nächster Woche und teils abgeschwollener Hand einen alle 2 Wochen zu erneuernden Unterarmgips tragen.
 

Rehaschreck

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juli 2012
Beiträge
1,043
#2
Hallo Bastian,
willkommen hier. Um Dir weiterhelfen zu können, wäre es wichtig zu wissen, ob es ein versicherter Arbeitsunfall oder aber ein Privatunfall war. Auch das Bundesland wäre für Empfehlungen wichtig. Rehaschreck
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
2,950
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#4
Bandreissung

Hallo Bastian1980,

könntest Du mir den Ablauf des Arbeitsunfalles schildern. Wenn nicht hier öffentlich, dann über meine E-Mail-Adresse: info@unfallreko.de Ich frage deshalb, weil ich einen Mandanten betreue, bei dem dasselbe (klinisch gesehen) passiert ist, wie Dir. Manchmal hilft auch ein Vergleich von verschiedenen Unfällen mit dem selben Ergebnis als Verletzung.

Damit Du weisst, wer ich bin, hier kannst Du nachlesen: www.unfallreko.de

Herzliche Grüße vom RekoBär .-)
 

Bastian1980

Neues Mitglied
Registriert seit
29 Apr. 2017
Beiträge
15
Ort
Kassel
#5
Hi, schau masl im anderen Unterforum, da habe ich den Hergang beschrieben.

Gerne können wir aber auch telefonisch Kontakt aufnehmen. Das ganze Schreiben ist im Moment eher etwas schwer.
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
2,950
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#6
Unfallmechanismus

Hallo Bastian1980,

den Beitrag in dem anderen Unterforum habe ich gelesen. Nur steht da der Ablauf nach dem Unfall, aber nicht der Unfallmechnismus während des Unfalls. Und genau der interessiert mich.

Übrigens wurde bei meinem Mandanten die Ruptur des Bandes ebenfalls am Tag des Unfalls übersehen. Scheint keine Seltenheit zu sein.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,025
Ort
Bayrisch-Schwaben
#7
Hallo Rekobär,

ich bestätige Deine Aussage hinsichtlich der Ruptur von Bändern, bei mit wurde auch ein Band und ein eingerissenes Band nicht bemerkt.
Noch nicht mal bei der Artroskopie in dem UK Murnau ein 1/2 J später wurde darauf geachtet.
Aber narbiges Gewebe aus dem oberen Sprunggelenk entfernt.
 
Top