• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

LSG Richter Dr. Kainz und der Oberstaatsanwalt

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,842
Ort
Bayrisch-Schwaben
#25
Hatte heute ein Gespräch mit einem Oberstaatsanwalt, erkläte ihm die Dinge.
Nun weis ich auch weshalb die Staatsanwaltschaft kein Ermittlungsverfahren eingeleitet hatte.

Dem RiLSG Dr. Kainz muss ich nachweisen, dass er just zum Zeitpunkt seiner dienstlichen Stellungnahme keinen sogenannten
"geistlichen Blackout oder qualitative Bewusstseinsstörungen" hatte.
Wie soll ich das nachweisen - unmöglich!
Das Mittel des geistigen Blackout wird gern bei Menschen angewendet, kenne da so einige Politiker und hochrangige Staatsdiener, Prominente und auch normal sterbliche Menschen, die öfters mal einen Blackout haben.

Aber just in dem Moment - ist schon sehr merkwürdig!
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
3,890
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#28
hallo oerni

sowas wie

Dem RiLSG Dr. Kainz muss ich nachweisen, dass er just zum Zeitpunkt seiner dienstlichen Stellungnahme keinen sogenannten
"geistlichen Blackout oder qualitative Bewusstseinsstörungen" hatte.
musst du unbedingt dokumentieren!
dieses thema sehe ich leider erst jetzt. aber es wäre sicher "ausbaufähig".


gruss

Sekundant
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,842
Ort
Bayrisch-Schwaben
#29
Ich bin in der Sache schon länger mit einem örtlichen Mitglied des Landtages (CSU) in Kontakt, der hat die Unterlagen bekommen und diese seinem Fraktionskollegen dem Minister übergeben.
Von daher wird der Termin eingefädelt.

Ich bin jedoch kein CSU Wähler, aber das schien mir der einfachste Weg zum Erfolg zu sein.

Hallo Sekundant,

Ausbaufähig ist das Thema immer.
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,842
Ort
Bayrisch-Schwaben
#30
Die bayrische Justiz gerät immer mehr in Verruf - das wurde gestern bei einem Vortrag in München durch andere Anwesende deutlich gemacht.
Es verschwinden Beweise, Unterlagen Polizeiberichte (Bahnpolizei),
plötzlich gibt es auf Bahnsteigen keine Kammeras (wo doch überall welche sind).

In welch einem verrückten Staat leben wir eigentlich, wo Polizei und 3`te Gewalt machen darf was sie will?
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
3,890
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#31
@oerni

... wenn du näheres zu diesem vortrag hättest, wären die angesprochenen defizite nachvollziehbar. ich denke da an die "7 W" in journalismus, kriminalistik oder projektmanagement (eigentlich 6, aber eine 7. bekommt immer mehr bedeutung :

  1. wer (hat etwas getan)
  2. was (hat er getan)
  3. wo (hat er es getan)
  4. wann (hat er es getan)
  5. wie (hat er es getan)
  6. warum (hat er es getan)
  7. woher (ist die Information)
im übrigen kann ich einiges davon aus eigener erfahrung bestätigen. ist aber teil einer grösseren zusammenfassung.


gruss

Sekundant
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,842
Ort
Bayrisch-Schwaben
#32
zu 7)
Die Informationen sind eigene Erfahrungen, quasi direkter Kontakt der genannten Richter, Staatsanwälte und Justizministerialräte bzw Regierungsräten.
zu 6)
Das LSG München und auch das SG München halten sich Ihre "besten Gutachtern der Welt" warm, diese Gutachter sind die Versicherung, dass die Richterinnen und Richter bei der Vergabe von Ersatzposten z.b. bei UV-Trägern auch sie berücksichtigt werden können.
(diese Info sagte mir vor kurzen ein vertrauenswürdiger Mitarbeiter des Justizministerium)
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
3,890
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#33
hallo oerni,

ich hatte meine bemerkung auf diesen satz bezogen

Die bayrische Justiz gerät immer mehr in Verruf - das wurde gestern bei einem Vortrag in München durch andere Anwesende deutlich gemacht.
das ist ja sehr pauschal gehalten. was zb lässt auf zunehmenden verruf der justiz schliessen, was sagte der vortrag dazu aus, welche erfahrungen aus welcher position hatten die anwesenden, um das deutlich zu machen?
du kennst ja meine devise, meine vorgehensweise und anforderungen, um gerade solche aussagen möglichst wasserdicht zu machen. als beispiel kann ich nur meine sache nennen, wonach der richter beim OLG Bamberg daten manipulierte, der SV nachgewiesen falsche angaben machte etc pp - alles unter beweis gestellt.

ich bin davon überzeugt, dass es haufenweise ähnliche vorgänge gibt. aber wenn hier etwas erreicht werden soll, halte ich auch pauschale und unbelegte vorhaltungen für kontraproduktiv. kontraproduktiv deshalb, weil es nur der gegenseite dient, wenn sie diese vorwürfe damit in den bereich der verschwörungstheorien (auch ein schöner begriff; was ist nicht zunächst einmal theorie) verlagert oder gleich irgendwelche krankhaften vorstellungen unterstellt. so nimmt man n.m.M. den wind nicht aus den segeln.
aus diesem grund verstehe ich übrigens auch nicht die geheimhaltungstaktik in bezug auf Glatzmaier. es ist bisher kaum etwas verifizierbares dabei. so schaden wir uns aber nur selbst.


gruss

Sekundant
 

Tscharlie

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28 Apr. 2009
Beiträge
610
Ort
baden württemberg - A A
#34
Hallo oerni
warst du unartig :mad:,,,
hast du etwas über andere behauptet :p
hast du öffentlich gesagt was dich alle können :eek:
hast du gesagt das du denkst du gehörst nicht hierher :cool:

BIN GESPANNT wann du wieder online bist

Tschau

Tscharlie
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
3,842
Ort
Bayrisch-Schwaben
#36
Ich bin ab sofort artig hier und Zuhause.
Aber freie Meinungsäusserung ist wichtig, für alle Menschen auf dem Globus, aber auch hier im kleinen Forum.
Dennoch ich werde mich wieder mehr auf innere Werte besinnen.
 
Top