• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Laufen nach Weber C Fraktur

BKJ

Neues Mitglied
Registriert seit
11 März 2019
Beiträge
4
#62
Hallo zusammen,

Weiß jemand, welche Konsequenz der Abbruch des hinteren Volkmann Dreieck hat?
Mir hat man es so erklärt, dass die spätere Arthrosengefahr bei einem Bruch des Volkmann Dreieck (VD) sehr hoch ist, da hier ein Knorpelschaden entstanden ist.

Hallo BKJ, das ist ist ja bei Dir wie im Bilderbuch. Freut mich für Dich und macht auf jeden Fall Mut. Stimmt es das man in der Zeit während der Wiedereingliederung keinen Anspruch auf Urlaub hat da man noch im Krankenstand ist und noch Krankengeld von der KK bezieht? Falls dem wirklich so ist verzichte ich drauf und werde mit meinen vollen Stunden zurück kommen. VG
Ja man ist weiterhin krankgeschrieben. Urlaubsanspruch hat man keinen während der Wiedereingliederung und es ist auch schwierig selbst bei Beerdigung etc Urlaub zu bekommen.

Hallo BKJ,
weshalb wurden die Platten bei dir so früh entfernt?

LG
Da der Bruch sehr gut verheilt war und die zweite Metallplatte vermutlich die Sehne die zum großen zeh geht irritiert hat, hat man sich für eine Frühzeitige Entfernung entschieden.
 

BKJ

Neues Mitglied
Registriert seit
11 März 2019
Beiträge
4
#64
Hallo Kattl, ich glaube so pauschal kann man das nicht sagen. Die Entfernung der Metallplatten hat bei mir aufgrund von 2 Platten länger gedauert als normal. Die OP ging ca. eine std und fit war ich eig wieder nach zwei Tagen. Durch den Faden war ich noch eine Woche etwas eingeschränkt in der Bewegung.
 

Teddy

Aktiver Sponsor
Registriert seit
27 Juni 2007
Beiträge
791
Ort
Raum Stuttgart
#66
Hallo Tweety,

die Metallentfernung ist ein Klacks gegenüber der ersten OP's nach dem Bruch. Der Knochen ist mit neuer Kallusbildung sehr viel stabiler. Die OP wird unter leichter Vollnarkose durchgeführt und läuft oft so ab, dass nur an den Schraubstellen ein kleiner Hautschnitt gemacht wird und die Platte dann seitlich herausgezogen wird. Das heißt es muss nur eine dünne schmale Schnittwunde heilen. Das ist kein Vergleich zu vorher. Zeitlich kannst Du dich darauf einstellen, dass Du jetzt dieselbe Zeit statt in Monaten jetzt in Tagen rechnen kannst. Selbst am Tag der OP schon wieder volle Belastung möglich, also auch selbstständiger Gang zur Toilette möglich. Also vorher 6-8 Wochen größere Probleme, jetzt bist du bestimmt nach 6-8 Tagen wieder sehr nah am Stand vor OP der Metallentfernung. So war es jedenfalls bei mir.

Lieben Gruß
Teddy
 
Registriert seit
27 Feb. 2019
Beiträge
27
#67
Hallo BKJ, und war ambulant oder? Ich möchte wie bei der Erst OP eine Spinalanästhesie. Da bin ich super mit klar gekommen und war wach. Fand fast die Spritze und den Druck bei Entfernung der Stellschraube noch unangenehmer. VG
 

BKJ

Neues Mitglied
Registriert seit
11 März 2019
Beiträge
4
#68
Hallo Tweety, hallo Kattl,

die eine Platte wurde für das Wadenbein verwendet um dieses zu fixieren. Mit der anderen wurde das Volkmanndreick wieder zusammen geflickt und saß mehr oder weniger im Bereich vor der Achillessehne am Gelenk. Normalerweise wird diese Platte auch drinnen gelassen, aber da diese wohl bei mir zu Komplikationen geführt hatte wurde die Platte bei der OP mit entfernt. Aus diesem Grund war die OP etwas komplizierte als sonst und wurde unter Vollnarkose und stationär bei mir durchführt. Hätte aber auch ambulant gemacht werden können. Da es aber leider kein kleiner Hautschnitt bei mir war, sondern wieder auf der gesamten Länge (ca. 15cm) kam ein ambulanter Eingriff für mich nicht in Frage. Volle Belastung ist danach sofort wieder möglich wie Teddy bereits schrieb. Krücken sind aber für die ersten ein zwei Tage von Vorteil. Danach sollte man ca. ein halbes Jahr auf sich aufpassen, da durch die Schrauben Hohlräume entstanden sind die die Stabilität des Knochen wohl beeinträchtigen.

VG
 
Registriert seit
27 Feb. 2019
Beiträge
27
#69
Hallo Melli, wie läuft es bei Dir? Gerade habe ich das Gefühl das nichts voran geht :( Komme aus dem humpeln nicht raus und mein Knie schmerzt so schlimm. Heute war ich den ganzen Tag in Action da meine Tochter Geburtstag hat und jetzt fühlt sich mein Fuß an als würde er gleich explodieren. Muss auch wieder kühlen. Treppe hoch im normalen Gang ohne Nachstellschritt üben wir am Montag. Gehe jetzt jeden Tag ca. 30 Minuten draußen spazieren aber halt immer Krücken im Schlepptau. Ob jemals wieder alles so wird wie vorher? Bin grad total deprimiert und hoffe jemand kann mich aufbauen? Lg
 
Registriert seit
12 Feb. 2019
Beiträge
20
#70
Hi!
Oh nein, nicht deprimiert sein.
Ich kann dir natürlich nicht beantworten ob mal alles wieder so wird wie es war, das müsste uns mal jemand beantworten der es hinter sich hat.
So richtig spazieren war ich noch nicht. Gestern war ich ne Std im Real einkaufen ohne Krücken, zählt das auch?
Der Chirurg hat mir gesagt als ich sagte ich gehe noch unrund das man deshalb Physio hat.
Mich machen die Treppen nach unten Wahnsinnig, aber meine Physio meint ich soll mehr Geduld haben ich wäre weiter als erwartet.
Ich humpel aber auch immer noch und frag mich wann der normale Gang möglich ist.
Mir tun auch schnell die Füße weh, also beide.
Wir schaffen das, es muss ja irgendwie gehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Registriert seit
27 Feb. 2019
Beiträge
27
#71
Guten Morgen Melli, danke für die aufbauenden Worte :) Hast Du oder jemand aus diesem Forum Tips gegen die Wadenschmerzen. Eine Salbe oder so? Ich denke eine Stunde shoppen im Real zählt auch:) Am Wochenende wollte ich das erste Mal ohne Krücken spazieren gehen. Zusammen mit meiner Familie falls was ist. Irgendwann muss man ja mal davon weg kommen. Sind jetzt fast 3 Monate. Meine Physiotherapeutin ist auch sehr zufrieden mit mir aber irgendwann wird man einfach ungeduldig da es einfach schon so lange dauert. Wir sind eine sehr aktive Familie und machen „Normalerweise“ viele Ausflüge und haben viel geplant für dieses Jahr. Auch Urlaubstechnisch. Und ich möchte das einfach alles wieder machen können. Mir kommt es manchmal echt so vor als hätte ich das erste Vierteljahr von 2019 komplett verpennt. Wenn Du verstehst was ich meine. Lg
 

Suse1

Neues Mitglied
Registriert seit
7 März 2019
Beiträge
6
Ort
Reichshof
#72
Hallo, Ihr Alle, ich glaube das die Heilung doch lange dauert, eigentlich wollte ich heute morgen schon ins Kh fahren, mein Fuß ist echt pelzig, konnte die Nacht nicht schlafen, wenn er länger herunterhängt, wird er rot. Sonntag werden es 8 Wochen und 11/2 Wochen nach Stellschraubenentfernung. Bin echt niedergeschlagen...
 
Top