• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Laufen nach Weber C Fraktur - die II.

Olli1972

Neues Mitglied
Registriert seit
30 Aug. 2021
Beiträge
25
Hi Jessy,
bei mir war es ja so, das die Belastung nach und nach gesteigert wurde. Nach 7 Wochen 30 kg, dann nach ca. zwei weiteren 50 kg bis zur Vollbelastung im 4 Punkte Gang. Danach nur noch ca. 1 Woche eine Krücke. Mir hat dabei meine Physiotherapeutin unendlich geholfen. Ich bin ja kein Arzt; bin aber auch wie Corika der Meinung das es ziemlich heftig ist nach 8 Wochen schon voll ohne Krücken zu belasten. Das hat nichts mit Überempfindlichkeit zu tun, bei mir wäre zu dem Zeitpunkt ohne Krücken garnichts gegangen...Was sagt den dein Physiotherapeut dazu das Du schon so stark belastest???
LG Olli
 

Jessy_Rpunkt

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Sep. 2021
Beiträge
20
Ich habe noch kein Physiotherapeut...bin derzeit eine Woche noch im Urlaub, danach wollte ich mich um Physiotherapie kümmern, wenn die Reha nicht direkt genehmigt wurde.
 

Olli1972

Neues Mitglied
Registriert seit
30 Aug. 2021
Beiträge
25
Hi Jessy,
drück dir die Daumen, das Deine REHA genehmigt wird. Was Deine jetzigen Beschwerden angeht; einfach beim Arzt nachfragen. Solltest Du auswärts im Urlaub sein hätte ich nicht die geringsten Hemmungen da anzurufen. Ich finde dieses Forum klasse und es hat mir auch psychisch sehr geholfen mich mit anderen auszutauschen, aber jeder Fall liegt anders und die Beurteilung sollte man ausschließlich den Ärzten und den Physios überlassen.
Bei mir war es so, dass die Meinung vom Arzt und von der Physio nicht immer gleich waren....
Kleiner Tipp noch von mir: falls Du keine Reha bekommen solltest (was ich nicht hoffe): Bei mir war es so, das alle Physios in meiner Gegend
total ausgebucht waren (für 4-6 Wochen).
Hab mich aber auf Wartelisten setzen lassen und dadurch das bei einer Physio ein Patient keine Folgetermine bekommen hat konnte ich schon eine Woche nach der OP loslegen. Als nicht gleich abwinken wenn man bei Terminanfragen angeboten bekommt auf eine Warteliste gesetzt zu werden....
LG Olli
 

Jessy_Rpunkt

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Sep. 2021
Beiträge
20
Hallo Olli, danke dir für den Tip :). Ja, wenn es morgen nicht besser wird, werde ich nochmal nachfragen. Ansonsten baue ich auf Reha oder wahlweise Physio. Auf jeden Fall haben wir noch einen langen Weg bis wir da angekommen sind, wo du nun bist ;-) aber irgendwann werden wir auch die Krücken beiseite stellen konnen...
 

Anja1

Neues Mitglied
Registriert seit
1 Sep. 2021
Beiträge
19
Hallo Olli, bist du schon wieder arbeiten?
Ich brauch zu Hause keine Krücken mehr und laufe auch schon draußen immer größere Strecken, ohne. Am Tag schaff ich jetzt so max 5000 Schritte.
Letzte Woche hat mir meine Physio das erste Mal manuelle Lymphtrainage gemacht! War super!!!!!! Hat viel gebracht. Kann ich nur jedem hier im Forum empfehlen!
L. G.an alle!!!
 

Olli1972

Neues Mitglied
Registriert seit
30 Aug. 2021
Beiträge
25
Hi Anja,
schön das Du so gute Fortschritte machst. Freut mich. Ich mach ne berufliche Wiedereingliederung. 2 Wochen 3Std., danach 1 Woche 6 Std. Danach hoff ich wieder voll. Bin eben von der Arbeit gekommen....
LG an alle
 

Anja1

Neues Mitglied
Registriert seit
1 Sep. 2021
Beiträge
19
Hallo Jessy,
Mein Unfall war am 6.7.!!!! Danach knapp ca. 7 Wochen gar keine Belastung, vollkommen ruhig gestellt. Dann Stellschraube entfernt und 2 Wochen max. 20kg Belastung. Danach hat mein Chirurg nochmal geröntgt und seit ca. 2 Wochen darf ich wieder voll belasten. Anfangs wars der Horror, ich kam ohne Krücken kaum vorwärts. Fuß war total unbeweglich und im Rücken hatte ich keine Kraft mehr. Dank meiner Physiotherapeutin geht's endlich vorwärts.
 

Anja1

Neues Mitglied
Registriert seit
1 Sep. 2021
Beiträge
19
Jessy, wann hattest du den Rehaantrag gestellt? Weiß jemand, wie lange die Bearbeitung dauert. Habe auch einen Antrag gestellt.....
 

Jessy_Rpunkt

Neues Mitglied
Registriert seit
25 Sep. 2021
Beiträge
20
Ich habe den Rehaantrag Mitte August gestellt, allerdings hat es recht lange gedauert, bis alles vollständig war mit Arztbericht usw.. Vollständig waren die Unterlagen erst vor 2 Wochen. Habe heute per Email nach dem Bearbeitungsstand gefragt.
 
Top