• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Kostendruck oder Abzocke?

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,516
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo Zusammen,


meine Private Krankenversicherung erhöht Ihre monatlichen Beiträge ab 2012 um 13,5 % und den Selbstbetrag um 21 %.

Gleichzeitig werden bisherige Leistungen gekürzt.

Wie sieht das bei Euch aus?
 

Mareike

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
12 Aug. 2010
Beiträge
267
Ort
zu Hause
Hallo oerni,

wir hatten vor einem 1 Jahr einen Erhöhungsretter eingebaut.
Unsere Versicherung (Bay. Beamtenkasse) steigt nur um 1,00 EUR.
Der Zusatzbeitrag für den Retter hat sich somit schon gelohnt.

Viele Grüße
Mareike
 
Zuletzt bearbeitet:

Mareike

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
12 Aug. 2010
Beiträge
267
Ort
zu Hause
Hallo Sekundant,

die Eigenleistung -bis zur Übernahme durch die PKV-
wird erhöht, dass geht aber nur mit einer Vertragsänderung.
Das ist in den Schreiben der PKV aber ziemlich klein gedruckt.

z.B. bis 2011 sind 600,- EUR selber zu bezahlen und ab 2012 sind es dann 800,- EUR, die als Eigenleistung zu erbringen sind.

Viele Grüße
Mareike
 

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
5,122
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de

Mareike

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
12 Aug. 2010
Beiträge
267
Ort
zu Hause
Hallo Sekundant,

die Schreiben der PKV sind so verfaßt, dass es im Prinzip einer Vertragsänderung gleich gestellt ist.

Nun hast Du die freie Wahl zu wechseln oder auch nicht.

Mit der Verstecktheit ist das so eine Sache,
da meistens Versicherungen einen Monat vorher ein Schreiben schicken, dass es Änderungen geben wird,
hier bist Du also durch die PKV vorbereitet worden.

Was mich nur wundert, dass diese Schreiben nicht per Einschreiben mit Rückschein ausgestellt werden.

Viele Grüße
Mareike
 

Rekobär

Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
3,279
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
Pkv

Hallo oerni,

PKV's sind auf der einen Seite eine schöne Sache, können aber, wie Du jetzt siehst, zum Abzocker werden. Ich hatte auch mal die Wahl zwischen PKV und freiwiliig bei einer gesetzlichen Versicherung versichert zu sein. Eigentlich wollte ich die PKV vorziehen, die waren aber bereits zum Anfang schon auf Abzocken aus und wollten sich dann auch ein Kündigungsrecht nach vier Jahren einräumen.

Ist doch klar, dass ich mich für das kleinere Übel entschieden habe und mich freiwillig bei einer gesetzlichen versichert habe. Nachteile, was die medizinische Versorgung angeht, hatte ich übrigens noch nicht und der Beitrag ist auf einen bestimmten Monatsbetrag begrenzt.

Nun noch einmal zu Deiner PKV. Klar kannst Du die Erhöhung als Anlass dazu nehmen, um zu wechseln, fragt sich nur, ob Du eine wirkliche Alternative findest.

Gruss der RekoBär:)
 

Vilbert

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
22 Nov. 2011
Beiträge
14
Bei einer solch unverschämten Erhöhung würde ich schon aus Prinzip die PKV wechseln. Einfach nur deshalb, um denen zu zeigen, dass ich so etwas nicht mittrage.
 

JSch

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Nov. 2007
Beiträge
52
Alle PKV`s sind Nepper, Schlepper, Bauernfänger...

Bei einer solch unverschämten Erhöhung würde ich schon aus Prinzip die PKV wechseln. Einfach nur deshalb, um denen zu zeigen, dass ich so etwas nicht mittrage.

Denen was zeigen? Ich lach mich kaputt!

Ein Wechsel geht nur auf Kosten der Altersrückstellungen. :mad:
Und Möglicherweise ist das ein Schritt vom Regen in die Traufe. :eek:

Am sinnvollsten ist irgendwie in die GKV zu kommen.

Gruß
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,516
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo @,

genau wieso rechnen Ärzte mit 1,5 - 3,5 fachen Satz bei Privat Versicherten ab.

Ich bekomme von meinen Privat-Kunden auch keinen höheren Preis!

Altersrückstellung ja, aber welchem Zeitpunkt wird dieser Voll berechnet?

Fragen über Fragen, die doch keiner beantworten will.
 
Top