• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Kostenübernahme Reha

Registriert seit
31 Mai 2018
Beiträge
79
#1
Hallo Zusammen,

ich habe bereits vor 2 Jahren eine Reha erhalten, die von der Rentenversicherung übernommen worden ist. Mittlerweile bin ich von der Krankenkasse ausgesteuert und erhalte ALG 2. Mein Arbeitsvertrag besteht aber noch. Ich bin immer noch nicht arbeitsfähig, so dass mein Arzt mich dazu aufgefordert, einen weiteren Antrag für eine Reha zu stellen. Nun bleibt aber die Frage nach der Zuständigkeit der Kostenträger. Zahlt jetzt wieder die Rentenkasse oder muss ich mich jetzt an die Krankenkasse wenden?

Herzliche Grüße

Lilie13
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,133
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#2
Hallo Lilie,

war Dein Unfall privat? Oder über die BG?

Wenn über die BG, dann ist diese für Dich zuständig.

Die Krankenkasse ist meines Wissens nur für AHB (Anschlussheilbehandlungen) direkt nach einem KH Aufenthalt zuständig.

Rufe doch mal die DRV an und frage nach, wo Du Deinen Antrag einreichen musst.

Viele Grüße

Kasandra
 
Registriert seit
31 Mai 2018
Beiträge
79
#3
Hallo Kasandra,

danke für Deine Antwort. Mein Unfall läuft nicht über die BG. Ich habe mit der DRV bereits gesprochen, aber der Sachbearbeiter wusste das auch nicht.

Herzliche Grüße

Lilie13
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,133
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#4
Hallo Lilie,

Unwissenheit schützt vor Antwort nicht.

Also rufe am Montag noch mal an oder sende eine entsprechende Email, der SB soll sich schlau machen bei Kollegen oder Vorgesetzten und Dir dann die Antwort mit § und SGB mitteilen.

Nicht abwürgen lassen. Es ist sein Job nicht Deiner!

Viele Grüße

Kasandra
 

Lilie13

Mitglied
Registriert seit
31 Mai 2018
Beiträge
79
#5
Hallo Kasandra,

nach langem Hin- und Her habe ich nun eine Reha bewilligt bekommen. Das ganze läuft nun über die DRV. Zunächst hatte ich nicht meine Wunschklinik, aber mit einem begründeten Widerspruch habe ich das nun auch erreicht. Diese Sorge schon einmal weniger.

Herzliche Grüße

Lilie13
 
Registriert seit
31 Mai 2018
Beiträge
79
#6
Hallo Zusammen,

wenn Ihr auch eine Reha bewilligt bekommt, achtet auf das Datum, bis wann der Kostenträger den Bescheid bewilligt, d.h. Kostenzusage gegeben hat. Ggf. müsst Ihr einen Antrag auf Verlängerung dieser Kostenzusage stellen.

Das musste ich jetzt auch machen. Darauf hatte mich meine Rehaklinik aufmerksam gemacht.

Viele Grüße

Lilie13
 
Top