• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Knie-Tep --Krankenhäuser, die dürfen

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,866
Ort
Berlin
Hallo,
es gibt inzwischen eine Regelung bezüglich der Krankenhäuser, die Knie-TEP´s einbauen dürfen.
Das Verzeichnis findet ihr hier.
Anforderung ist, dass mindestens 50 TEP´s pro Jahr eingesetzt werden.
Wer noch einmal zu dem Skandal mit den falsch-eingebauten Knie-Tep´s hier in Berlin nachlesen möchte... hier der Link

Gruß von der Seenixe
 

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
Hallo Seenixe,

sehr interessant! Komisch nur, dass ich eine Klinik nicht gefunden habe, die aber Knie-TEPs einbaut:confused:...

Aber meine Zweifel gehen auch in folgende Richtung: Es muss ja nicht bedeuten, wenn in einem Khs. zwar 50 TEPs eingebaut werden, dass dann auch der operierende Arzt die nötige Erfahrung hat? ! Und dann fallen mir noch einige Möglichkeiten ein, diese Regelung zu umgehen...:mad:

Deshalb ein Rat an alle, die eine solche OP vor sich haben: Genau über die jeweilige Klinik informieren, den Qualitätsbericht studieren (obwohl dies auch sehr ungenau ist, denn wer lässt eine Revision in dem Khs. durchführen, die Schuld am Fehlfunktionieren der TEP hat? !) und sich vom operierenden Arzt (nicht einem Assistenten) genau über die Risiken aufklären lassen!

Nun ist zwar diese Regelung raus, aber warum immer noch nicht das Prothesenregister? ? ? Nur durch dieses können Fehler, die schon mit der Qualität der Prothese zusammenhängen, erkannt werden und für die Verbraucher mögliche "Fehlgriffe" vermieden werden!

VG Santafee

PS: Hier ein Link: "Prothesen werden oft falsch eingesetzt"! Es geht zwar um Hüft-TEPs, aber dies ist analog wohl auch bei Knie-TEPs so!
http://www.zeit.de/2008/18/M-Kunsthueften?page=all
 
Zuletzt bearbeitet:
Top