• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Kindergarten

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,705
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo @,


wenn man Tag für Tag das Geschehen in diesem Forum betrachtet, kommt man manchmal nicht herum zu behaupten:
Es ist ein zusammengewürfelter Haufen von Menschen die sich ab und zu wie im Kindergarten verhalten!

Im Sandkasten eines Kindergartens kommt es auch vor, dass der eine dem anderen die soeben erbaute Sandburg zerstört und bekommt promt die Returekutsche zurück.
Zum Schluss Plärren alle herum und haben sich am nächsten Tag doch wieder lieb!


Leute wo sind wir hier, dass nach Äußerungen des einen oder anderen sofort eingegriffen werden muss, können wir uns nicht mal Fehler, Unvollkommenheiten, Gebrechlichkeiten oder schlechte Tage des Mitmenschen vorstellen.

Ich wünsche mir, dass WIR wieder vernünftiger miteinander umgehen und wenn das heute nicht möglich ist, dann eben Morgen.

Negative Bewertungen die nur auf Hass gegenüber den Mitmenschen erbracht werden, sollten unterlassen werden.

Reißt Euch doch BITTE gefälligst zusammen und zwar mich eingeschlossen, alle Mitglieder, Sponsoren, Moderatoren.

Wir wollen doch nur? Ja was eigentlich!

Ich weiß was ich hier will und ich denke nach meinem heutigen Auftritt auch der Großteil der Mitglieder.

Guten Abend noch und bevor Ihr zur Bewertung schreitet, überschlaft mal das Ganze.:rolleyes:
 

Orthese

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
93
Ja, sehe ich auch so.
Wir kommen hier immer öfter vom "eigentlichen" Thema ab.
Schade.

ps an die Moderatoren:
dieser Beitrag sollte verschoben werden.......nach "Eingriffe der Moderatoren"
 

maja

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
1,262
Hallo Orthese!

Und damit fangen manche Sachen an.
Der eine meint es sollte verschoben werden-
der andere nicht-
sonst hätte er oder sie es gleich dort hineinschreiben können
und der 3. der einfach nur streiten
möchte-regt sich drüber auf was sich Moderatoren
ständig anmassen.

Und wenn sich der Mod auch noch wagt zu rechtfertigen und ebenfalls eine
Meinung dazu hat-ist das Mass voll.

Wer hat Schuld-ein neues Thema wird aufgmacht.

Der böse Moderator

Das war nur mal so ganz frei, etwas abstrakt rekonstruiert und wirklich
genau so läuft es.

Nun mal als Mod dazu-meint Ihr wirklich es macht Spass zu sperren, zu massregeln zu verschieben, zu bewerten?

Keiner macht sich Gedanken warum und von wem solche Streitigkeiten,
die sofort viele Anhänger finden, angekurbelt werden.
Mal ehrlich mir ist lieber wenn ich nicht sperren, schliessen usw muss.

Aber ich lass mir auch als Mod weder den Mund verbieten noch werde ich mich
verbiegen.
Ich benutze keine Schimpfwörter und sehe auch nicht ein, dass ich nicht antworten "darf" wenn mir etwas unterstellt oder von gewissen Personen
behauptet wird, wenn es einfach nicht wahr ist.
Ich masse mir sogar an, meinen Ton nicht, verkehrt zu finden.
Finde es viel schlimmer wenn geschrieben wird
Meine liebe maja, ich habe Dich ja meistens lieb,
aber heute warst Du nicht so lieb.
Zwar kann ich Dir nicht sagen was ich genau meine,
aber es ist nun einmal so.

Was soll das denn?

Jeder meint hier immer wieder etwas schreiben zu müssen-aber keiner
macht sich Gedanken darüber wer und warum jemand immer wieder
unter dem Deckmantel der "friedvollen Schlichtung" solche Sachen immer wieder für neue Streitereien benutzt/ankurbelt.

Die die es betraf, haben sich schon längst zurückgezogen.
Aber diese Art von Themen laufen endlos weiter.

Das finde ich Kindergarten -um zum Thema zurückzukommen.

Gruss
maja
 
Zuletzt bearbeitet:

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,705
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hallo,

Ganz ehrlich, ich habe alles in Ruhe und sehr nüchtern betrachtet,
bin den vielen Emotionen die hier immer wieder bei verschiedenen Anlässen hoch kommen aus dem Wege gegangen,
ich will hier nicht Partei für einen oder mehreren Mitmenschen oder dagegen ergreifen,
ich wollte UNS mal wieder wachrütteln, um was es geht, nicht mehr und nicht weniger.

Denke habe das schon oft in diesem Forum praktiziert, das wachrütteln!

Aber wenn selbst das schon so manchem an seine Niere -sprichwörtlich- geht, dann richte ich eine Bitte an Seenixe oder Micha,
dieses Thema zu Schließen.

Und ich werde mir zukünftig überlegen was ich schreibe, denn es könnte ja dem einen oder anderen erneut an die Nieren gehen.

Sicherlich im Sinne der BG`en, Versicherungen und sonstigen Halsabschneidern der Politik, denn es wäre ein Schreiber weniger!
 

frank

Sponsor
Registriert seit
11 Okt. 2006
Beiträge
849
Ort
Nähe Wildnis in Flussauen
Moin zusammen,

Resignation - liebes oerni - waere wohl vielen Lesern im Forum das Liebste und erstrebenswerteste Ziel hier - sollte aber bei den wirklich Betroffenen (damit meine ich die UO und BK) nicht greifen und zur Gewohnheit werden.

@maja hat Recht, denn es sollte bei allen unseren medizinischen UNAusgewogenheiten auch und gerade selbstlose Moderatoren geben, die versuchen die Wogen immer wieder zu glaetten.

WIR (ist klar - grosse Buchstaben bedeuten im Internet Schreien) sind keine homogene masse, jede von uns Verletzten hat sein eigenes Paeckchen zu tragen. Und jede auf eine andere Art, mit anderer Intensitaet und anderen Auswirkungen. Deshalb scheint es auch immer wieder so, als ob wir aneinander vorbei reden - tun wir aber nicht!

Wir haben eben nur unterschiedliche Schmerzgrenzen. Bei der einen ist die eher - bei dem anderen spaeter ueberschritten - (erneut) verletzen koennen wir uns gegenseitig dadurch ganz schnell.

Deshalb sollten wir die Toleranzgrenzen sehr weit halten. Ein - zwei boese Worte sind in einer Minute schnell in die Tastatur gehauen und abgesendet - und erst danach registriert der/die Betroffene: Mensch, meine Bandscheiben spielen gerade verrueckt! Schei**- Schmerzen - jetzt habe ich falsch reagiert........

Unsere Gegner "springen" auf solche "Schwaechen" sehr schnell an, denn sie spueren/suchen diese Diskrepanzen. Und sofort wird aus dieser Muecke, was es eigentlich ist und die wir uns gegenseitig verzeihen sollten, ein schwerwiegendes Problem gemacht mit "nicht wieder gut zu machenden Feindschaften" - Wir sollten uns auf dieses "Dummenspiel" nicht einlassen, sondern toleranter und lockerer miteinander umgehen.

Das geht relativ einfach: Nach dem Lesen eines vermeintlichen! Angriffes erst einmal tief Luft holen, ueberlegen ob mensch das Gegenueber schon kennt, seine Postings in Gedanken (oder per Suche) mal durchgehen und dann entweder eine Antwort geben oder die Fre**e halten - auch das kann ja mal hilfreich sein :eek:

Gehen wir doch grunsaetzlich zunaechst einmal vom Guten im Gegenueber aus und fragen bei Irritationen lieber einmal mehr nach, als das wir gleich bruellen wie die Loewen....... :rolleyes:

Hallo oerniiiiii ........ :D
 

Sonne67

Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
66
Ort
Niederrhein
Guten Morgen zusammen,

so jetzt alle tief durchatmen und dann ist wieder gut:). Ich lese mit entsetzen, was hier im Moment abgeht. Das kann doch nicht sein... die meisten hier haben ein schweres Schicksal zu tragen, wir müssen kämpfen gegen die Versicherungen, BG`s und was weiß ich nicht. Ich denke, dafür sollte man seine Kraft einsetzen und nicht hier für irgendwelche Streitigkeiten. Falls jemand Lust auf Streit hat, gibt es bestimmt irgendwo im Netz ein eigenes Forum dafür... vielleicht hat ja mal jemand Zeit, ein solches zu suchen.

So das lag mir auf der Seele und wünsche allen einen sonnigen Tag.

Sonne 67

 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Hallo Sonne67 und alle,

gerade darum geht es ja, bei diesen Auseinandersetzungen!

wir müssen kämpfen gegen die Versicherungen, BG`s und was weiß ich nicht. Ich denke, dafür sollte man seine Kraft einsetzen und nicht hier für irgendwelche Streitigkeiten.
was glaubst du, für was ich hier meine Kraft einsetze?

Wenn ein Anwalt für euch etwas erstreitet, was tut er dann, ein Kindergartenspiel?
Soll er sich lieber lieb und brav wie ein Stockfisch verhalten? Für wen kämpft er mit solcher Strategie?

Nehmt die rosarote heile Sonnenschein -Brille ab und schaut euch eure Verfahren an, eure Prozesse, eure Situation, das sind die wirklichen Kindergartenspiele, nähmlich im Sandkasten der Versicherungswirtschaft, die bestimmt dort auch die Regeln, schonmal gehört davon?

Gruß Ariel
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,705
Ort
Bayrisch-Schwaben
999 Hilfballone - Danke

Hallo Ariel,


ich beglückwünsche Dich zu Deiner präzisen getroffenen Aussage und zu Deinen 999 Beträge vor Deiner Antwort.

Mach weiter so in jeder Beziehung, sei ein Fels in der Brandung.

Danke!
 

JoachimD.

Nutzer
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
Hallo Oerni...!

danke für Deine wachrüttel. Worte.
Ich schätze es ist äußerst schwierig hier alle unter einen Hut zu bekommen!
Weil Menschen aus allen Schichten hier mehr oder weniger vertreten sind, die natürlich unterschiedliche Ansichten haben.!
Dazu kommt "das Mancher" ....unter Schmerzmittel schon etwas anders reagiert als ein Gesunder.

Ich war heute zufällig einmal im so genannten Kontrollzentrum und habe erst da die eine oder andere Meinung zu meinen Zeilen gelesen (nach langer Zeit)!
Vielleicht sollte man man bei größeren Meinungsverschiedenheiten auf den privaten Austausch hinweisen bevor sich einige um ein Thema streiten.

Es ist manchmal schwierig wenn man mit den Unfallfolgen zu tun hat und richtig gegen Windmühlen kämpft.
Ich habe mich hier an eine Beratungsstelle der Gemeinde gewandt.
Statt einer Hilfe bei der Beantwortung meiner Fragen meinte man da ok sie können ja in der Gemeinde ehrenamtlich arbeiten (Gartenarbeiten Platten verlegen udgl.) als Schwerbehinderter.
Also steht man schon einmal unter Strom und schreibt dann auch entsprechend!

Natürlich muss man dann aber auch eine Kritik eines Moderators anerkennen. den die M. müssen ja auch das Ganze nach außen vertreten!

Ich habe mich jetzt für meinen Teil einmal in einer Sache an einen Moderator gewandt. (Nachdem ich vorher angefragt habe...).

Vielleicht findet man ja mitunter solche Wege um Streitigkeiten hier im Forum immer mehr zu vermeiden!
Ich bin noch in einem anderen Forum (PC) da steht dann entsprechend Anfänger - Erfahrener +/ -..... ! Ich schätze das Renommee was bei den Moderatoren steht ist etwas ähnliches

mfg Joachim
 

Yasmin

Wegen Mehrfachmitgliedschaft geperrte Mitglieder
Registriert seit
29 Okt. 2007
Beiträge
324

frank

Sponsor
Registriert seit
11 Okt. 2006
Beiträge
849
Ort
Nähe Wildnis in Flussauen
Moin zusammen,

bei allem Respekt vor deinen fundierten Beitraegen @Ariel, aber ich bin es nicht gewoehnt Kroeten zu schlucken und aus dem Herzen ne Moerdergrube zu machen. Drum:
Ariel schrub:
.........................
Nehmt die rosarote heile Sonnenschein -Brille ab und schaut euch eure Verfahren an, eure Prozesse, eure Situation, das sind die wirklichen Kindergartenspiele, nähmlich im Sandkasten der Versicherungswirtschaft, die bestimmt dort auch die Regeln, schonmal gehört davon?

Gruß Ariel
Ahem...... @Ariel - ? welche Brille? - wessen Verfahren? - wessen Prozesse? - wessen Situation? - Kindergartenspiele?

Weil wir uns nicht erst seit gestern kennen, gehe ich mal davon aus, dass du unsere Sinne fuer die Gegebenheiten schaerfen willst. Aber kontraproduktiv ist dieser Beitrag in jedem Fall.........

Die Schallmauer zu durchbrechen ist eine Heldentat - aber fuer mich musst du dann doch schon den 1001ten Beitrag bringen, weil den o.g. werte ich nicht, oder verbuche den mal als ufl........ ;)
 

Ariel

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 März 2007
Beiträge
2,698
Streit oder nicht Streit im Kindergarten

Hallo frank,

hier im Cafe kann ich schreiben so viel ich will, es wird nicht gezählt. Gut so!

Meine provokative Frage, die du zitiert hast, bezieht sich auf unsere verlorenen Versuche unsere Rechte zu erhalten bzw. einzuklagen.

Ohne Streit, ohne eine gewisse Streitkultur, ist nichts zu erreichen.
Wie viele Unfallopfer gibt es täglich auf den Straßen, die sich von den Spielchen der Versicherungsmacht einlullen lassen.
Und sie sind damit zufrieden!
Weil sie es nicht besser wissen. Aber auch, weil so mancher Streitvertreter, Anwalt (nicht alle), im Spielchen der Versicherungsmacht deren Regelbewahrer sind
Ungefähr so, wie der 4.Offizielle am Spielplatzrand, der sogar die Macht hat, dich vom Spielfeldrand zu verbannen (entsorgen).

Parteiische der Versicherungsmacht werden nicht aufgedeckt, wenn sie immer ihre Taktiken ungestört ausführen können.

Das Aufdecken ist das eine, das Disqualifizieren ist das andere.
Läßt sich ein Parteiischer nicht abhalten von seinem Quertreiben, dann muss er zurechtgewiesen werden.

Welcher überzeugte Quertreiber lässt sich schon so ohne weiteres von seinem eroberten Platz vertreiben oder mundtotmachen?

Hierzu ist eben eine Auseinandersetztung mit der Sache nötig.

Ihr bezeichnet das als Streiten!

Es ist das selbe Prinzip, was ein Anwalt für euch in eurer Sache tun sollte.

Ist er parteiisch, dann wird er alles an Streittechnik unterlassen, damit deine Gegenpartei einen Vorteil hat und unbeschadet aus deiner Klage herauskommt.

Wenn jemand hier im Forum einen falschen Ratschlag/Auskunft erteilt und darauf hingewiesen wird, dann kann er das nachprüfen, warum seine Auskunft falsch war und korrigieren.
Das wäre ein Handeln im Sinne der Forumsgemeinschaft.
Fehler können jedem mal passieren.

Wenn jedoch auf dem Fehler beharrt wird, oder derjenige, der den Fehler anzeigt danach ständig attackiert wird, dann halte ich persönlich das nicht für ein Handeln im Sinne der Forumssache, sondern ein bewusstes taktisches Setzen der falschen Auskunft.

Und das muss man meines Erachtens mit Streit austragen.

Wenn man das nicht macht und auch nicht für jeden Leser nachvollziehbar, so bleibt der Fehler beim Leser als Falschinformation hängen und das Forum hat den Ruf, hier würde falsche Auskunft gegeben.

Nun kannst du selbst für dich entscheiden, ob die rosarote-heile Sonnenscheinbrille als besserer Anschein hier im Forum wichtiger ist, oder nicht doch besser auch mal eine korrigierende Bereinigung von gewissen Fehlläufen.

Persönlich:
Ich habe mir im Leben oft >die Schaufel im Sandkasten< einfach wegnehmen lassen.
Als ich klein war, habe ich jedoch immer >meine Schaufel< verteidigt, auch gegen "Größere".
Für mich hätte manches einen positiveren Verlauf genommen, wenn ich mein Verhalten vom Kleinkindalter beibehalten hätte, und micht nicht nach und nach anpassend verbiegen lassen hätte.

So werden wir schon von Kleinauf zu Anpasslingen erzogen, und wenn es darauf ankommt, dann nehmen diejenigen dir einfach mit allen Tricks >deine Schaufel< weg, die nicht schlecht und menschenverachtend genug Sein und Handeln können.

Streit ist die geringste Kampftechnik, mit der sich beide Gegner auf gleicher Augenhöhe begegnen, mit gleichen Waffen: die Sprache und Argumente.
Dass das eingehalten wird, dafür sorgen unsere Moderatoren, nach meiner Meinung, recht gut.

Gruß Ariel
 
Top