• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

KFZ Unfall - Eure Meinungen

HWS-Schaden

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Nov. 2012
Beiträge
3,040
Ort
Bei den Stadtmusikanten
#14
Hallo Leotau und willkommen im Forum,

ein Bekannter von mir hatte kürzlich einen ähnlichen Unfall, auch er stand mit seinem PKW und wurde währenddessen von einem LKW angefahren.
Der LKW-Fahrer bestritt dies und wies auf seine Kamera hin.
Wie es im Fall meines Bekannten ausgeht, ist noch unklar (er hat Zeugen), aber vielleicht hatte auch der LKW, der dich anfuhr, eine Kamera (Dashcam) im Führerhaus.

@ Rekobär
Wie sieht die Lage denn rechtlich aus, wenn nachgewiesen werden kann, dass ein LKW (auf vorfahrtsberechtigter Str) in einen stehenden PKW fuhr (PKW, der sich einfädeln will, aber wegen des Staus zwischenzeitig steht)?

LG
 

Leotau

Neues Mitglied
Registriert seit
11 Juni 2018
Beiträge
7
#15
Die Kamera wäre ja spitze. Wie gesagt, ich stand einen kleinen Moment und alles war gut. Bis ich sah wie der lkw los fuhr :(
 

Rekobär

Aktiver Sponsor
Registriert seit
3 März 2011
Beiträge
2,688
Ort
Berlin
Website
www.unfallreko.de
#16
Hallo HWS-Schaden,

das kann ich Dir leider so nicht beantworten. Ich bin zwar mittlerweile rechtlich doch recht gut bewandert, denke aber, wie ein Ingenieur und nicht, wie ein Anwalt, trotz der vielen Jahren an Berufserfahrung. Meine Erfahrungen sind manchmal sehr kurios. So hatte ich mal eine Fall, da ist ein Pkw aus einer Toreinfahrt gekommen, sah den anderen anbrettern kommen, hielt an, stand also schon und wurde dennoch von dem anderen gerammt und das auf einer Spielstraße. Wobei ich dem rammenden Fahrzeug eine Geschwindigkeit von mindestens 50 km/h nachweisen konnte, obwohl er eigentlich nur Schrittgeschwindigkeit hätte fahren dürfen.

Da hatte ich aus meinem Rechtsverständnis heraus erwartet, dass der rammende Pkw zumindest eine gehörige Mitschuld bekommt. Ich wurde eines besseren belehrt. Du siehst, manchmal gehen solche Unfallkonstellationen aus, wie das Hornberger Schießen.

Hallo Leotau,

Private Unterhaltungen kannst Du erst ab einer Beitragsanzahl von 25 (glaube ich, oder waren es 30 Beiträge?) führen.

Herzliche Grüße vom RekoBär :)
 
Top