• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Invaliditätsbemessung

Joker

Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2006
Beiträge
1,292
Ort
am Rhein
Hallo,

Ludolph und Schröter sind mal wieder unter die Publizisten gegangen. Diesmal mit der Thematik "Begutachtung - Bemessung der Invalidität auf Dauer nach der Gliedertaxe". Der gesamte Artikel kann im Volltext auf den Seiten des Thieme-Verlags nachgelesen werden.

Gruß
Joker
 

Ninobi

Nutzer
Registriert seit
28 Juli 2008
Beiträge
21
Sehr interessant, gibt es soetwas auch für neurologische Schäden/Folgeschäden?
 

oohpss

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Juli 2007
Beiträge
1,237
Ort
Hamburg
Hallo Ninobi,

das scheint es zu geben, den im Text steht:

"Funktionsstörungen infolge einer Nervenverletzung mit neurogenem Defizit fallen in die Kompetenz eines nervenärztlichen Zusatzgutachters. Stehen neurologische Unfallfolgen im Vordergrund, wird der maßgebliche Anteil der Invaliditätsbemessung vom Neurologen vorzunehmen sein. Auf die tabellarischen Bemessungsempfehlungen von Widder (2007) darf verwiesen werden.
"

Grüße

oohpss
 
Top