• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Invalidität-Schädelhirntraum-AUB 2004-Gliedertaxe

rren

Nutzer
Registriert seit
19 März 2007
Beiträge
2
Nach einem Reitunfall im März 2006 habe ich mittlerweile einen Grad der SB von 60%.
Nun ist es an der Zeit, daß die Unfallversicherung des Pferdebesitzers eine Invalidität anerkennt und zahlt: bis zu 50.000 bei Teilinvalidität und bis zu 100.000 bei Vollinvalidität.
Leider stellt sich ab jetzt die Versicherung an wie erwartet: abwarten, verzögern, dumm stellen.
Mittlerweile habe ich einen Anwalt eingeschaltet und das hat Wirkung gezeigt: es wurde ein Gutachten bei der Uniklinik bestellt, wo ich damals auch im Koma lag.Mittlerweile wurde ich auch begutachtet: es dauert 7 Stunden und es wurde mir natürlich nicht gesagt, wie man meine Invalidität einschätzt. Eher ein paar Kommentare wie "..das ist üblich nach so einem Unfall.."..."..wir machen die Untersuchung jetzt noch, um der Beweispflicht für die Versicherung genüge getan zu haben...".Das beste waren die Beratungen des Professors mit der untersuchenden Ärztin vor der Tür, die ich teilweise mit anhören durfte.
Nun meine Frage: lt.Gliedertaxe der allg.Unfallversicherung ist so ein SHT nicht dargestellt. Sondern es liegt am Ermessen und Können des Gutachters. Das heißt alles und nichts. Meine Körperteile sind zwar alle noch dran, tuns aber nicht mehr voll. Dazu kommt allg.Sprachstörungen, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit etc.

Hat damit jemand Erfahrungen gemacht und was muß ich bei dem Gutachten beachten?
Ruth:eek:
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
7,894
Ort
Berlin
Hallo Ruth,
Herzlich willkommen im Forum. Kann es sein, dass Du schon unter einem anderen Account hier im Forum warst?
Im FAQ-Bereich solltest Du erst einmal grundlegende Dinge erfahren. Wenn dann Fragen sind, dann melde Dich bitte.

Gruß von der Seenixe
 
Top