• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Invalidität bei Tossy 3

Hadsch

Nutzer
Registriert seit
3 Sep. 2008
Beiträge
2
Hallo!
Ich (29 J.) habe mit letzte Jahr beim Fußball eine Schulterverletzung zugezogen - Tossy 3 (alle Bänder gerissen, Hochstand).
Habe mit nach Anraten eines Schulterspezialisten nicht operieren lassen.
Heute bestehen Einschränkungen nur mehr beim Heben schwerer Sachen, über Kopf, Liegestütze und längerer starker Belastung.

Habe nun alles bei meiner Unfallverischerung gemeldet und auf einen Gutachtertermin gewartet.

Heute habe ich ein Angebot über die Abfertigung über die Funktionsminderung also Dauerinvalidität von 5 % bekommen.

Kann mir jemand sagen, ob 5 % angemessen sind oder ob ich dieses Angebot annehmen soll?

Danke
 

Luise

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
940
Hallo Hadsch,

im letzten Jahr hattest Du den Unfall und nun (erst jetzt) Deiner Unfallversicherung gemeldet? Warum nicht sofort?

Du hast auf einen Gutachtertermin gewartet? Hat denn eine Begutachtung stattgefunden?

Ob 5 % Invalidität angemessen sind, kann Dir hier per Ferndiagnose keiner sagen. Frag bitte Deinen behandelnden Arzt.

Gruß
Luise
 

Hadsch

Nutzer
Registriert seit
3 Sep. 2008
Beiträge
2
Hallo Luise!

Natürlich habe ich meiner Verischerung den Unfall sofort gemeldet.

Habe meiner Versicherung letzten Monat gemeldet, dass eine dauernde Invalidität gegeben ist (nach einem Jahr möglich in Österreich).

Ohne vorher eine Untersuchung eines Gutachters gehabt zu haben, habe ich jetzt das Angebot auf 5 % Funktionsminderung bekommen.

Wenn ich jetzt dieses Angebot annehme kommt es zu gar keiner Untersuchung und ich bin mit den 5 % abgefertigt.
Ich kann dieses Angebot aber auch ausschlagen und mich von einem Gutachter anschauen lassen, gehe dabei aber auch dass Risiko ein, dass dabei weniger Entschädigung herausspringt.

Meine Frage ist daher, ob hierbei jemand (mit ähnlicher Verletzung) Erfahrungen bei einem Gutachter gemacht hat, und was dabei herausgekommen ist.
:confused:
 

Pit13

Sponsor
Registriert seit
8 Nov. 2007
Beiträge
1,724
Ort
zu Hause
Hallo Hadsch,

habe meinen Unfall im Juni 2007 gehabt und laut GA der PUV z.Z.einen Schaden von 5/10.
Dieser Wert wurde aber für den gesamten Arm ermittelt. (womit ich nicht einverstanden bin)
Du als Laie, kannst nicht die noch zu erwartenden Folgeschäden einschätzen!
Meine Empfehlung....lasse Dich Begutachten!

MfG.

Pit
 

Norbert-M

Nutzer
Registriert seit
16 Nov. 2008
Beiträge
1
Hallo Pit,
habe deine Antwort an Hadsch gelesen und die Bewertung von 5/10 mit großem Interesse vermerkt.
Habe selber Tossy 3 und lt. einem Gutachter 2/10 und einem anderen 3/10.
( Immer und das ist richtig auf den 70% Armwert bezogen)
Wenn es kein Geheimnis ist würde ich gerne deinen Gutachter aufsuchen.
Jetzt sind 3 Jahre nach dem Unfall vergangen und ich muss und will mit der Vers. abrechnen.
Norbert-M
 
Top