• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Integration für Unfallopfer

hanskarin

Neues Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2020
Beiträge
1
Hallo an alle
mein Sohn hatte vor fünf Jahren einen Arbeitsunfall als Selbständiger. Dabei hat er sein Unterbein verloren. Er lebt in einer Bedarfsgemeinschaft(bezog Harth 4)zusammen mit seiner Partnerin und ihren beiden Söhnen im Alter von fünf und sieben Jahren. Nun hat er eine Ausbildung zum Orthopädiemechaniker begonnen. Ich habe meine Wohnung an sie vermietet. Welchen Anspruch haben sie nachdem sie nicht mehr Hartz4 sind. Die Mutter arbeitet in Teilzeit als Erzieherin. Mein Sohn bekommt Ausbildungsbeihilfe. Wer hat da Erfahrungen? Freue mich auf Rückmeldungen. Erst mal vielen Dank fürs Lesen:):)
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
7,002
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Hanskarin,

hatte sich Dein Sohn als Selbständiger bei der GUV versichert?

Siehe dann mal hier:



Viele Grüße

Kasandra
 
Top