• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Instabile Kopfgelenke

bobb

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juni 2015
Beiträge
709
Hallo Flunki,

so ohne weiteres gebe ich keine Adresse weiter. Das hat seinen Grund, den ich hier nicht näher erläutern möchte.
Hattest Du einen Unfall (Schleudertrauma) oder welcher Art. Wo wohnst Du? Wurdest Du schon behandelt und wie?
Du kannst noch keine pirvaten Nachrichten (PN) hier verfassen, da Du dazu schon mindestens 25 Beiträge geschrieben haben müßtest. Deshalb wäre es gut, wenn Du hier eine temporäre E-Mail-Adresse angeben könntest?

Gruß Bobb
 

Markus_allgäu

Neues Mitglied
Registriert seit
20 Feb. 2020
Beiträge
1
Hi Bobb,

Ich bin ebenfalls seit Jahren am Kämpfen mit nem Instabilen OAA Bereich.
Um welchen Arzt handelt es sich? Mich würde das Training sehr sehr interessieren.
Meine Alarbänder sind gedehnt und vernarbt.
Mal ist es besser mal schlechter. Ich studiere im Moment Osteopathie und werde mich auf solche Problematiken spezialisieren.
Meld dich bitte mal zurück.

Achso hab es grade gelesen mit der Einschränkung der Kontaktdaten. Ja kann ich verstehen. Schick mir gerne an xxxxxxx die Daten, wenn du magst. Würde mich sehr freuen.
bin aus dem Allgäu, bin seit jahren in der Atlastherapie bei Dr. G in München. Mit mal guten mal weniger gutem erfolg. Kleine Alltagstraumen werfen mich oftmals stark zurück und kosten mich Wochen der Erholung.
Würde mich freuen von deinem Erfahrungen mit profitieren zu können.
Lg

Markus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

sunnysakura

Neues Mitglied
Registriert seit
11 März 2021
Beiträge
2
Hi Markus Allgäu

ich bin seit Dez auch bei Dr. G. in Oberstdorf. Bisher gehts mir viel besser als vorher. Bei mir wurde im Nov 2020 durch Upright MRT eine Mircoinstabilität im Kopfgelenk diagnostiziert. Ich hatte 2018 einen seitlichen PKW Unfall dabei wurde mein Band überdehnt und meine Dentalkapsel beschädigt. Mit Physio und Sport hatte ich die Symptome bis Corona kam ganz gut im Griff. Seit Sommer 2020 allerdings nicht mehr. Und es kam eben immer mehr dazu. Meine Schmerzen waren nach der ersten Behandlung vom Doc weg. Jedoch meine Schluckbeschwerden mit Schleimauswurf werden jetzt nach drei Sitzungen minimal besser. Die habe ich aber auch schon seit Mitte 2019... am Anfang nur sporadisch und plötzlich war es jeden Tag da. Hast du das auch? Wenn ja wie lange schon? Wird es evtl wieder besser? Mich nervt echt nichts mehr als die blöden Schluckbeschwerden... Dr. G. sagt zwar, dass die auch wieder aufhören aber naja ich weiß ja auch, dass mein Band überdehnt bleibt.

Seit Feb hab ich nun auch ne Knirschschiene und ich muss sagen es ist schon besser. Aber die dämlichen Schluckbeschwerden nerven echt... Bin auch erst 32 und habe es zwar akzeptiert, dass das nie wieder weggeht aber ich hoffe doch, dass die Schluckbeschwerden besser werden oder noch besser gar wieder verschwinden.
 

dancing dens

Neues Mitglied
Registriert seit
31 Mai 2022
Beiträge
1
Hallo bobb,
ich habe leider auch noch keine 25 Beiträge. Ich hatte eine HWS Distorsion und nun instabile C2. Wie könntest Du mir die Adresse des Arztes zukommen lassen? Ich würde durch ganz Deutschland fahren, wenn ich endlich jemanden finde, der mir helfen kann.
LG
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
7,930
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Dancing Dens,

wenn noch keine 25 Beiträge, dann könntest Du über eine Anmeldung als aktiver Sponsor die Berechtigungen erhalten.

Lies bitte mal die FAQ.

Selbstverständlich soll auch über dieses Forum Erfahrungen etc. ausgetauscht werden und nicht nur alles anonym. Hilfe zur Selbsthilfe!

Viele Grüße

Kasandra
 
Top